Norbert Fraederich

Beiträge zum Thema Norbert Fraederich

Politik
Seevetal CDU-Fraktionsvorsitzender Frank Schmirek (re.) und der stellvertretende Fraktionschef Norbert Fraederich in grüner Kulisse am Mühlenweg

Ortsentwicklung
CDU: Seevetal soll in Zukunft auch an der Peripherie wachsen

ts. Seevetal. Die Seevetaler CDU sieht die Zukunft der riesigen Einheitsgemeinde (43.000 Einwohner) in einem "gesunden, moderaten Wachstum" bei Wohnen und Gewerbe. Das solle stärker als bisher auch in den Ortschaften außerhalb der vier Hauptorte Fleestedt, Hittfeld, Maschen und Meckelfeld geschehen. Seit gut einem halben Jahr ist Frank Schmirek aus Over der neue CDU-Fraktionsvorsitzende in Seevetal. Das WOCHENBLATT nahm das zum Anlass, mit ihm und seinem Stellvertreter Norbert Fraederich...

  • Seevetal
  • 09.07.19
Politik
Eine Delegation des Gymnasiums Hittfeld um Schulleiter Frank Patyna (2. v. re.) 
zeigte im Kreisschulausschuss in Winsen Flagge Fotos: ts
2 Bilder

Gymnasium Hittfeld: Modernisierung darf mindestens 13,9 Millionen Euro kosten

Kreisschulausschuss spricht sich für eine umfassende Sanierung aus, ist sich aber uneinig über den genauen Umfang. Über zusätzliche 1,1 Millionen Euro wird er Kreistag im Oktober entscheiden. (ts). Der Umfang der geplanten Modernisierung des Gymnasiums Hittfeld bleibt weiter unklar: Der Schulausschuss des Landkreises Harburg hat sich auf keine Empfehlung zu den von Eltern, Schülern und Lehrern geforderten Baumaßnahmen für pädagogische Zwecke mit einem Kostenvolumen von 1,1 Millionen Euro...

  • Seevetal
  • 31.08.18
Politik
Drei Geschosse, Walmdach, Ziegelstein-Verblendung und im vorderen Teil Gewerbeflächen mit Glasfassade - so sehen die Planungen von Steffen Lücking aus
2 Bilder

"Endlich passiert etwas": Investoren präsentieren Pläne für die Schulstraße in Maschen

kb. Maschen. Die Schulstraße in Maschen könnte ihr Gesicht grundlegend verändern - wenn die Pläne umgesetzt werden, die jetzt auf einer gemeinsamen Sitzung des Planungsausschusses der Gemeinde Seevetal und des Ortsrates Maschen vorgestellt wurden. Insgesamt über 100 Wohnungen sowie kleinere Gewerbeflächen sollen auf zwei Flächen im südlichen Bereich der Straße gebaut werden. Bei der Politik stießen die Vorhaben grundsätzlich auf positive Resonanz. Spürbar war die Erleichterung, dass an der...

  • Seevetal
  • 22.09.17
Politik
Wollen die richtigen Weichen für Seevetals Zukunft stellen: Dr. Kurt von Pannwitz (li.) und Norbert Fraederich von der CDU

CDU und FDP fordern offene Diskussion über Seevetals Zukunft

kb. Seevetal. "Wir müssen noch einmal in die grundsätzliche Diskussion einsteigen, wo wir die Gemeinde in der Zukunft sehen!" Das fordert Dr. Kurt von Pannwitz (CDU), Vorsitzender der CDU/FDP-Gruppe im Seevetaler Gemeinderat. Die Frage nach der Entwicklung der Gemeinde, nach neuen Wohn- und Gewerbeflächen ist eines der zentralen Themen, auf das sich die CDU/FDP-Gruppe für kommende politische Arbeit auf die Fahnen geschrieben hat. "Das informelle Handlungskonzept reicht als Zukunftskonzept nicht...

