Coronakrise

Beiträge zum Thema Coronakrise

Wirtschaft
Viel Platz für Mindestabstände: Cristina Veglison im 163 Quadratmeter großen Tanzsaal

Chaos bei den Lockerungen
Buxtehuder Tanzlehrerin enttäuscht von Politik

sla. Buxtehude. Seit fast zehn Wochen ist die Buxtehuder Tanzschule aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen. In der letzten Zeit hat sich Inhaberin Cristina Veglison fast täglich an die Behörden gewandt, um konkrete Auskunft zu erhalten, wann sie ihre Tanzschule wieder öffnen darf. Indoor-Sportanlagen weiterhin gesperrt Die Tränen kann sie nicht zurückhalten, als sie von ihren Bemühungen berichtet - ein Wechselbad der Gefühle: Am 13. Mai erhielt sie als Antwort per E-Mail von der...

  • Buxtehude
  • 19.05.20
Wirtschaft
Reisebüro-Inhaberin Ira-Angelina Mielck-Breckwoldt (li.)

Interview mit Reisebüro-Inhaberin Ira-Angelina Mielck-Breckwoldt
"Reisebüros werden weiter ein wichtige Rolle spielen"

os. Seevetal. In der vergangenen Woche demonstrierten in bundesweit mehr als 40 Städten Inhaber und Mitarbeiter von Reisebüros. Das WOCHENBLATT sprach mit Ira-Angelina Mielck-Breckwoldt, Inhaberin des Reise-Centrum Mielck in Seevetal-Maschen, über die derzeitige Situation. WOCHENBLATT: Was sind konkret die Forderungen? Ira-Angelina Mielck-Breckwoldt: Tourismus ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Es ist wichtig, sich bei der Politik Gehör zu verschaffen, denn allein 100.000 Mitarbeiter...

  • Seevetal
  • 09.05.20
Panorama
Die selbstgemalten Bilder sollen demonstrieren: Wir schaffen das, gemeinsam kommen wir durch die Krise
2 Bilder

Aktion von Kindern für Kinder
Regenbögen machen auch in Buchholz Mut

os. Buchholz. Wer derzeit durch die Straßen und Wohngebiete in Deutschland geht, dem fallen bestimmt zahlreiche Regenbögen an Fenstern oder Türen auf. Das WOCHENBLATT erklärt, was es damit auf sich hat. Die Aktion richtet sich an Kinder - als Solidaritätsaktion, dass auch dort ein Kind wohnt, das in Coronazeiten seine sozialen Kontakte zu anderen Kindern minimieren musste. Viele Kinder schreiben Sätze wie "Du bist nicht alleine" oder "Alles wird gut" unter ihre Werke. Die Aktion wurde zunächst...

  • Buchholz
  • 07.04.20
Wir kaufen lokal
2 Bilder

WOCHENBLATT erweitert bisherige "Wir kaufen lokal" - Kampagne
Gemeinsames Motto während der Krise: Wir sind für Sie da

(wd). Von Lieferangeboten bis zu Online-Beratungen: Die Geschäftsleute in der Region lassen sich jede Menge kreative Lösungen einfallen, um trotz Coronakrise in dieser besonderen Zeit weiterhin für ihre Kunden da zu sein. Wie zum Beispiel das Modehaus Stackmann in Buxtehude, das seine Kunden mit Trendcoaching-Videoclips mit dem Modeexperten Kai Jäckel auf dem Laufenden hält, die auf Facebook und Instagram zu sehen sind. Was sich die pfiffigen Unternehmen alles einfallen lassen und was sie...

  • Buxtehude
  • 27.03.20
Wir kaufen lokal
Der MediaMarkt Buxtehude ist aktuell bis auf Weiteres geschlossen. Damit setzte der Elektronikhändler die Entscheidung der Landesregierung umgehend um, zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte weitgehend zu schließen, und leistet damit seinen Beitrag, die rasante Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.

Bestellen und an Station abholen
MediaMarkt Buxtehude ist trotz Schließung online für Kunden da

sb. Buxtehude. Der MediaMarkt Buxtehude ist aktuell bis auf Weiteres geschlossen. Damit setzte der Elektronikhändler die Entscheidung der Landesregierung umgehend um, zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte weitgehend zu schließen, und leistet damit seinen Beitrag, die rasante Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. „Wir finden die Entscheidung absolut richtig, denn die Gesundheit unserer Kunden und Mitarbeiter hat für uns oberste Priorität“, so Geschäftsführer Benjamin Daubert. ...

  • Buxtehude
  • 27.03.20
Politik

Warum gibt es unterschiedliche Ladenregelungen?
Ansturm auf Baumärkte in Hamburg: Vorsichtsmaßnahmen werden konterkariert

AUF EIN WORT Erfreulich viele Menschen halten sich an die Kontaktsperre während der Coronakrise. Sie bleiben zu Hause und leisten damit einen wertvollen Beitrag dazu, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Da ist es nur schwer zu verstehen, dass unterschiedliche Regelungen der Länder zu Ladenöffnungen diese Bemühungen untergraben. Seit dieser Woche gilt in den Landkreisen Harburg und Stade die Anweisung, dass Baumärkte nur noch von Gewerbetreibenden betreten werden dürfen....

  • Buchholz
  • 27.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.