A26

Beiträge zum Thema A26

Wirtschaft
Sprachen mit Maren Quast (2.v.re.) über die Planungen der Autobahnen im Norden (v.li.): Klaus Franke, Enak Ferlemann und Stephan Krenz

Ausbau geht voran
Freie Fahrt auf der A26 von Stade nach Hamburg im Jahr 2025

jab. Stade. Seit Anfang des Jahres kümmert sich die vom Bund neu gegründete Autobahn GmbH um den Ausbau der Autobahnen. Auch in Stade gibt es eine Außenstelle. Während des Besuchs des Parlamentarischen Staatssekretärs Enak Ferlemann (CDU) informierte die Leiterin der Außenstelle, Maren Quast, über die künftige Planung an der A26 sowie der A20. Im Zuge dieses Besuchs war auch Stephan Krenz, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autobahn GmbH, mit dem Direktor der Niederlassung Nord, Klaus...

  • Stade
  • 16.04.21
  • 1.119× gelesen
Politik
Die SPD-Fraktion im Kreistag berät über den Ausbau der Rübker Straße

Umstrittener Ausbau der Rübker Straße kann beginnen
Landrat Roesberg ebnet in der Politik den Weg für den Buxtehuder Autobahnzubringer

tk/sc/jd. Landkreis. Landrat Michael Roesberg hat sich im Stader Kreistag durchgesetzt: Der Planfeststellungsbeschluss für den Ausbau der Rübker Straße (K40) zum Buxtehuder A26-Zubringer darf sofort vollzogen werden. Eine breite Kreistagsmehrheit unterstützt den Kurs des Landrats. Roesberg setzte sich mit 38 Ja-Stimmen bei elf Gegenstimmen durch. Geschlossen gegen eine sofortige Fortsetzung der Planung und vorbereitenden Baumaßnahmen votierten die Grünen und Linken. Was sich mit dem Begriff der...

  • Stade
  • 24.03.21
  • 872× gelesen
Panorama

Gemeinde Hollern-Twielenfleth beschließt Stellungnahme zum fünften Bauabschnitt
Einwände zur A26-Erweiterung

sla. Hollern-Twielenfleth. Die Landesbehörde hat gemeinsam mit der DB Netz AG den Antrag auf Planfeststellung für den Bauabschnitt 5b der A 26 zwischen den Anschlussstellen Stade-Ost und Stade Nord sowie für die Teilverlegung der Industriebahn Stade-Bützfleth gestellt. Noch bis 19. März können Bürgerinnen und Bürger Einwendungen und Stellungnahmen zum Vorhaben abgeben. Die Gemeinde Hollern-Twielenfleth, die unmittelbar von dem Vorhaben betroffen ist, hat jetzt ihre Stellungnahme eingereicht....

  • 17.03.21
  • 660× gelesen
Politik
Damit Buxtehude auch eine Autobahnauffahrt erhält, soll die Rübker Straße Zubringer werden. Dort wurden jetzt etliche Bäume gefällt

Ärger um Baustopp-Beschluss für die Rübker Straße
Streit um Autobahnzubringer Buxtehude: Landrat kritisiert Zickzackkurs der Kreispolitik

jd. Stade/Buxtehude. Für viel Aufregung hat der vor einer Woche erfolgte Kahlschlag an der Rübker Straße (K40) in Buxtehude gesorgt. Der Landkreis Stade ließ entlang der Straße Bäume fällen, um den Ausbau der K40 als Autobahnzubringer vorzubereiten. Landrat Michael Roesberg wurde von den Gegnern des Bauvorhabens vorgeworfen, vollendete Tatsachen schaffen zu wollen, obwohl noch ein Gerichtsverfahren anhängig ist (das WOCHENBLATT berichtete). Kritik an dieser Hauruck-Aktion wurde jetzt auch im...

