Fleischer

Beiträge zum Thema Fleischer

Wirtschaft
Schwören auf Neuland-Qualität: Jens und Petra Harms
3 Bilder

Fleischer werben für angemessene Bezahlung für ihre qualitätsvollen Produkte
"Viele machen sich zu wenig Gedanken über die Preise"

(os). "Wenn Hackfleisch günstiger angeboten wird als Paprika, dann läuft irgendetwas falsch", kritisiert Raphael Cordes. Mit seinen Berufskollegen wirbt der Metzger der Landschlachterei Cordes aus Jesteburg für ein Umdenken bei den Verbrauchern und setzt sich für bessere Preise für Lebensmittel und mehr Wertschätzung für qualitätsvolle Produkte ein. Anlass ist der Gipfel, der in der vergangenen Woche in Berlin stattfand und bei dem Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen mit...

  • Buchholz
  • 11.02.20
Panorama

Wieso will keiner mehr Brötchen backen?

(bc). Lehrlinge gesucht! Sieben Wochen nach Ausbildungsstart suchen immer noch etliche Betriebe nach geeigneten Auszubildenden. Im Landkreis Stade waren nach Angaben der Agentur für Arbeit Ende August 1.146 Lehrstellen unbesetzt, im Landkreis Harburg 920. Ganz oben auf der Hitliste der unbeliebtesten Berufe stehen laut Angaben der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade klassische Handwerksberufe wie Bäcker und Fleischer. 35 Lehrlinge fehlen hier im Landkreis Stade, im Landkreis Harburg...

  • 20.09.13
Wirtschaft
Die Ausbildungsbörse findet im Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur statt

Ausbildungsbörse: freie Plätze im Handwerk

Unter dem Motto „Handwerk …ist mein Ding!“ laden die Agentur für Arbeit Stade und die Kreishandwerkerschaft Stade zur ersten gemeinsamen Ausbildungsbörse im Berufsinformationszentrum (BiZ) ein. Am Donnerstag, 4. April, von 15 bis 18 Uhr bekommen die Besucher im BiZ in Stade, Am Schwingedeich 2, Informationen aus erster Hand über Handwerksberufe und Ausbildungsmöglichkeiten. Aktuell gibt es in Stade und Buxtehude noch fast 170 freie Ausbildungsstellen im Handwerk. Im Bereich Bäcker, Konditoren...

  • Stade
  • 27.03.13
Politik
Leistet seit dem Pferdefleisch-Skandal Aufklärungsarbeit hinterm Tresen: Verkäuferin Gitta Meincke - hier mit dicker Pferdewurst zum Brühen
5 Bilder

Neuer Pferdefleisch-Boom

Skandal schürt Neugier: Wie riecht und schmeckt Ross? Hoher Kundenzulauf in Schlachterei tp. Buxtehude. Der Skandal um illegal als Rind deklariertes und heimlich in Fertiggerichten verarbeitetes Pferdefleisch aus Osteuropa (das WOCHENBLATT berichtete) hat bei vielen Verbrauchern Neugier ausgelöst: Wie riecht und schmeckt Pferdefleisch? Woher stammt es? Wo bekomme ich gutes Pferdefleisch her und was kostet es? Wie kann ich es von Rindfleisch unterscheiden? Die Antworten weiß...

  • Buxtehude
  • 22.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.