EWE Netz GmbH

Beiträge zum Thema EWE Netz GmbH

Panorama
Setzten den Bohrer an: Thomas Riemer (li.) und Holger Schneider
20 Bilder

Tonnenschwerer Bohrer bahnt sich den Weg unter den Schienen hindurch

bim. Tostedt. Mit ganzer Kraft bringen Thomas Riemer und Holger Schneider vom Spezialtiefbauunternehmen Arkil in einem fünfeinhalb Meter tiefen Erdloch mit 3,20 Meter Durchmesser unweit des Tostedter Bahnhofs einen tonnenschweren Bohrer in Position. Das "Ungetüm" mit sich drehendem Schneidwerkzeug frisst sich wenig später durchs Erdreich, zermalmt kindskopfgroße Steine und bahnt sich seinen Weg unter den Schienen hindurch auf die gegenüberliegende Seite. Der Energiedienstleister EWE lässt sich...

  • Tostedt
  • 04.09.15
Panorama
Am 20. März schiebt sich der Mond zwischen 9.30 und 12 Uhr vor die Sonne

Keine Angst vor der Sonnenfinsternis

(bim). Deutschland gilt bei der Erzeugung von Ökostrom weltweit als Spitzenreiter. Immer mehr Unternehmen und Privatleute setzen auf die umweltfreundliche (Eigen-)Versorgung durch Sonnenenergie über Photovoltaik- anlagen. Was gut für die Umwelt und den Geldbeutel ist, könnte jedoch am Freitag, 20. März, zum Problem werden, wenn sich der Mond zwischen 9.30 und 12 Uhr vor die Sonne schiebt und diese zu 82 Prozent verdunkelt. Dann geht die Stromproduktion in kurzer Zeit stark zurück, während es...

  • Tostedt
  • 14.03.15
Politik
Drei Kommunen in der Samtgemeinde Harsefeld sind künftig an der EWE Netz GmbH beteiligt

Gemeinden steigen bei EWE ein

jd. Harsefeld. Harsefeld, Ahlerstedt und Bargstedt zeichnen Mindestanteile für Netztochter. Nur die Gemeinde Brest bleibt außen vor: Drei der vier Mitgliedskommunen der Samtgemeinde Harsefeld werden künftig Anteilseigner des Energie-Versorgers EWE sein - allerdings lediglich am Tochterunternehmen EWE Netz und nur indirekt über eine neu geschaffene Beteiligungsgesellschaft. Die Räte des Flecken Harsefeld sowie der Gemeinden Ahlerstedt und Bargstedt gaben kürzlich grünes Licht für eine...

  • Harsefeld
  • 01.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.