Filmstudio

Beiträge zum Thema Filmstudio

Panorama
Die Schauspieler trugen während der Dreharbeiten fantasievolle Kostüme und Masken
2 Bilder

„Wahn der Sinnlichkeit“ - Anna Steinert dreht Kurzfilm auf dem Studio-Areal in Bendestorf

Rauchschwaden zogen durch das ehemalige Vox-Klangstudio auf dem verlassenen Filmstudio-Areal in Bendestorf. Dort wo in naher Zukunft das Filmmuseum eröffnen soll, herrschte am Wochenende rege Betriebsamkeit. Anna Steinert nutzte die Räumlichkeiten für ihr Film-Projekt „Wahn der Sinnlichkeit“ und verwendete dafür künstlichen Nebel. In dem Kurzfilm, der im Frühjahr präsentiert werden soll, erleben die Darsteller eine Reise in eine Zwischenwelt. mum. Bendestorf. „Es ist schon etwas Besonderes,...

  • Jesteburg
  • 13.10.15
Politik
Die bisherige Zufahrt zum Filmstudio-Areal. Um das neue Baugebiet zu erreichen, muss eine Eigentümergemeinschaft noch ihre Zustimmung geben

Filmstudio-Areal - wie geht es weiter? - Bendestorfer Bauausschuss diskutiert Zufahrts-Varianten

mum. Bendestorf. Seit Jahren wird in Bendestorf über die Nachnutzung des Filmstudio-Areals diskutiert. Wie berichtet, plant Investor und Erschließer Friedrich-Wilhelm Lohmann, 30 Wohneinheiten in Häusern mit zwei Vollgeschossen sowie einem Staffelgeschoss. Als bereits sicher gilt zudem, dass der Filmfreunde-Verein einen Teil des ehemaligen Vox-Klangstudios für etwa 145.000 Euro kaufen wird. Auf einer Fläche von 650 Quadratmetern (auf zwei Ebenen) entsteht das neue Filmmuseum. Absicht des...

  • Jesteburg
  • 14.04.15
Politik
Die ersten Museums-Objekte stehen schon im ehemaligen Klangstudio: Bürgermeister Hans-Peter Brink (li.) und Fördervereins-Chef Walfried Malleskat sehen sich um
2 Bilder

Die Halle A1 wird abgerissen: Bendestorfer Gemeinderat plant neues Filmmuseum im ehemaligen Klangstudio

Es ist beschlossen! Die Halle A1 auf dem ehemaligen Filmstudio-Areal in Bendestorf wird abgerissen. Einst gingen dort Kinostars ein und aus. mum. Bendestorf. Das Aus für die Halle A1 auf dem ehemaligen Filmstudio-Areal in Bendestorf ist beschlossen. Am Dienstag stimmte der Gemeinderat mit zehn zu drei Stimmen für den Abriss des Gebäudekomplexes. Zuletzt hatten, wie berichtet, vor allem die Grünen um den Erhalt der Halle gekämpft. Auch das Gesprächsangebot der Samtgemeinde Jesteburg, sich am...

  • Jesteburg
  • 28.03.14
Politik
Die Skizze zeigt einen Entwurf, wie das Filmstudio-Areal bebaut werden könnte. Bislang sollte das Museum im mittleren Gebäude eingerichtet werden. Nun ist auch eine Unterbringung im linken länglichen Komplex möglich
2 Bilder

Die Grünen fordern: "Rettet die Halle A1! in Bendestorf"

Die Grünen in Bendestorf greifen zum letzten Strohhalm, um die traditionsreiche Halle A1 auf dem ehemaligen Filmstudio-Areal zu retten. „Nachdem sich im Gemeinderat eine Mehrheit gegen den Erhalt der Halle A1 abzeichnet, sehen wir in der bevorstehenden Einwohnerversammlung die letzte Chance“, so Fraktionsvorsitzender Gunnar Herr. Am Dienstag, 4. Februar, findet ab 20 Uhr im „Makens-Huus“ (Poststraße 4) eine Versammlung statt. Sie steht unter der Überschrift: „Was passiert mit der Halle A1?“....

  • Jesteburg
  • 31.01.14
Politik
So könnte das ehemalige Studio-Areal ohne die Halle A1  aussehen

Bendestorfer Fimstudio-Areal: Kommt jetzt eine Bürgerbefragung?

Filmstudio: Die Grünen sind gegen den Abriss der Halle A1 / Neues Konzept für Museum gefordert. mum. Bendestorf. „Es ist unser ausdrückliches Ziel, die Halle A1 auf dem Filmstudio-Gelände zu erhalten“, sagt Gunnar Herr, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bendestorfer Gemeinderat. Am Dienstag, 10. Dezember, beschäftigt sich der Gemeinderat ab 20 Uhr im „Makens Huus“ erneut mit den Plänen für das ehemalige Studio-Areal. Nachdem Volker Heintzen, Inhaber des Vox-Klangstudios, den Mietvertrag für...

  • Jesteburg
  • 03.12.13
Politik
Die Skizze zeigt einen Entwurf, wie das Filmstudio-Areal bebaut werden könnte. Bislang sollte das Museum im mittleren Gebäude eingerichtet werden. Nun ist auch eine Unterbringung im linken länglichen Komplex möglich

Vox-Klangstudio macht den Weg frei: Neue Option für das Filmmuseum

Klangstudio-Inhaber Volker Heintzen sucht neuen Standort in Bendestorf / Option für das geplante Filmmuseum? mum. Bendestorf. Paukenschlag in Bendestorf: Wie jetzt bekannt wurde, hat Volker Heintzen, Inhaber des Vox Klangstudios, den Mietvertrag für seinen etwa 300 Quadratmeter großen Gebäudekomplex auf dem ehemaligen Filmstudio-Areal gekündigt. „Das könnte in Bezug auf die Bebauungspläne des Studio-Areals für die Gemeinde Bendestorf ein Glücksfall sein“, sagt Bürgermeister Hans-Peter Brink. Er...

  • Jesteburg
  • 06.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.