Alles zum Thema Borsteler Binnenelbe

Beiträge zum Thema Borsteler Binnenelbe

Politik

Borsteler Binnenelbe in der engeren Auswahl

bc. Jork. Die Anbindung der Borsteler Binnenelbe an die Tideelbe hat es im Forum Tideelbe in die engere Auswahl von fünf potenziellen Maßnahmen geschafft. Das berichtete Jorks Bürgermeister Gerd Hubert im Bauausschuss. Das Forum beschäftigt sich mit Maßnahmen zur Reduzierung der Verschlickung in der Elbe. Grundsätzlich sind zwei Varianten einer Anbindung denkbar: Bei der großen Lösung könnte unter Einbeziehung der Obstbauflächen auf rund 180 Hektar der Tideeinfluss wieder hergestellt werden....

  • Buxtehude
  • 13.02.18
Panorama
Für die großen Containerpötte soll die Elbe vertieft werden

Binnenelbe als Ausgleichsfläche: "Das können wir nicht hinnehmen"

(bc). Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hat am Mittwoch in einer Regierungserklärung klar gemacht, dass die Elbvertiefung definitiv komme werde. Das würde dann aber auch bedeuten, dass Hamburg und der Bund gemäß des jüngsten Urteils des Bundesverwaltungsgerichtes (das WOCHENBLATT berichtete) bei der Ausweisung von Ausgleichsflächen nochmals nachbessern müssen. Dazu braucht Hamburg nicht nur die Hilfe Schleswig-Holsteins, es muss auch eine Zusammenarbeit mit Niedersachsen geben. Ohne...

  • Buxtehude
  • 17.02.17
Politik
Kreistagsmitglied Gerd Lefers: "Es wurde eine neue Gesprächsebene geschaffen, die es in der Form nicht geben darf"

Borsteler Binnenelbe: Irritation wegen möglicher Öffnung

bc. Jork. Die Menschen im Alten Land spitzen derzeit die Ohren, wenn sie von den Plänen des im Dezember 2016 gegründeten „Forums Tideelbe“ hören, die Borsteler Binnenelbe nach gut 50 Jahren wieder zu öffnen. So mancher an der Niederelbe fühlt sich überrumpelt. Gerd Lefers, Kreistagsmitglied für die Freie Wählergemeinschaft (FWG), hat für Montag, 30. Januar, einen Bericht von Kreisbaurat Hans-Hermann Bode im öffentlichen Umweltausschuss (8.30 Uhr, Kreishaus) angefordert. Zum Hintergrund: Jedes...

  • Buxtehude
  • 27.01.17
Politik

Was macht der B-Plan für Wisch?

bc. Jork. Zur nächsten Sitzung des Jorker Bau-, Planungs-, Umwelt- und Klimaschutzangelegenheiten-Ausschusses am Donnerstag, 2. Februar, (18.15 Uhr, Alte Wache) hat die Grünen-Fraktion zwei Anträge formuliert. Zum einen will Fraktionschef Harm-Paul Schorpp die Aufstellung eines Bebauungsplanes für Jork-Wisch zügiger vorantreiben. Schon im November vergangenen Jahres hatte der Rat auf Antrag von Grünen und FDP (das WOCHENBLATT berichtete) beschlossen, einen B-Plan für den Bereich aufzustellen....

  • Buxtehude
  • 17.01.17