Bürgermeister Wilfried Geiger

Beiträge zum Thema Bürgermeister Wilfried Geiger

Politik
Entspannt dem Ruhestand entgegen - Bürgermeister Wilfried Geiger
  6 Bilder

Buchholzer Bürgermeister Wilfried Geiger scheidet aus dem Amt - (k)ein Verlust!?

Bilanz mit Licht und Schatten: Als "kleinen Napoleon" hat WOCHENBLATT-Verleger Martin Schrader Wilfried Geiger (62) einmal in einem Kommentar bezeichnet - so ganz verkehrt war das nicht. Wie Napoleon könnte der Buchholzer Bürgermeister in Erinnerung bleiben als Macher und Modernisierer. Aber auch als kalter Technokrat und "Kriegsherr" im Buchholzer Rathaus. Am 31. Oktober scheidet er aus dem Amt. Als Wilfried Geiger 2006 von einer breiten Mehrheit der Buchholzer vom Posten des...

  • Buchholz
  • 22.10.14
Panorama
Surreales Bild: die auf einem Lkw-Trailer installierte "Gulfstream"-Maschine im Wohngebiet in Buchholz
  14 Bilder

"Fliegen" wie die Hollywood-Stars

Beweglicher Simulator: Innovativer Unternehmer Helmut Faber weiht sein neuestes Projekt ein / Einsatz auf Messen os. Buchholz. Der Anblick ist so faszinierend wie surreal: Mitten zwischen modernen Einfamilienhäusern in Buchholz steht jetzt ein ausrangiertes Flugzeug. Das neueste Projekt des innovativen Unternehmers Helmut Faber ist sein ambitioniertestes: In den ehemaligen "Gulfstream"-Geschäftsflieger, der fest auf einem Lkw-Trailer installiert ist, wird bis März 2015 ein Flugsimulator...

  • Buchholz
  • 17.10.14
Politik
Wer hoch hinauswill, kann tief fallen: Bei seinen Auftritten in der Öffentlichkeit macht Bürgermeister Wilfried Geiger (vorn) meist eine gute Figur, im Rathaus weniger

Geiger muss Schlichter bemühen

Mitarbeiter werfen Bürgermeister eine Verwaltungsführung nach Gutsherrenart vor rs. Buchholz. Mitte August wird im Buchholzer Rathaus zum ersten Mal eine ungewöhnliche Runde zusammenfinden: Auf der einen Seite Bürgermeister Wilfried Geiger und seine „Häuptlinge“, auf der anderen Seite Mitglieder des Personalrats. Dazu, als externer Schlichter, der Präsident des Lüneburger Verwaltungsgerichts. Die Einrichtung dieser sogenannten Einigungsstelle durch den Stadtrat ist nötig geworden, weil...

  • Buchholz
  • 06.08.13
Politik
Die Notbremse gezogen: Landrat Joachim Bordt
  3 Bilder

Beim Ostring weiter nach dem Prinzip Hoffnung?

Ostring: Stadt Buchholz und Kreisverwaltung setzen weiter auf den vom Gericht kassierten Planfeststellungsbeschluss rs. Buchholz. Im November 2011 hat das Verwaltungsgericht Lüneburg ein Enteignungsverfahren für benötigte Trassenflächen gegen den Buchholzer Landwirt Heinrich Behr gestoppt und gleichzeitig die Gesamtplanung für den Buchholzer Ostring kassiert. Eine Berufung haben die Richter ausdrücklich nicht zugelassen. Auf Ersuchen der Winsener Kreisverwaltung hat das Gericht die...

  • Buchholz
  • 30.07.13
Politik
Protest an der wohl jetzt vom Gericht endgültig kassierten Trasse: Kein Buchholzer Verkehrsprojekt ist so umstritten wie der Ostring

Ostring-Hoffnung hat getrogen

rs. Buchholz. Die Chancen für eine zügige Realisierung des fix und fertig geplanten Buchholzer Ostrings sind weiter gesunken. Bei einem Gespräch im Buchholzer Rathaus setzten Joachim Bordt und 1. Kreisrat Rainer Rempe jetzt Bürgermeister Wilfried Geiger in Kenntnis, dass ein eingeschalteter Spitzenjurist keine Chancen sieht, das Urteil des Verwaltungsgericht Lüneburg auszuhebeln. Wie berichtet, hat das Gericht den Ostring-Planfeststellungsbeschluss für ungültig erklärt und keine Berufung...

  • Buchholz
  • 26.07.13
Politik
Der Mühlentunnel bleibt vorerst das Nadelöhr der wichtigen Buchholzer Nord-Süd-Verbindung im Verlauf der gut ausgebauten Mühlenwege
  3 Bilder

Pleiten, Pech und Pannen in Buchholz

Ostring und Mühlentunnel - wie die Stadtverwaltung die beiden wichtigsten Buchholzer Verkehrsprojekte verschlampt rs. Buchholz. Die Nachricht hat weitreichende Folgen für die Buchholzer Autofahrer: Ein Unternehmen, das sich bei der Vergabe des Planungsauftrags für den Neubau des Mühlentunnels übergangen sieht, wehrt sich dagegen vor dem Oberlandesgericht (OLG) Celle. Wann und wie das entscheidet, steht in den Sternen. Damit wird sich die Realisierung des neben dem Ostring wichtigsten...

