Alles zum Thema Nördlich Göhlenbach

Beiträge zum Thema Nördlich Göhlenbach

Politik
Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen in ihrem Arbeitszimmer im Rathaus

"Wir brauchen mehr Gewerbegebiete"

Seit fünf Jahren ist Martina Oertzen Bürgermeisterin von Seevetal. Im Interview sagt die Verwaltungschefin, wohin sie die Gemeinde lenken will ts. Seevetal. Vor fünf Jahren, im Oktober 2013, hat Martina Oertzen (CDU) die Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Seevetal gewonnen. Drei Jahre dauert ihre Amtszeit noch an. Wohin die 54 Jahre alte Verwaltungschefin Seevetal in dieser Zeit lenken möchte, sagte sie dem WOCHENBLATT im Interview. WOCHENBLATT: Auf welchem Feld muss Seevetal dringend...

  • Seevetal
  • 16.10.18
Politik
Das Seniorenzentrum (hier eine erste Vorplanung) ist im südlichen Teil des Wohngebietes geplant
2 Bilder

Senioren-Anlage in Hittfeld: Vier Konzepte liegen vor

kb. Hittfeld. „Früher kamen viele junge Familien in meine Sprechstunde und fragten nach Krippen- und Kitaplätzen, heute sind es fast nur Senioren, die wissen wollen, wo sie leben können, wenn Sie die eigenen vier Wände verlassen müssen.“ Die Situation, die Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen jetzt auf der gemeinsamen Sondersitzung des Ausschusses für Planung und Umwelt und des Ortsrates Hittfeld schilderte, machte deutlich, wie dringend seniorengerechte Wohnungen,...

  • Seevetal
  • 07.11.17
Politik

Wird Hittfelder Baugebiet erweitert?

kb. Hittfeld. Soll das geplante Baugebiet "nördlich Göhlenbach" erweitert werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Ortsrat Hittfeld auf seiner Sitzung am Dienstag, 9. Mai, um 19 Uhr im Gasthaus "Zur Linde" (Lindhorster Str. 3). Wie berichtet, würden es Politik und Verwaltung - und auch viele Seevetaler - begrüßen, wenn im Baugebiet „Nördlich Göhlenbach“ eine Seniorenwohn- und -pflegeeinrichtung gebaut würde. Im Gespräch war zunächst das DRK als Betreiber, das wegen "veränderter...

  • Seevetal
  • 05.05.17
Politik
In der aktuellen Diskussion geht es um 
das Areal im Nord-Osten (dunkel-rot)

Erweiterung Baugebiet "Nördlich Göhlenbach": Ortsrat Hittfeld ist gefragt

kb. Hittfeld. So einfach, wie die Verwaltung es sich vermutlich gewünscht hatte, lief es nicht: Der Planungs- und Umweltausschuss konnte sich auf seiner Sitzung nicht zur Erweiterung des Baugebietes „Nördlich Göhlenbach“ in Hittfeld durchringen. Stattdessen wurde angeregt, dass zunächst der Hittfelder Ortsrat ein Votum abgibt, bevor der Ausschuss das Thema erneut berät. Wie berichtet, hatte die Gemeindeverwaltung vorgeschlagen, das Baugebiet um ein knapp 8.000 Quadratmeter großes Areal im...

  • Seevetal
  • 17.03.17
Politik
Das geplante Baugebiet „Nördlich Göhlenbach“: 
Eingezeichnet sind die gewünschte Seniorenanlage und die zusätzliche Fläche im Nord-Osten (dunkel-rot)

Baugebiet "Nördlich Göhlenbach" erneut in Diskussion / Fläche soll erweitert werden

kb. Seevetal. Seit Jahren diskutiert die Politik in Seevetal über das Baugebiet „Nordlich Göhlenbach“ in Hittfeld, am heutigen Mittwoch steht das Thema wieder auf der Tagesordnung im Umwelt- und Planungsausschuss. Nachdem es in der Vergangenheit vor allem um das Ausmaß der Wohnbebauung und zuletzt um die geplante Zuwegung ging, steht jetzt erneut die Fläche, auf der gebaut werden soll, zur Diskussion. Hintergrund: Politik und Verwaltung - und auch viele Seevetaler - würden es begrüßen, wenn...

