Dieter Kröger

Beiträge zum Thema Dieter Kröger

Politik
Die Grafik zeigt die Höhe der Elternbeiträge für die einzelnen Einkommensstufen bei einer achtstündigen Betreuung. Blau steht für die bisherigen Sätze, orange für die künftigen Beiträge

"Soziale Riesen-Sauerei" - Merkwürdige Kita-Beitragsgestaltung in Sauensiek

jd. Sauensiek. Das ist gut für berufstätige Eltern: Die Gemeinde Sauensiek hat kürzlich die Ausweitung der Betreuungszeiten in den Kitas auf bis zu neun Stunden beschlossen. Die längeren Kita-Öffnungszeiten nimmt die Gemeinde zum Anlass, die Gebühren neu zu kalkulieren. Dabei sind Beiträge zum Teil erheblich abgesenkt worden. Auch das ist gut für die Eltern. Allerdings nur für diejenigen, die ordentlich verdienen. Wer ein niedriges Einkommen hat, ist in Zukunft wesentlich schlechter gestellt....

  • Apensen
  • 25.04.17
Politik
Rund 100 Bürger kamen zum Gespräch mit dem Bürgermeister Rolf Suhr (re).

Der Schulhof in Wiegersen ist die sicherste Lösung für Flüchtlinge

wd. Wiegersen. Trotz Protest einiger Bürger werden in Wiegersen die Container für die Flüchtlinge - wie bereits vom Rat der Samtgemeinde Apensen beschlossen - auf dem Schulhofgelände gebaut. Dafür bekommt die Schule die Wiese neben der Sporthalle eine Ausgleichsfläche. Das hat Rolf Suhr, Bürgermeister (CDU) von Sauensiek, im Rahmen des Info-Gesprächs am vergangenen Samstag deutlich gemacht. Dass der Schulhof der am besten geeignete Standort sei, hätten die jüngsten Entwicklungen in Sauensiek...

  • Apensen
  • 01.09.15
Panorama
"Diese Fläche ist besser" - Die Anwohner Hermann und Ursula Loge (v. li.), Christa Klindworth und Gabi Loge sowie die Kinder Thierry, Ben und Emily plädieren mit Ratsherr Dieter Kröger dafür, statt des Schulhofs die Fläche vor der Kapelle als Containerdorf zu nutzen

Zoff um Containerdorf auf Schulhof in Wiegersen - Schule bekommt Ausgleichsfläche

wd. Wiegersen. Gegen den Beschluss der Samtgemeinde Apensen, Flüchtlinge auf dem Schulhof der Grundschule in Wiegersen unterzubringen (das WOCHENBLATT berichtete), formiert sich Protest bei Eltern und Bewohnern. "Einige Eltern überlegen, dagegen rechtliche Schritte einzuleiten", sagt Ratsherr Dieter Kröger (Grüne), der im Rat vehement gegen den Standort Schulhof argumentiert hat. "Ich würde das unterstützen." Er habe sich bereits bei einem Anwalt informiert und erfahren, dass der Beschluss...

  • Apensen
  • 18.08.15
Politik

Kindergartengebühren in Sauensiek: Geschwisterrabatt jetzt bei 35 Prozent

Eine Reduzierung der Kindergartengebühren um 15 Prozent und eine Erhöhung des Geschwisterbonus um 50 Prozent - das forderten 84 Eltern in einer Unterschriftensammlung, die sie Bürgermeister Rolf Suhr (CDU) vor der Ratssitzung am Montagabend vorlegten. Die Politiker stimmten anders ab: Die geplante Erhöhung der Kindergartengebühren um zwei Prozent wurde durchgesetzt, der Geschwisterrabatt von aktuell 20 Prozent wurde auf 35 Prozent erhöht - mit neun zu zwei Stimmen sowie einer Enthaltung. Die...

  • Apensen
  • 10.02.15
Politik
Sind die Bürger für den Winterdienst zuständig? - Diese Frage zu klären, kostet die Samtgemeinde Apensen fast 40.000 Euro

Ein "Trauerspiel": Samtgemeinde Apensen zahlt fast 40.000 Euro für die Meinungsumfrage zum Thema Winterdienst

Die Bewohner der Samtgemeinde Apensen wollen keinen gebührenpflichtigen Winterdienst. Diese Info ließ sich die Samtgemeinde Apensen 37.548 Euro kosten. Die Gemeindeverwaltung hatte die Bewohner aufgefordert, per Briefwahl über die Einrichtung eines Winterdienstes auf den Straßen abzustimmen (das WOCHENBLATT berichtete). Das Ergebnis: 2.774 Bürger stimmten dagegen, 673 dafür, bei einer Wahlbeteiligung von rund 50 Prozent. Bei der finanziellen Summe fällt Frank Wallin von der...

  • Apensen
  • 18.07.14
Politik
Ist "aus allen Wolken gefallen", als er vom geplanten Neubau für weitere Hortplätze erfuhr: Dieter Kröger (Grüne) fühlt sich durch die Vorgehensweise des Verwaltungschefs "massiv überfahren"
3 Bilder

Bürgerbefragung und Grundsteinlegung des Mensabaus: Zoff im Samtgemeinderat Apensen

Hoch her ging es vergangene Woche im Samtgemeinde-Rat in Apensen. Gleich zwei Themen wurden von den Politikern emotional diskutiert: Die Bürgerbefragung zum Winterdienst sowie die Frage nach dem Bedarf an Kinderbetreuung. • Bei der Grundsteinlegung für den Mensabau mit vier Horträumen in Apensen an der Schulstraße vor zweieinhalb Wochen hatte Samtgemeindebürgermeister Peter Sommer öffentlich verkündet, schon jetzt sei klar, dass die Betreuungsplätze nicht ausreichen würden. Daher sei auf dem...

  • Apensen
  • 13.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.