Filmmuseum

Beiträge zum Thema Filmmuseum

Panorama
Freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit (v. li.): Architekt Johann Tipke, Investor Steffen Lücking, Eigentümer Hans-Joachim Fink, Projekt-Entwickler Friedrich W. Lohmann und Bürgermeister Bernd Beiersdorf
3 Bilder

Steffen Lücking übernimmt Filmstudio-Areal

Investor möchte 30 Wohneinheiten realisieren / Baubeginn schon im Herbst / Gemeinderat wurde in nicht-öffentlicher Sitzung informiert mum. Bendestorf. Das Filmstudio-Areal in Bendestorf hat einen neuen Besitzer: Kurz vor Weihnachten trafen sich Steffen Lücking, Investor aus Langenrehm, und die Brüder Horst und Hans-Joachim Fink bei einem Notar, um die notwendigen Unterschriften zu leisten. Lücking springt für Hans-Gerd Peters und Horst Ferch ein. Die beiden Männer hatten das etwa 12.000...

  • Jesteburg
  • 28.12.18
Panorama
Ein schlimmer Anblick: Seit Wochen ruhen die Abrissarbeiten in Bendestorf
8 Bilder

Ein gefährlicher Schandfleck in Bendestorf

Nach Abriss-Stopp: Kinder spielen in Ruinen des ehemaligen Filmstudios. mum. Bendestorf. Film-Legende Hildegard Knef würde sich im Grab umdrehen, wenn sie wüsste, wie es auf dem ehemaligen Filmstudio-Areal in Bendestorf aussieht. Dort, wo Knef Anfang der 1950er Jahre "Die Sünderin" drehte und zum Filmstar aufstieg, hat die Abrissbirne zugeschlagen. In den alten Filmhallen klaffen riesige Löcher. Doch das ist nicht der Skandal. Bereits nach kurzer Zeit stoppten die Abriss-Arbeiten wieder....

  • Jesteburg
  • 21.08.18
Panorama
"Jede Stunde, die wir hier investieren, wird sich lohnen“, ist Karl-Jochen Lewerenz (Mitte) vom Förderverein "Freunde des Filmmuseums Bendestorf" überzeugt. Seit gut einem Jahr verbringen die Mitglieder viel Zeit in den ehemaligen Räumen des Vox-Klangstudios. Ihr Ziel: Noch im Herbst soll auf dem verlassenen Filmstudio-Areal ein modernes Filmmuseum eröffnen. Dazu fehlen nur noch 50.000 Euro
4 Bilder

"Das wird ein Besucher-Magnet!"

Mitglieder des Fördervereins „Freunde des Filmmuseums Bendestorf“ arbeiten intensiv an ihrem Traum. mum. Bendestorf. Es herrscht Aufbruchstimmung! Überall in den Räumen des ehemaligen Vox-Klangstudios in Bendestorf wird intensiv gearbeitet. Die Mitglieder des Fördervereins „Freunde des Filmmuseums Bendestorf“ haben ein ehrgeiziges Ziel: „Wir wollen im Herbst eröffnen“, sagt Karl-Jochen Lewerenz. Um dieses Ziel zu erreichen, treffen sich viele der Förderer mindestens einmal in der Woche, um...

  • Jesteburg
  • 18.03.16
Panorama
Die Schauspieler trugen während der Dreharbeiten fantasievolle Kostüme und Masken
2 Bilder

„Wahn der Sinnlichkeit“ - Anna Steinert dreht Kurzfilm auf dem Studio-Areal in Bendestorf

Rauchschwaden zogen durch das ehemalige Vox-Klangstudio auf dem verlassenen Filmstudio-Areal in Bendestorf. Dort wo in naher Zukunft das Filmmuseum eröffnen soll, herrschte am Wochenende rege Betriebsamkeit. Anna Steinert nutzte die Räumlichkeiten für ihr Film-Projekt „Wahn der Sinnlichkeit“ und verwendete dafür künstlichen Nebel. In dem Kurzfilm, der im Frühjahr präsentiert werden soll, erleben die Darsteller eine Reise in eine Zwischenwelt. mum. Bendestorf. „Es ist schon etwas Besonderes,...

  • Jesteburg
  • 13.10.15
Politik
Die Skizze zeigt einen Entwurf, wie das Filmstudio-Areal bebaut werden könnte. Bislang sollte das Museum im mittleren Gebäude eingerichtet werden. Nun ist auch eine Unterbringung im linken länglichen Komplex möglich
2 Bilder

Die Grünen fordern: "Rettet die Halle A1! in Bendestorf"

Die Grünen in Bendestorf greifen zum letzten Strohhalm, um die traditionsreiche Halle A1 auf dem ehemaligen Filmstudio-Areal zu retten. „Nachdem sich im Gemeinderat eine Mehrheit gegen den Erhalt der Halle A1 abzeichnet, sehen wir in der bevorstehenden Einwohnerversammlung die letzte Chance“, so Fraktionsvorsitzender Gunnar Herr. Am Dienstag, 4. Februar, findet ab 20 Uhr im „Makens-Huus“ (Poststraße 4) eine Versammlung statt. Sie steht unter der Überschrift: „Was passiert mit der Halle...

  • Jesteburg
  • 31.01.14
Politik
So könnte das ehemalige Studio-Areal ohne die Halle A1  aussehen

Bendestorfer Fimstudio-Areal: Kommt jetzt eine Bürgerbefragung?

Filmstudio: Die Grünen sind gegen den Abriss der Halle A1 / Neues Konzept für Museum gefordert. mum. Bendestorf. „Es ist unser ausdrückliches Ziel, die Halle A1 auf dem Filmstudio-Gelände zu erhalten“, sagt Gunnar Herr, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bendestorfer Gemeinderat. Am Dienstag, 10. Dezember, beschäftigt sich der Gemeinderat ab 20 Uhr im „Makens Huus“ erneut mit den Plänen für das ehemalige Studio-Areal. Nachdem Volker Heintzen, Inhaber des Vox-Klangstudios, den Mietvertrag...

  • Jesteburg
  • 03.12.13
Politik
4 Bilder

Endlich ein Plan, der allen Bendestorfern schmeckt

Neues Konzept für Bendestorfer Filmstudio-Aral findet bei Politik und Bürgern Zustimmung. mum. Bendestorf. Das könnte ein Meilenstein für Bendestorf sein: Am Dienstag präsentierten Investor und Erschließer Friedrich-Wilhelm Lohmann sowie Planerin Ute Mehring im Bauausschuss der Gemeinde die neuen Pläne für das Bendestorfer Filmgelände. Höchstens 30 Wohneinheiten sollen in Häusern mit zwei Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss entstehen. Anders als bei bisherigen Präsentationen, die...

  • Jesteburg
  • 12.03.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.