  • Seevetal
  • 07.03.17
Politik
"Im Bereich seniorengerechtes Wohnen hat sich nichts getan": Martina Oertzen

Ein Jahr informelles Handlungskonzept: Verwaltung der Gemeinde Seevetal ist zufrieden

kb. Seevetal. Seit 2012 hatten Verwaltung und Politik in Seevetal darüber diskutiert, wie sich die Entwicklung der Gemeinde am besten planen lässt. Schließlich wurde vor gut einem Jahr weder ein neuer Flächennutzungsplan aufgestellt, noch der alte fortgeschrieben, sondern ein sogenanntes "informelles Handlungskonzept" verabschiedet (das WOCHENBLATT berichtete). Es enthält sowohl potenzielle Wohnbau- wie auch Gewerbeflächen unterteilt in drei verschiedene Kategorien. Während einige Flächen...

  • Seevetal
  • 20.01.16
Politik
Keine Alternative für einen „Treffpunkt Hittfeld“: Die Burg Seevetal hat keine freien Räume zur Verfügung

"Treffpunkt Hittfeld": Burg Seevetal hat keine freien Räume

kb. Hittfeld. kb. Hittfeld. Alles andere als offene Türen rannte die Hittfelder Ortsratsgruppe aus CDU/FDP kürzlich mit ihrer Forderung nach einem „Treffpunkt Hittfeld“, einer Art Dorfgemeinschaftshaus, das Bürgern, Gruppen und Vereinen als Begegnungsstätte zur Verfügung stehen soll, ein. Die Idee, für den Treffpunkt ein Grundstück im Neubaugebiet „Nördlich Göhlenbach“ zu reservieren, um das Vorhaben dann mittelfristig in fünf bis zehn Jahren umsetzen zu können, stieß im Umwelt- und...

  • Seevetal
  • 25.11.15
Politik

Baugebiet "Nördlich Göhlenbach": Endlich Einigung über Erschließungsstraße

kb. Hittfeld. Einstimmig hat sich der Umwelt- und Planungsausschuss der Gemeinde Seevetal jetzt für die Erschließung des Baugebiets "Nördlich Göhlenbach" hin zur Straße "Am Göhlenbach" ausgesprochen. Der von der Verwaltung kürzlich vorgeschlagene Variante, das neue Wohngebiet über einen Kreisel an die Straße "Peperdieksberg" anzuschließen, wurde damit eine deutliche Absage erteilt. Offen ist weiterhin, ob die Straße hin zum Meyermannsweg gebaut werden kann oder doch eine direkte Anbindung zu...

  • Seevetal
  • 10.11.15
Politik
So sieht der Vorschlag zur Erschließung aus, den die Verwaltung favorisiert: ein Kreisel am Peperdieksberg

Erschließung Baugebiet "Nördlich Göhlenbach": Verwaltung stößt mit Kreisel-Idee auf wenig Gegenliebe

kb. Hittfeld. "Damit können wir uns gar nicht anfreunden" war nur eine Reaktion auf den jetzt präsentierten Vorschlag der Seevetaler Verwaltung, das geplante Wohngebiet "Nördlich Göhlenbach" in Hittfeld über einen Kreisel am Peperdieksberg zu erschließen. Wie berichtet, gibt es um die verkehrliche Anbindung des neuen Baugebietes schon länger Diskussionen. Neben der ursprünglich angedachten Verkehrsführung über den Meyermannsweg hin zur Straße "Am Göhlenbach", hatte die Gemeindeverwaltung...

