Begegnungsstätte Hittfeld

Beiträge zum Thema Begegnungsstätte Hittfeld

Politik
Keine Alternative für einen „Treffpunkt Hittfeld“: Die Burg Seevetal hat keine freien Räume zur Verfügung

"Treffpunkt Hittfeld": Burg Seevetal hat keine freien Räume

kb. Hittfeld. kb. Hittfeld. Alles andere als offene Türen rannte die Hittfelder Ortsratsgruppe aus CDU/FDP kürzlich mit ihrer Forderung nach einem „Treffpunkt Hittfeld“, einer Art Dorfgemeinschaftshaus, das Bürgern, Gruppen und Vereinen als Begegnungsstätte zur Verfügung stehen soll, ein. Die Idee, für den Treffpunkt ein Grundstück im Neubaugebiet „Nördlich Göhlenbach“ zu reservieren, um das Vorhaben dann mittelfristig in fünf bis zehn Jahren umsetzen zu können, stieß im Umwelt- und...

  • Seevetal
  • 25.11.15
Politik
Norbert Fraederich (li.), Karsten Frieling und Jens Schnügger bei der Präsentation der Pläne für den "Treffpunkt Hittfeld"

"Der Bedarf ist auf jeden Fall vorhanden": Ortsratsfraktion hält an Forderung nach "Treffpunkt Hittfeld" fest

kb. Hittfeld. "Wir möchten eine vernünftige Lösung für die Seniorenarbeit", unterstreicht jetzt Hittfelds Ortsbürgermeister Norbert Fraederich (CDU) noch einmal die Forderung der CDU-FDP-Gruppe im Ortsrat nach einem örtlichen Begegnungszentrum. Die ursprüngliche Idee der Ortsratsgruppe war, dass die Gemeinde zunächst einmal ein Grundstück für den Bau eines solchen "Treffpunktes" im neuen Wohngebiet "Nördliche Göhlenbach" frei hält. Der Bau selber war eher mittelfristig - innerhalb der nächsten...

  • Seevetal
  • 09.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.