  • Buxtehude
  • 13.02.21
  • 1.856× gelesen
Politik
Der Radweg an der L235

A26-Bau: SPD und ADFC fordern Verbesserungen
Unsichere Radwege zwischen Neu Wulmstorf und Neuenfelde

sla. Neu Wulmstorf. Nachdem die im vergangenen Jahr angeordnete Umleitung für Radfahrer durch den Bau der A26 für Protest sorgte, haben die zuständigen Behörden inzwischen angekündigt, die dreieinhalbjährige Einschränkung deutlich zu verkürzen. Trotzdem soll die Umleitung mindestens bis Ende 2021 andauern. Aus Sicht der SPD und des ADFC in Neu Wulmstorf (Allgemeiner Deutscher Fahrradclub) müssen die Umleitungswege aber sicher und befahrbar sein. Die SPD- Kreistagsfraktion stellte daher...

  • Neu Wulmstorf
  • 09.02.21
  • 72× gelesen
Politik
Hier soll nach den Landkreis-Plänen der A26-Zubringer entstehen. Eine Bürgerinitiative kämpft dagegen an

Nach Gerichtserfolg für den Landkreis Stade
Die BI Rübker Straße kämpft weiter

tk. Buxtehude. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg hat den Weg für eine Verhandlung in zweiter Instanz zum Ausbau der Rübker Straße zum Buxtehuder A26-Zubringer freigemacht. Anders als die Richter am Stader Verwaltungsgericht gehen die Lüneburger Richter davon aus, dass Fehler in der Landkreisplanung zu beheben wären. "Die Entscheidung jetzt hat uns nicht vollkommen überrascht", sagt Ulrich Felgentreu, Sprecher der BI Rübker Straße. Felgentreu zieht einen Vergleich zum Fußball: Der...

  • Buxtehude
  • 19.01.21
  • 296× gelesen
Politik
A26-Zubringer oder nicht: Die Rübker Straße ist ein Dauerstreitthema

Nach Etappensieg vor Gericht
Rübker Straße: Will der Landkreis jetzt starten?

tk. Stade. Das ist ein Punktsieg für den Landkreis Stade, der in dieser Deutlichkeit überraschend ist: Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Lüneburg hat die Berufung in Sachen Ausbau der Rübker Straße (K40) zum Buxtehuder A26-Zubringer zugelassen. Begründung: Die Chance eines Erfolgs vor Gericht in zweiter Instanz sei so groß wie die einer Niederlage. In Nicht-Juristensprache ausgedrückt: Die Wahrscheinlichkeit, dass die K40 doch noch Zubringer wird, liegt bei 50 Prozent. Was in der Begründung aus...

  • Buxtehude
  • 19.01.21
  • 332× gelesen
Blaulicht

Unfall auf der A26
Unbekannter Polo-Fahrer nimmt Porsche die Vorfahrt

tk. Stade. Der Fahrer (36) eines Porsche war am Samstag gegen 12.25 Uhr auf der A26 auf der Überholspur Richtung Hamburg unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Stade-Ost und Dollern scherte unvermittelt ein älterer Polo aus und fuhr auf die linke Fahrspur. Der Porsche-Fahrer legte eine Vollbremsung hin, konnte den Aufprall an der Mittelschutzplanke dennoch nicht verhindern. Der Unfallverursacher mit dem schwarzen Polo flüchtete. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 5.000 Euro....

  • Stade
  • 14.12.20
  • 482× gelesen
Blaulicht

Fahrer verliert Kontrolle über sein Auto
Unfall: A26 vier Stunden gesperrt

tk. Horneburg. Ein Verkehrsunfall auf der A26 zwischen den Anschlussstellen Jork und Horneburg hat am Mittwochnachmittag für eine vierstündige Vollsperrung gesorgt.  Der Fahrer (29) eines Volvo S40 verlor gegen 16 Uhr aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Auto. Der Wagen geriet auf den Grünstreifen an der Mittelschutzplanke, schoss quer über beide Fahrspuren und stieß gegen die rechte Schutzplanke. Anschließend drehte  sich der Volvo um die eigene Achse und blieb auf der...

