Fehlalarm

Beiträge zum Thema Fehlalarm

Blaulicht
Kontrolle ist besser: Mit Hilfe der Drehleiter schauen die Einsatzkräfte durchs Fenster der Wohnung im Dachgeschoss. Ein Feuer ist nicht festzustellen
6 Bilder

Feuerwehr rückt aus: Fehlalarm in der Stader Innenstadt

bc. Stade. Helle Aufregung am Mittwochvormittag in der Stader Altstadt: Im ersten Obergeschoss eines Gebäudes an der Kleinen Schmiedestraße 4 hatte ein Rauchmelder in einer Wohnung Alarm ausgelöst. Nachbarn nahmen zudem Brandgeruch wahr und wählten den Notruf. Zug I der Stader Feuerwehr rückte gegen 10.15 Uhr mit rund 20 Kräften aus. In Absprache mit der Polizei knackten die Feuerwehrleute das Türschloss der Wohnung. Wie sich vor Ort herausstellte, handelte es sich nach Angaben von Stades...

  • Buxtehude
  • 20.07.16
Service
Ein Rauchmelder kann Leben retten - aber auch teure Fehlalarme auslösen

Feuerwehr rät: Rauchmelder überprüfen

(thl). Die Einführung der Rauchmelderpflicht für Privathaushalte wird von der Feuerwehr sehr begrüßt. Nachweislich konnten dadurch im Schadensfall schon mehrmals Menschenleben gerettet werden. Allerdings gibt es auch eine Kehrseite der Medaille: Denn durch vergessenen Batterieaustausch kommt es immer öfter zu Fehlalarmen. Denn die Rauchmelder senden ein Signal aus, wenn die Batterieladung dem Ende entgegen geht. Dieses Signal wird von Nachbarn oftmals als Feueralarm gewertet, woraufhin sie die...

  • Winsen
  • 24.07.15
Blaulicht

Buxtehude: Der "Banküberfall" war ein Fehlalarm

tk. Buxtehude. Ist das ein Banküberfall?, fragten sich manche Passanten am Mittwochnachmittag in Buxtehude an der Bahnhofstraße. Mehrere Streifenwagen standen vor der Filiale der Sparkasse Harburg-Buxtehude. Nach Aussagen eines Augenzeugen wurden vereinzelt auch Ausweispapiere kontrolliert. Polizeisprecher Rainer Bohmbach erklärt den Einsatz mit einem Wort: "Fehlalarm". Wenn in einem Geldinstitut ein Alarm ausgelöst werde, machen sich automatisch alle verfügbaren Einsatzfahrzeuge auf den...

  • Buxtehude
  • 22.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.