  • Seevetal
  • 22.08.17
Politik
Bürgermeisterin Martina Oertzen mit Norbert Fraederich (v. li.), Klaus-Dieter Kirchhoff, Adolf Wendt und Rolf Masloch vor der Ahnengalerie im Rathaus

Ahnengalerie erweitert: Seevetal zeichnet ehemalige Ortsbürgermeister aus

kb. Seevetal. kb. Seevetal. Die Gemeinde Seevetal hat jetzt in einer Feierstunde vier ehemalige ehrenamtliche Ortsbürgermeister ausgezeichnet. Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen hatte Adolf Wendt, Norbert Fraederich, Klaus-Dieter Kirchhoff und Rolf Masloch eingeladen, um sich für ihr persönliches Engagement zu bedanken und mit ihnen gemeinsam ihre Porträts für die Ahnengalerie im Rathaus zu enthüllen. Inzwischen sei es ein guter Brauch, alle scheidenden Ortsbürgermeister und...

  • Seevetal
  • 18.07.17
Politik
In der aktuellen Diskussion geht es um 
das Areal im Nord-Osten (dunkel-rot)

Erweiterung Baugebiet "Nördlich Göhlenbach": Ortsrat Hittfeld ist gefragt

kb. Hittfeld. So einfach, wie die Verwaltung es sich vermutlich gewünscht hatte, lief es nicht: Der Planungs- und Umweltausschuss konnte sich auf seiner Sitzung nicht zur Erweiterung des Baugebietes „Nördlich Göhlenbach“ in Hittfeld durchringen. Stattdessen wurde angeregt, dass zunächst der Hittfelder Ortsrat ein Votum abgibt, bevor der Ausschuss das Thema erneut berät. Wie berichtet, hatte die Gemeindeverwaltung vorgeschlagen, das Baugebiet um ein knapp 8.000 Quadratmeter großes Areal im...

  • Seevetal
  • 17.03.17
Politik
Wird noch eine Weile im Dornröschenschlaf liegen: Das Gasthaus "Zum 100-jährigen"

"100-jähriger" in Hittfeld: Entscheidung vertagt

kb. Hittfeld. Die Hittfelder müssen weiter geduldig sein - die Umgestaltung des Areals rund um das Traditionslokal "Zum 100-jährigen" wird noch etwas auf sich warten lassen. Der Planungs- und Umweltausschuss der Gemeinde konnte sich am Mittwoch zu keiner Entscheidung durchringen, in den Fraktionen soll nun noch einmal über die drei vorliegenden Konzepte beraten werden. Wie berichtet, treten die Unternehmensgruppe May &. Co. aus Itzehoe, terra Real Estate aus Buchholz und die Melchert GmbH aus...

  • Seevetal
  • 10.03.17
Politik
Das geplante Baugebiet „Nördlich Göhlenbach“: 
Eingezeichnet sind die gewünschte Seniorenanlage und die zusätzliche Fläche im Nord-Osten (dunkel-rot)

Baugebiet "Nördlich Göhlenbach" erneut in Diskussion / Fläche soll erweitert werden

kb. Seevetal. Seit Jahren diskutiert die Politik in Seevetal über das Baugebiet „Nordlich Göhlenbach“ in Hittfeld, am heutigen Mittwoch steht das Thema wieder auf der Tagesordnung im Umwelt- und Planungsausschuss. Nachdem es in der Vergangenheit vor allem um das Ausmaß der Wohnbebauung und zuletzt um die geplante Zuwegung ging, steht jetzt erneut die Fläche, auf der gebaut werden soll, zur Diskussion. Hintergrund: Politik und Verwaltung - und auch viele Seevetaler - würden es begrüßen, wenn...