  • Buxtehude
  • 03.12.20
  • 520× gelesen
Blaulicht
Die A26 musste nach den Unfällen für mehrere Stunden voll gesperrt werden

Fünf Autofahrer verletzt
Unfälle auf der A26

sla. Stade. Auf der Autobahn 26 kam es am Montagmorgen kurz nach 6.20 Uhr auf der Richtungsfahrbahn Hamburg kurz vor der Abfahrt Horneburg zu mehreren Unfällen: Ein 33-jähriger Fahrer eines Ford Transit aus Stade fuhr auf der A26 in Richtung Buxtehude. Kurz vor der Abfahrt Horneburg wechselte er den Fahrstreifen nach links und übersah einen 49-jährigen Mercedesfahrer aus Drochtersen. Dabei stießen beide Fahrzeuge zusammen. Aufgrund anschließend durchgeführter Ausweichmanöver von fünf Fahrzeugen...

  • Stade
  • 10.11.20
  • 1.062× gelesen
Panorama
3 Bilder

Täglich 12.000 Fahrzeuge: Thomas Grambow schildert Szenario für Ortskern durch A26
Verkehrschaos in Neu Wulmstorf verhindern

sla. Neu Wulmstorf. "Die A26 kommt - Ende nächsten Jahres oder Anfang übernächsten Jahres können wir sie benutzen. Optimisten sagen, bis 2024 soll alles fertig sein", sagte Thomas Grambow (SPD), Neu Wulmstorfs stellvertretender Bürgermeister, bei der Jahreshauptversammlung des Gewerbevereins Neu Wulmstorf bei seinem Ausblick auf die zukünftige Verkehrsentwicklung. Diese wird maßgeblich von der Eröffnung der A26 an der B3n, der Ortsumgehung Elstorf und im Ortskern zu spüren sein. Die A26 wird...

  • Neu Wulmstorf
  • 21.10.20
  • 621× gelesen
Politik
Die Karte zeigt den geplanten Verlauf der A26 im Bereich Stade. Die Autobahn-Trasse soll westlich der Ostumgehung (L111) verlaufen

Landesbehörde für Straßenbau informierte über den Sachstand
Stader Abschnitt der A26: Baubeginn nicht vor 2024

jd. Stade. Auf der Autobahn von Stade bis nach Hamburg fahren: Das ist derzeit noch Zukunftsmusik. Die Planungen für den Weiterbau der A26 bis zum Kehdinger Kreuz laufen aber bereits auf Hochtouren. Auf einer öffentlichen Infoveranstaltung der für den Autobahnbau zuständigen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr im Stadeum wurde kürzlich der aktuelle Sachstand öffentlich vorgestellt. Die rund 130 Teilnehmer erhielten aus erster Hand die Auskunft, dass mit einem Baubeginn nicht vor 2024 zu...

  • Stade
  • 09.10.20
  • 2.144× gelesen
Panorama
Aufruf zur Demo gegen die Sperrung der Radwege
2 Bilder

SPD fordert Verbesserungen für Radfahrer
Demo gegen Sperrung der Radwege

sla. Neu Wulmstorf. Die SPD Ratsfraktion und der Ortsverein veranstalten am Samstag den 10. Oktober um 15 Uhr eine kleine Radtour als Protestfahrt hinsichtlich der umfänglichen Sperrungen bis 2024 der Radwege im Zuge des Baus der A26 - das WOCHENBLATT berichtete. "Diese umfassenden Sperrungen können so nicht bleiben. Die wichtigen Pendlerrouten Richtung Finkenwerder und Airbus müssen berücksichtigt werden. Hinzu kommt, dass das Fahrrad als Corona-konforme Alternative zu geschlossenen und vollen...

  • Neu Wulmstorf
  • 07.10.20
  • 370× gelesen
Panorama
Durchfahrt verboten: Rechts der Neuenfelder Hinterdeich und links der Nincoper Moorweg

Radweg-Verbindung im Alten Land bis Ende 2024 großflächig gesperrt
Das ist nicht fahrradfreundlich

sla. Neu Wulmstorf. Seit Kurzem sind wichtige Radverbindungen im Alten Land gesperrt. Es betrifft die Wege von Neu Wulmstorf nach Neuenfelde (Elstorfer Heuweg und Nincoper Moorweg) und auch den Weg von Hausbruch nach Moorburg (Moorburger Alter Deich). Für die täglich mehr als 100 Airbus-Radler und den Freizeitradverkehr ist das ein Umweg von fast 15 Kilometern, da auch der Radweg an der L235 nach Rübke gesperrt ist. Da es keinerlei Vorankündigung zu der Sperrung gab, vermutete Joachim Franke,...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.10.20
  • 734× gelesen
Blaulicht