  • Buchholz
  • 23.07.13
Sport
Die mächtig große Startergruppe der U12- bis U16-Starter auf dem Weg durch die Buchholzer Innenstadt
  70 Bilder

Fast 2.800 Teilnehmer beim Buchholzer Stadtlauf

os. Buchholz. Gute Stimmung auf und neben der Strecke, meistens gutes Laufwetter - und vor allem kein Regen wie im Vorjahr: Der 15. Buchholzer Stadtlauf am Sonntag war ein voller Erfolg. Fast 2.800 Teilnehmer kamen zur Jubiläumsveranstaltung in die Buchholzer Innenstadt, eine Vielzahl an Zuschauern drückte den Startern am Streckenrand die Daumen. Den Hauptlauf über 10 km gewann der Winsener Sascha Wozniak, der bereits 2010 in Buchholz triumphiert hatte. Im Halbmarathon setzte sich Michael...

  • Buchholz
  • 16.06.13
Politik
  5 Bilder

Die Endlos-Baustelle in Buchholz

Die Buchholzer Innenstadt leidet, weil die Fußgängerzone zwischen Famila und der Buchholz Galerie noch immer nicht fertig ist rs. Buchholz Seit rund zwei Jahren ist die Innenstadt-Straße "Peets-Hoff" für Bürger und Anlieger Quelle von Behinderungen und Frust; erst als Lagerplatz für den Bau der Buchholz Galerie und bis heute als Großbaustelle beim Umau zur Fußgängerzone. Bauherr ist der Investor der Buchholz Galerie, das Hamburger Unternehmen DC Commercial. Die Stadt begleitet das Projekt -...

  • Buchholz
  • 12.06.13
Politik
Die Fußgängerzone soll in Richtung Post erweitert werden
  4 Bilder

Geld spielt keine Rolle

Für 1,5 Millionen Euro soll die intakte Buchholzer Fußgängerzone umgebaut werden / Eichen statt Kirschbäume rs. Buchholz. Mit dem Geld anderer Leute lässt sich gut planen: Für rund 1,5 Millionen Euro will die Stadt Buchholz in den kommenden Jahren die Innenstadt verschönern. Bezahlen soll der Steuerzahler - und die Anlieger. Der Anlass der Millionen-Planung, ein FDP-Antrag, der sich ganz harmlos liest: Die Verwaltung solle ein Gesamtkonzept für die Gestaltung der Fußgängerzone...

  • Buchholz
  • 04.06.13
Politik
Steinbecks Ortsbürgermeister Kurt Hölzer und der Landschaftsplaner im Ruhestand, Uwe Derboven, beim Ortstermin neben der Steinbecker Grundschule

Ist das die Sportstadt Buchholz?

Inzwischen fehlen mindestens drei Plätze für den Jugendfußball rs. Buchholz. rs. Buchholz. Notstand bei den Spiel- und Trainigsmöglichkeiten für die Kinder- und Jugendfußballer der Nordheidestadt: Mindestens drei weitere Sportplätze müssen her, sollen alle Wünsche aus dem Jugendfußball-Bereich berücksichtigt werden - so wird es auch von der AG der Buchholzer Sportvereine gesehen. Schnelle Abhilfe ist nicht in Sicht: Gerade ist ein Sportplatzneubau-Projekt vor der Steinbecker Grundschule...

  • Buchholz
  • 07.05.13
Politik

Ein fauler Kompromiss

Bunte Buchholzer Ratsmehrheit will Gewerbegebietserweiterung "light" realisieren rs. Buchholz. Das Gewerbegebiet II soll westlich der Kreisstraße (K) 13 um rund vier Hektar erweitert werden. Das hat die rot-bunte Ratsmehrheit Verwaltungsausschuss entschieden. Die Stadtverwaltung sowie CDU und FDP plädieren nach wie vor für eine Zehn-Hektar-Erweiterung. Bürgermeister Wilfried Geiger hatte die Debatte angeschoben, weil sich diverse Unternehmen im vorhandenen Gewerbegebiet mit...

  • Buchholz
  • 23.04.13
Politik
Berufssänger Prosper-Christian Otto (li.), Zuhörer, bei einem Gerichtstermin in Lüneburg

Schwarzbau Sprötze: Heldentenor Otto lässt nicht locker

Neue Forderung des Berufssängers an die Stadt Buchholz / Bürgermeister Geiger kontert und will sich jetzt Vorschuss von Otto holen, um mit diesem Geld die Abrisskosten für dessen Haus zu bezahlen. rs. Buchholz. Berufssänger Prosper-Christian Otto, dessen Haus im Landschaftsschutzgebiet bei Sprötze vom Abriss durch die Stadt Buchholz bedroht ist, gibt nicht klein bei. Jetzt fordert Otto 7.369,17 Euro aus der Stadtkasse. Begründung: Die Stadt habe sich rechtswidrig diese Summe von ihm geholt,...

  • Buchholz
  • 11.04.13
Politik
Berufssänger Prosper-Christian Otto versucht alles, den Abriss seines Hauses doch noch zu verhindern
  3 Bilder

"Rechtswidrig das Konto gesperrt"

Prosper-Ch. Otto, Eigentümer eines vom Abriss bedrohten Hauses in Buchholz -Sprötze, fordert von der Stadt Buchholz 74.000 Euro und droht mit strafrechtlichen Schritten gegen den Bürgermeister rs. Buchholz. Ist es die letzte Kraftanstrengung vor dem endgültigen K.o.? Der Berufssänger Prosper-Christian Otto aus Sprötze wirft dem Buchholzer Bürgermeister Wilfried Geiger vor, der habe mit Hilfe der Stadtkasse rechtswidrig sein Konto belastet, durch eine ebenfalls rechtswidrige Verfügung...

  • Buchholz
  • 08.04.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.