Beiträge zum Thema Adolf Staack

Panorama
Die Stolpersteine-AG (v. li.): Reinhard Riepshoff, Gerhard Netzel, Dr. Peter Dörsam, Manfred Falke, Katrin Kludas und Adolf Staack haben sich für die Verlegung der Stolpersteine eingesetzt
2 Bilder

Verlegung von Stolpersteinen
Gedenktafeln als Mahnmale gegen Gewaltherrschaft

bim/nw. Tostedt. Die ursprünglich für den kommenden Freitag, 25. Juni, angedachte Verlegung von Stolpersteinen in Tostedt und Heidenau ist auf Freitag, 29. Oktober, verschoben worden. Damit soll möglichst allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern Gelegenheit gegeben werden, an diesem Ereignis teilzuhaben - dann hoffentlich ohne Corona-bedingte Beschränkungen. Die vom Künstler Gunter Demnig geschaffenen "Stolpersteine" sind kleine Gedenktafeln aus Messing, die mittlerweile in einer Anzahl von...

  • Tostedt
  • 22.06.21
  • 39× gelesen
  • 1
Panorama
Schneverdingens Bürgermeisterin Meike Moog-Steffens mit den Autoren Uwe Nordhoff (li.) und Adolf Staack

Buch über KZ-Züge auf der Heidebahnstecke: "Nur Gott der Herr kennt ihre Namen"

bim. Tostedt. Die dritte Auflage des 1991 erstmals erschienenen Buches "Nur Gott der Herr kennt ihre Namen - KZ-Züge auf der Heidebahn" kann jetzt auch in Tostedt und Handeloh zum Preis von 12,95 Euro erworben werden. Die beiden Schneverdinger Autoren Uwe Nordhoff und Adolf Staack schildern in dem Buch Ereignisse rund um die Transporte von KZ-Häftlingen auf der Heidebahn. Diese Bahnstrecke diente als Verbindung zwischen den Konzentrationslagern Bergen-Belsen und Neuengamme und wurde mit dem...

  • Tostedt
  • 28.02.19
  • 745× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.