Polizei sucht Fahrer eines Mercedes Kombi
Fahrerflucht nach Unfall auf der A26

tk. Horneburg. Die Polizei sucht den Fahrer eines schwarzen Mercedes Kombi, ein neueres Modell mit Stader Kennzeichen. Der Unbekannte hat bereits am vergangenen Freitag auf der A26 kurz vor der Anschlussstelle Horneburg gegen 20.15 Uhr einen Unfall verursacht. Der Unbekannte zog plötzlich von der rechten auf die linke Spur. Der Fahrer (26) eines BMW musste nach links ausweichen, um einen Zusammenprall zu vermeiden. Dabei prallte der BMW mehrfach gegen die Leitplanke und wurde erheblich...

  • Buxtehude
  • 01.10.20
  • 284× gelesen
Blaulicht
Die schwer verletzte Rotenburgerin musste mit schwerem Gerät aus ihrem Fahrzeug gerettet werden
2 Bilder

Verdacht auf Trunkenheit am Steuer
Schwerverletzte Fahrerin bei Unfall auf der A26

jab. Horneburg. Ein schwerer Unfall ereignete sich vergangene Nacht auf der A26 an der Abfahrt Horneburg. Dabei wurde eine 35-jährige Autofahrerin schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Die Rotenburgerin war mit ihrem BMW in Richtung Buxtehude unterwegs. Auf Höhe der Ausfahrt Horneburg geriet sie auf die Grünfläche, wo sie ungebremst weiterfuhr. Die Fahrerin setzte auf der dort beginnenden Leitplanke auf, hob ab, setzte nach 20 Metern wieder auf und fuhr...

  • Horneburg
  • 08.08.20
  • 1.131× gelesen
Blaulicht

Vollsperrung für mehrere Stunden
Opel brennt auf der A26 aus

tk. Stade Ein Opel Astra ist am Mittwochmorgen auf der A26 zwischen Dollern und Horneburg ausgebrannt. Der Fahrer (23) hatte Rauch im Fahrzeug bemerkt und war sofort auf den Standstreifen gefahren. Als die ersten Feuerwehrkräfte eintrafen, brannte der Opel bereits komplett. Die A26 wurde wegen der Reinigungsarbeiten nach dem Löscheinsatz für mehrere Stunden gesperrt.

  • Stade
  • 05.03.20
  • 452× gelesen
Blaulicht

Stauende am Übergang zur B73 übersehen
Motorrollerfahrer bei Unfall auf A26 schwer verletzt

tk. Stade. Ein Motorrollerfahrer (59) ist am Mittwoch gegen 16.40 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der A26 schwer verletzt worden. Der Mann aus Estorf war Richtung Stade unterwegs und hatte das Ende eines Staus am Übergang der A26 in die B73 übersehen. Der 59-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Hyundai eines Mannes (55) aus Hollern-Twielenfleth auf. Der Motorradfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und kam ins Stader Elbe Klinikum.  Im Feierabendverkehr kam es...

  • Stade
  • 16.01.20
  • 345× gelesen
Politik
Auch gegen eine andere Trassenführung des A26-Zubringers, von der Autobahn Richtung Ostmoorweg, gibt es Widerstand. Das Protestschild wurde aufgebaut, als über Alternativen diskutiert wurde Foto: archiv/tk

Nach Gerichtsurteil für den Buxtehuder A26-Zubringer
Wird Rübke das zweite Dammhausen?

tk. Dammhausen. Das Urteil des Verwaltungsgerichts Stade, das den Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau der Rübker Straße (K40) als Buxtehuder A26-Zubringer gekippt hat, hat für viel Erstaunen gesorgt. Vor allem auch in Dammhausen. Der Buxtehuder Ortsteil leidet besonders unter dem aktuellen A26-Zubringerverkehr an der Anschlussstelle Jork, derzeit die einzige Möglichkeit, bei Buxtehude auf oder von der A26 abzufahren. Die Klage gegen die K40 hat die Bürgerinitiative (BI) Rübker Straße geführt....