  • Seevetal
  • 07.03.17
Politik
Das neue Hittfelder "Führungs-Trio": Ortsbürgermeister Thomas Fey (Mitte) und seine Stellvertreter Frauke Bai und Gerhard Nobis
2 Bilder

Thomas Fey ist neuer Ortsbürgermeister in Hittfeld / Kritk an Wahlausgang

kb. Hittfeld. Wie sich bereits im Vorfeld herauskristallisierte, wurde Thomas Fey (72, Freie Wähler) am Dienstag mit den Stimmen der Freien Wähler, der SPD und der Grünen zum neuen Ortsbürgermeister von Hittfeld gewählt. Sein Vorgänger Norbert Fraederich (CDU) war nicht erneut zur Wahl angetreten, nachdem klar war, dass Freie Wähler, SPD und Grüne - und damit die Ortsratsmehrheit - sich auf einen anderen Kandidaten geeinigt hatten. Stattdessen nominierte die CDU Karsten Friedling (48). Der fand...

  • Seevetal
  • 25.11.16
Politik
Freuen sich auf konstruktive Ratsarbeit: (v. li.) Dr. Heiner Austrup (stv. Ratsvors.), Ratsvorsitzende Angelika Tumuschat-Bruhn, Andreas Rakowski (2. stv. Bürgermeister), Ratsältester Werner Zimmer, Bürgermeisterin Martina Oertzen und Norbert Fraederich ( 1. stv. Bürgermeister)

Keine klaren Mehrheiten: Seevetaler Gemeinderat konstituiert sich

kb. Seevetal. "Ich hoffe auf konstruktive Zusammenarbeit. Wir machen hier keine große Parteipolitik, sondern wollen gemeinsam etwas für unsere Gemeinde tun." Mit diesen Worten eröffnete Werner Zimmer (Freie Wähler) jetzt die konstituierende Sitzung des Gemeinderates Seevetal. Als Ratsältestem (81) oblag ihm bis zur Wahl des Ratsvorsitzenden die Leitung der Versammlung. Klare Mehrheiten wird es in der aktuellen Ratsperiode nicht geben. Die CDU-Fraktion (13 Sitze) und die FDP-Fraktion (zwei...

  • Seevetal
  • 15.11.16
Panorama
Freuen sich über die neue Kindertagesstätte (v. li.): Ortsbürgermeister Norbert Fraederich, Bürgermeisterin Martina Oertzen, Kita-Leiterin Gabriele Bilfinger, Ingo Knedel, Leiter Gebäudewirtschaft, Ingrid Ahlers-Karlsson, Vorsitzende des Jugendausschusses, und Roger Grewe, Kreisgeschäftsführer DRK Harburg-Land

"Kinder sind unsere Zukunft": Seevetal weiht neue Kita ein

kb. Seevetal. "Diese Investition hat sich schon jetzt gelohnt", war sich Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen bei der offiziellen Einweihung der neuen Kita an der Lindhorster Straße in Hittfeld sicher. Bereits seit Anfang August werden Krippen- und Kita-Kinder in der Einrichtung auf insgesamt 1.120 Quadratmetern Fläche betreut. Die Gemeinde hat für den Bau insgesamt 2,6 Millionen Euro investiert, davon werden 157.500 Euro vom Landkreis und 360.000 Euro vom Bund getragen. Insgesamt 105...

  • Seevetal
  • 28.10.16
Politik
So könnte das Areal um den "100-Jährigen" aussehen
3 Bilder

Zu Großstädtisch? „Terra Real Estate“ präsentiert Konzept für „Quartier 100“ in Hittfeld / Kritik an dichter Bebauung

as. Hittfeld. Als einen „langfristigen Aufbau von Werten im Herzen Hittfelds“ stellte Andreas Tietz, Geschäftsführer der Buchholzer Projektentwicklungsgesellschaft für Wohn- und Gewerbeimmobilien „terra Real Estate“, gemeinsam mit dem Buchholzer Architekten Ralf Schöllkopf auf der gut besuchten Ortsratssitzung das Konzept für das Areal rund um die Traditionsgaststätte „Zum 100-Jährigen“ in Hittfeld vor. Insgesamt verlief die Diskussion im Ortsrat sowie die anschließende Einwohnerfragestunde...