  • Seevetal
  • 09.10.15
Politik
Kommt bei der Verwaltung nicht gut weg: die Erschließung hin zum Meyermannsweg (re. unten)
3 Bilder

Pläne mit Hintergedanken? Verwaltung plädiert für eine nördliche Anbindung des geplanten Wohngebietes "Nördlich Göhlenbach"

kb. Hittfeld. Mit dem zeitweise sehr umstrittenen Baugebiet "Nördlich Göhlenbach" in Hittfeld scheinen sich inzwischen auch die Kritiker in den Reihen der Seevetaler Politik abgefunden zu haben. Unstimmigkeiten gab es aber bis zuletzt bei der Frage nach der Erschließung des Neubaugebietes. Obwohl man sich parteiübergreifend darauf geeinigt hatte, die Anbindung zur Straße "Am Göhlenbach" auszuschließen, hatte die Gemeindeverwaltung eben diese Erschließungsvariante kürzlich im Ausschuss...

  • Seevetal
  • 06.10.15
Politik
Bleibt der Grüngürtel "Am Göhlenbach" doch komplett erhalten? Die Verwaltung will prüfen, ob die Erschließungsstraße zum neuen Wohngebiet an den Meyermannsweg angebunden werden kann

Baugebiet "Nördlich Göhlenbach": Ausschuss einigt sich auf Planungsinhalte

kb. Hittfeld. Es geht voran mit den Planungen für das Baugebiet "Nördlich Göhlenbach" in Hittfeld. Der Umwelt- und Planungsausschuss der Gemeinde Seevetal einigte sich jetzt auf zahlreiche Eckpunkte, die die Verwaltung beim weiteren Vorgehen berücksichtigen soll. Grundlage waren Anträge der Grünen und der Hittfelder Ortsratsgruppe CDU/FDP sowie diesbezügliche Stellungnahmen der Verwaltung. Auf was wurde sich verständigt? Anders als von den Grünen gewünscht, soll es keine Verpflichtung für...

  • Seevetal
  • 14.07.15
Politik
Die aktuelle Planzeichnung: Die beiden südlich gelgenen Standorte für das Feuerwehrhaus sind vom Tisch, strittig ist der Verlauf der Erschließungsstraße

Wohin mit der Straße? Neues Wohngebiet in Hittfeld sorgt weiter für Diskussionen

kb. Seevetal. Kommunikation und Fingerspitzengefühl scheinen in Seevetals Verwaltung manchmal Mangelware: Dieser Eindruck wurde jetzt auf der Sitzung des Umwelt- und Planungsausschusses der Gemeinde erweckt. So hätte man nach einem kurzen Telefonat zwischen den beteiligten Abteilungen oder einem Gespräch auf dem Flur sicher feststellen können, dass sich zwei der drei genannten Standorte für das neue Feuerwehrgerätehaus in Hittfeld auf ökologisch besonders wertvollen Flächen befinden. Und...

  • Seevetal
  • 12.06.15
Politik
Im dunkelrot gekennzeichneten Areal sollen Mehrfamilienhäuser, im orangefarbenen Einfamilien- und Reihenhäuser gebaut werden. Die roten Quadrate kennzeichnen die potenziellen Standorte für das neue Feuerwehrgerätehaus

Diskussionen gehen weiter: Baugebiet "Nördlich Göhlenbach" steht auf politischer Agenda

kb. Seevetal. Umstrittenes Projekt: Das viel diskutierte Wohngebiet "Küstergarten/Schwarzer Weg" bzw. dessen Teilbereich "Nördlich Göhlenbach" steht am kommenden Dienstag, 9. Juni, um 17 Uhr erneut auf der Tagesordnung des Umwelt- und Planungsausschusses der Gemeinde Seevetal. Über 100 Anfragen von Interessenten hat es bei der Verwaltung bereits für das Areal gegeben. Eine Zahl, die deutlich macht, wie groß das Interesse an Wohnbauflächen in Seevetal ist. In der Vergangenheit drehte sich die...

  • Seevetal
  • 03.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.