  • Buxtehude
  • 11.12.19
  • 1.352× gelesen
Politik
Landrat Michael Roesberg Foto:archiv
3 Bilder

Reaktionen aufs Gerichtsurteil zur Rübker Straße
"Die Planung war einfach nicht gerecht'"

Stades Landrat sieht keine Fehler im Vorfeld / Kläger-Anwältin spricht von "Sensation" tk. Buxtehude. "Ich bedauere die Entscheidung, das ist ein Rückschlag", kommentiert Stades Landrat Michael Roesberg das Urteil des Verwaltungsgerichts Stade, das den Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau der Rübker Straße als Buxtehuder A26-Zubringer aufgehoben hat. Er wolle jetzt nicht spekulieren, sondern das schriftliche Urteil abwarten. "Zusammen mit unserem Fachanwalt werden wir dann beurteilen, was zu...

  • Buxtehude
  • 22.11.19
  • 896× gelesen
Blaulicht

Überholmanöver behindert und fast einen Unfall verursacht
Polizei sucht weiblichen Verkehrsrüpel mit schwarzem VW Polo

tk. Stade. Die Polizei sucht die Fahrerin eines schwarzen VW Polo, die bereits am vergangenen Sonntag gegen 15 Uhr auf der A26 Richtung Stade unterwegs war. Die Unbekannte hat beinahe einen schweren Unfall verursacht und sich zuvor als Verkehrsrowdy profiliert. Zuerst fiel die Frau einem Autofahrer (23) negativ auf. Er wollte sie überholen, doch die Polo-Fahrerin fuhr in der Mitte der Fahrspuren. Erst nach mehrmaligem Hupen machte sie Platz, um dann aber auf der rechten Spur stark zu...

  • Stade
  • 26.09.19
  • 758× gelesen
Blaulicht
2 Bilder

Schwerer Verkehrsunfall auf der A26 bei Jork
Frau stirbt im brennenden Auto

tk. Jork. Noch immer steht nicht fest, wie es zu dem furchtbaren Unfalldrama am Donnerstagnachmittag auf der A26 in Höhe der Ausfahrt Jork kommen konnte. Drei Autos gerieten nach einem Zusammenstoß in Brand und eine Frau (53) in einem Renault starb. Vier weitere Menschen erlitten zum Teil schwere Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen vermutet die Polizei, dass sich ein Stau in Höhe der Abfahrt gebildet hat und die drei beteiligten Fahrzeuge dadurch miteinander kollidierten. Wie sofort ein...

  • Jork
  • 05.07.19
  • 1.891× gelesen
Blaulicht

Unfall auf der A26
Person im Auto verbrannt

tk/jab. Jork. Bei einem Unfall auf der A26 in Höhe der Abfahrt Jork ist am Donnerstagnachmittag ein Mensch ums Leben gekommen. Vier weitere Unfallbeteiligte wurden verletzt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort, weil drei Autos auf der Autobahn in Brand geraten waren. Der oder die Tote hat in einem der brennenden Fahrzeuge gesessen. Alle Fahrzeuge brannten vollständig aus. Laut Aussage von Jan Lehmkau, Sprecher der Horneburger Feuerwehr, wurde durch den Unfall auch die Straße...

  • Jork
  • 04.07.19
  • 516× gelesen
Politik

Fertigstellung bis zur A7 für Ende 2023 geplant
Die A26 wird weitergebaut

jab. Landkreis. Der Hamburger Staatsrat Andreas Rieckhof verkündete, dass die Bauarbeiten für den ersten Abschnitt der A26 auf Hamburger Gebiet im Oktober beginnen werden. Die Finanzierung wurde durch den Bund zugesichert. Die veranschlagten Kosten belaufen sich auf 408 Mio. Euro. Die Fertigstellung ist für Ende 2023 geplant. Medienberichten zufolge ist die Rodung an der Trasse mit einer Ausnahmegenehmigung in Abstimmung mit den Umweltverbänden bereits im Gange. Anschließend wird der Boden auf...

  • Stade
  • 21.06.19
  • 8.071× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.