  • Elbmarsch
  • 02.09.16
Panorama
Entlastung für Eddelsen und Hittfeld: Ein Großteil der Lkw, die zum Dörner-Gelände wollen, fährt über die Westumfahrung
2 Bilder

Ein Jahr Westumfahrung: Fazit zu Hittfelder Umgehungsstraßen fällt positiv aus

kb. Seevetal. Die Westumfahrung Hittfeld feiert ersten Geburtstag: Offiziell Ende August 2015 eröffnet, entlastet die Umgehungsstraße seit einem Jahr gemeinsam mit der Südspange und der Kiestrasse des Unternehmens Otto Dörner die Hittfelder Ortsdurchfahrt vor allem vom Lkw-Verkehr. Seevetals Bürgermeisterin Martina Oertzen zieht ein positives Fazit nach zwölf Monaten: „Die Westumfahrung ist ein großer Erfolg. Insbesondere der tägliche Schwerlastverkehr der Firma Dörner wird nun an Eddelsen und...

  • Seevetal
  • 30.08.16
Politik
Eine Variante der Umgestaltung: Die Zufahrt von der Jesteburger Straße zum Parkplatz verläuft östlich des Gasthauses "Zum 100-jährigen", die Harburger Straße erhält einen Wendehammer und mündet in den Parkplatz
2 Bilder

Hittfeld: Investition in den "100-jährigen" nur mit Einzelhandelserweiterung

kb. Hittfeld. Keine Begeisterungsstürme, aber auch keine allgemeine Ablehnung gab es jetzt für die Vorstellung der Pläne des Investors May & Co. zur Umgestaltung in Hittfelds Ortsmitte. Wie berichtet will die Unternehmensgruppe aus Itzehoe den ortsansässigen Edeka-Markt um 1.000 Quadratmeter erweitern, direkt daneben soll ein Aldi-Markt mit 1.200 Quadratmetern gebaut werden. Außerdem will der Investor mehrere Hundertausend Euro in die Sanierung des Traditionsgasthauses "Zum 100-jährigen"...

  • Seevetal
  • 20.05.16
Panorama
Ortsbürgermeister Norbert Fraederich (2. v. li.) und Rabea Scheidat (Sparkasse) freuen sich gemeinsam mit dem Vorsitzenden Henning Drewes (sitzend) und seinen Mitstreitern vom Heimatverein über die neue Bank

Engagement für den Ort: Heimatverein Hittfeld spendet Bank

"Hier in der Kirchstraße gibt es ja genügend Parkplätze für Autos, wir wollten auch für die Fußgängern einen 'Parkplatz' schaffen", scherzte Henning Drewes, 1. Vorsitzender des Heimatvereins Hittfeld, bei der offiziellen Übergabe der neuen Sitzbank vor der Sparkasse Harbug-Buxtehude. Die Bank steht schon seit einigen Tagen vor der Sparkasse, "und wird richtig gut angenommen", berichtete Rabea Scheidat, Leiterin der Sparkassenfiliale. "Gerade ältere Bürger wissen Sitzgelegenheiten zu schätzen,...

  • Seevetal
  • 27.04.16
Politik
Sind sich einig, dass die Trasse vom Tisch muss: Jürgen Hanisch (v. li.), Norbert Fraederich und Karsten Friedling (stv. Ortsbürgermeister, CDU) an der Wiese, durch die die vor über 30 Jahren geplante Nordtangente verlaufen würde

Ortsrat Hittfeld: CDU/FDP-Gruppe setzt Schwerpunktthemen

kb. Hittfeld. Die Kommunalwahlen im Herbst werfen ihre Schatten voraus: Die CDU/FDP-Gruppe im Ortsrat Hittfeld hat jetzt ihre Schwerpunktthemen für das Jahr 2016 festgelegt. Dazu gehören das Baugebiet "Nördlich Göhlenbach", die Suche nach einem neuen Standort für den Neubau eines Feuerwehrgerätehauses und die Forderung nach einem "Treffpunkt Hittfeld". "Unsere Ortsratsgruppe zeigt die entscheidenden Themenbereiche für die zukünftige Arbeit auf", so Ortsbürgermeister Norbert Fraederich (CDU)....

