Beiträge zum Thema Blinde

Service
Im Rahmen des Sehbehindertentages werden graue und schwer zu erkennende Poller (ca. 90 cm, ohne Reflektoren) auf Gehwegen mit einer rot-weißen Mütze kontrastreicher gestaltet

Rot-weiße Mützen für graue Poller
Für mehr Kontrast: Aktion für Blinde und Sehbehinderte

Im Rahmen des Sehbehindertentages werden am Samstag, 5. Juni, von 10 bis 12 Uhr bei der Paulus Kirche (Breite Str. 24) in Buchholz schwer zu erkennende graue Poller mit rot-weiß-gestrickten Mützen überzogen, um auf eine kontrastreiche Umgebung für blinde und sehbehinderte Menschen aufmerksam zu machen. Anleitungen zum Stricken und Häkeln von Pollermützen

  • Buchholz
  • 04.06.21
  • 22× gelesen
Service

Beratung für Blinde und Sehbehinderte

tw. Buchholz. Für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen oder Erkrankungen, die zu einem Sehverlust führen können, bietet Blickpunkt Auge Buchholz eine telefonische Beratung an. Für Fragen steht am Donnerstag, 1. April, von 14 bis 16 Uhr unter der Tel. 0170 - 3805584 Matthias Lünzmann, Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen, zur Verfügung. Auch Angehörige, andere Bezugspersonen, Beschäftigte von Behörden, Ämtern oder Einrichtungen können diese Beratungsmöglichkeit nutzen. Bis auf Weiteres...

  • Buchholz
  • 01.04.21
  • 16× gelesen
Service

Telefonberatung für Sehbehinderte

(sv/nw). Das Angebot „Blickpunkt Auge" des Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverbandes informiert, berät und unterstützt Augenpatienten und ihre Angehörigen unabhängig und kostenfrei zu grundlegenden Themen (Alltagsbewältigung, Hilfsmittel, Antragsstellung etc.) der häufigsten Augenerkrankungen, wie z.B. grauer und grüner Star. Dazu finden nun zwei telefonische Beratungen statt. Matthias Lünzmann von Blickpunkt Auge bietet jeden ersten Donnerstag im Monat eine telefonische Beratung von 14...

  • Buchholz
  • 31.01.21
  • 9× gelesen
Service
Lesen für den guten Zweck (v. li.): Renate Huber, Ute Schmidt und Ursula Goschzik

Nachrichten aus der Region

Besonderer DRK-Dienst für Sehbehinderte. (mum). Seit mehr als 25 Jahren gibt es unter der Schirmherrschaft des Deutschen Roten Kreuzes im Landkreis Harburg den Nachrichtendienst für Blinde und Sehbehinderte. Er richtet sich als kostenfreies Angebot an alle Sehbehinderten, die gern darüber auf dem Laufenden bleiben wollen, was in ihrer Region passiert. Ein ehrenamtliches Leserteam trifft sich dazu jeden Mittwoch, um ein buntes Nachrichten-Potpourri auf CD aufzunehmen. Darin enthalten sind Tipps...

  • Jesteburg
  • 31.05.17
  • 165× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.