  • Seevetal
  • 27.01.16
Panorama
Bei der Übergabe der Bank (v. li.) Herbert Meyer (Gewerbeverein Hittfeld), Ortsbürgermeister Norbert Fraederich, Matthias Graf, Hermann Meyer und Dieter Witt (Leiter Betriebshof)

Gewerbeverein Hittfeld spendet Bank

kb. Hittfeld. Das Vom Gewerbeverein Hittfeld organisierte Dorffest war auch in diesem Jahr in voller Erfolg. "Das ist für uns Grund genug, wie schon in den vergangenen Jahren einen Teil des Erlöses zurück in den Ort fließen zu lassen", sagt der 2. Vorsitzende Matthias Graf. Um den Hittfeldern eine Freude zu machen, hat der Gewerbeverein deshalb eine Parkbank gespendet, die auf dem Berg an der Einmündung der neuen Dörner-Trasse zur Westumfahrung steht. Die Idee dazu hatte "Ur"-Hittfelder Hermann...

  • Seevetal
  • 05.01.16
Politik
Keine Alternative für einen „Treffpunkt Hittfeld“: Die Burg Seevetal hat keine freien Räume zur Verfügung

"Treffpunkt Hittfeld": Burg Seevetal hat keine freien Räume

kb. Hittfeld. kb. Hittfeld. Alles andere als offene Türen rannte die Hittfelder Ortsratsgruppe aus CDU/FDP kürzlich mit ihrer Forderung nach einem „Treffpunkt Hittfeld“, einer Art Dorfgemeinschaftshaus, das Bürgern, Gruppen und Vereinen als Begegnungsstätte zur Verfügung stehen soll, ein. Die Idee, für den Treffpunkt ein Grundstück im Neubaugebiet „Nördlich Göhlenbach“ zu reservieren, um das Vorhaben dann mittelfristig in fünf bis zehn Jahren umsetzen zu können, stieß im Umwelt- und...

  • Seevetal
  • 25.11.15
Service

Literaturabend in Hittfeld

kb. Hittfeld. "Jetzt lesen, zu Weihnachten verschenken" ist das Motto des Literaturabends, den die CDU-Seevetal gemeinsam mit Susanne Ludorf, Inhaberin der Buchhandlung Seevetal in Hittfeld, am morgigen Donnerstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr im Gasthaus "Zur Linde" in Hittfeld veranstaltet. Literaturliebhaber, darunter auch Ortsbürgermeister Norbert Fraederich, stellen ihre Lieblingsbücher vor. Um Anmeldung unter Tel. 040 - 770151 wird gebeten.

  • Seevetal
  • 19.10.15
Politik
So sieht der Vorschlag zur Erschließung aus, den die Verwaltung favorisiert: ein Kreisel am Peperdieksberg

Erschließung Baugebiet "Nördlich Göhlenbach": Verwaltung stößt mit Kreisel-Idee auf wenig Gegenliebe

kb. Hittfeld. "Damit können wir uns gar nicht anfreunden" war nur eine Reaktion auf den jetzt präsentierten Vorschlag der Seevetaler Verwaltung, das geplante Wohngebiet "Nördlich Göhlenbach" in Hittfeld über einen Kreisel am Peperdieksberg zu erschließen. Wie berichtet, gibt es um die verkehrliche Anbindung des neuen Baugebietes schon länger Diskussionen. Neben der ursprünglich angedachten Verkehrsführung über den Meyermannsweg hin zur Straße "Am Göhlenbach", hatte die Gemeindeverwaltung...

  • Seevetal
  • 09.10.15
Politik
Norbert Fraederich (li.), Karsten Frieling und Jens Schnügger bei der Präsentation der Pläne für den "Treffpunkt Hittfeld"

"Der Bedarf ist auf jeden Fall vorhanden": Ortsratsfraktion hält an Forderung nach "Treffpunkt Hittfeld" fest

kb. Hittfeld. "Wir möchten eine vernünftige Lösung für die Seniorenarbeit", unterstreicht jetzt Hittfelds Ortsbürgermeister Norbert Fraederich (CDU) noch einmal die Forderung der CDU-FDP-Gruppe im Ortsrat nach einem örtlichen Begegnungszentrum. Die ursprüngliche Idee der Ortsratsgruppe war, dass die Gemeinde zunächst einmal ein Grundstück für den Bau eines solchen "Treffpunktes" im neuen Wohngebiet "Nördliche Göhlenbach" frei hält. Der Bau selber war eher mittelfristig - innerhalb der nächsten...

  • Seevetal
  • 09.09.15
Panorama
Knapp 5.000 Fahrzeuge sind am Tag auf der Kirchstraße in Hittfeld unterwegs

Gegenwind für Einbahnstraße: Gewerbetreibende wollen "Verkehrs-Experiment" in der Kirchstraße nicht

kb. Hittfeld. Doch keine gute Idee? Im Mai hatte sich der Ortsrat Hittfeld nach langen Diskussionen einstimmig dafür ausgesprochen, nach Fertigstellung der Westumfahrung in der Hittfelder Kirchstraße probeweise eine Einbahnstraße einzurichten. Ziel war es, herauszufinden, wie sich die Regelung auf die Verkehrssituation in der vielbefahrenen, aber ziemlich unübersichtlichen Straße durch Hittfelds Ortsmitte auswirkt. Die Aufenthaltsqualität in der Straße für Radfahrer und Fußgänger sollte...

  • Seevetal
  • 02.09.15
Politik
Norbert Fraederich (v. li.), sein CDU-Parteikollege Karsten Friedling und Jens Schnügger von der FDP präsentierten die Ideen zum "Treffpunkt Hittfeld"

CDU und FDP wollen Dorfgemeinschaftshaus für Hittfeld

kb. Hittfeld. Das geplante Wohngebiet "Nördlich Göhlenbach" in Hittfeld weckt erste Begehrlichkeiten: Ein Stück vom Kuchen der zu erwartenden Einnahmen - das Baugebiet liegt auf gemeindeeigenen Flächen - soll im Ort selbst investiert werden. Das fordert die Ortsratsgruppe CDU/FDP. Sie möchten, dass ein Grundstück in dem Wohnbaugebiet für eine Art Dorfgemeinschaftshaus (Arbeitstitel "Treffpunkt Hittfeld") reserviert und das Haus später aus den Einnahmen der Grundstücksverkäufe bezahlt wird. "Für...

  • Seevetal
  • 10.06.15
Panorama
Begeistert von den Fortschritten, die sich in 3 Jahren ergeben haben: Der Verein Wassermühle Karoxbostel mit Vorsitzender Emiliy Weede (2., re.) empfing Klaus Püttmann (2. v. li.) und Stefan Winghart (vo., 4. v.li.) vom Landesamt für Denkmalpflege
10 Bilder

Niedersächsisches Landesamt für Denkmalpflege besucht Wassermühle: "Karoxbostel´s Wunder"

Besondere Ehre für den Verein Wassermühle Karoxbostel: Am vergangenen Samstag besuchten das Niedersächsische Landesamt für Denkmalpflege (NLD) mit ihrem Präsidenten Prof. Dr. Stefan Winghart und die Gesellschaft für Denkmalpflege in Niedersachsen das historische und denkmalgeschützte Ensemble in Seevetal. Vor rund 3 Jahren hatte der Verein, der inzwischen rund 800 Mitglieder hat, begonnen, die marode und völlig zerfallene Wassermühle und die dazugehörigen Gebäude Stück für Stück wieder...

  • Seevetal
  • 19.04.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.