Gemeinderat

Beiträge zum Thema Gemeinderat

Politik
Das Estesperrwerk stellt die erste Deichlinie in Richtung der Gemeinde Jork dar

Gefahren der Este-Verschlickung
Jorker Gemeinderat fordert nachhaltiges Ausbaggerungskonzept

wei. Jork. In einem Schreiben an die zuständigen Fachbehörden auf Bundesebene und im Hamburger Bereich zur Verschlickung der Estemündung in die Elbe vom äußeren Estesperrwerk Este-aufwärts, hat sich der Jorker Gemeinderat zu den möglichen Gefahren geäußert. In dem Schreiben wurde dazu aufgerufen, ein nachhaltiges Ausbaggerungskonzept zu entwickeln. Denn auch wenn die Estemündung in die Elbe mit dem Estesperrwerk auf Hamburger Gebiet liegt, habe die zunehmende Verschlickung nachteilige...

  • Jork
  • 24.11.20
Politik
Jorks Kämmerer Matthias Riel

Jorker Haushalt auf Sicht konsolidiert

bc. Jork. Viel Sitzfleisch brauchten die Jorker Gemeinderatsmitglieder in ihrer letzten Ratssitzung vor der Weihnachtspause. Mehrere Stunden benötigten sie, um alle Themen abzuarbeiten. Das wichtigste war der Haushaltsplan 2016, der in diesem Jahr so früh wie selten einhellig verabschiedet wurde. Mit nur einer Gegenstimme von FDP-Ratsherr Peter Rolker. Ungefähr 16 Millionen Euro will die Gemeinde im kommenden Jahr ausgeben. Einer der größten Batzen sind die Personalkosten mit 3,9 Mio. Euro....

  • Jork
  • 15.12.15
Politik
Gerd Hubert musste sich einiges anhören

Wieder Breitseiten gegen Jorker Bürgermeister

bc. Jork. Jorks Bürgermeister Gerd Hubert wird von der eigenen Rathaus-Belegschaft oft vorgeworfen, er kommuniziere zu wenig, mache Alleingänge und fröne der Geheimniskrämerei. Nun hat er im Zuge der Einstellung eines neuen Fachbereichsleiters mal ganz ungeniert im Internet Namen und Anschrift des potenziellen Kandidaten veröffentlicht. Und es hagelt wieder Kritik. Diesmal seitens der Politik im Gemeinderat. „Es ist unsäglich, dass die Personalie öffentlich geworden ist“, sagte FDP-Ratsherr...

  • Jork
  • 17.07.15
Politik
Kämmerer Matthias Riel stellte fest: "Im Moment ist die Gemeinde Jork pleite."

Ein beispielloses Streichkonzert

bc. Jork. Sie mussten Kröten und bittere Pillen schlucken. Der Jorker Nothaushalt 2014, den die Gemeinde einstimmig absegnete (das WOCHENBLATT berichtete), zwang die Gemeindepolitiker zur Akzeptanz drastischer Mittel. Jede Fraktion machte Abstriche. Bürgermeister Gerd Hubert: "Dass der Frust bei vielen verdammt groß ist, ist mir klar." Besonders die Feuerwehren hätten aufgrund erheblicher Kürzungen tapfer zu sein. "Wir mussten schmerzliche Dinge entscheiden, um die Genehmigungsfähigkeit...

  • Jork
  • 02.04.14
Politik
Kämmerer Matthias Riel

Jorker Kämmerer: "Im Moment sind wir pleite"

bc. Jork. Einstimmig hat der Jorker Gemeinderat am Mittwoch den Haushalt 2014 verabschiedet - ein Nothaushalt unter der strengen Prämisse der Konsolidierung. Stundenlange interfraktionelle Sitzungen, in denen die Politik drastische Kürzungen in allen Bereichen vornehmen musste, waren notwendig, um ein genehmigungsfähiges Zahlenwerk auf die Beine zu stellen - unter Einbeziehung des Zeitraums bis 2017. Jede Fraktion musste ihre „Kröte“ schlucken: Der Bürgerverein verzichtet auf den Sporthallenbau...

  • Jork
  • 28.03.14
Politik
Jorks Kämmerer Matthias Riel

Gemeinde Jork stellt Zahlenwerk auf den Kopf

bc. Jork. Wirklich jede Zahl kam auf den Prüfstand. Jorks Kämmerer Matthias Riel und seine Kollegen im Jorker Rathaus haben den Haushaltsplan auf der Suche nach Einsparpotenzial auf den Kopf gestellt. Ergebnis: Von den 2013 eingeplanten, aber ausgebliebenen 810.000 Euro Gewerbesteuereinnahmen konnten die Verantwortlichen bis auf 165.000 Euro alle Verluste ausgleichen. „Aufgrund der Ausgabensperre, unerwarteten Erlösen aus der Einkommenssteuerbeteiligung und Bau- und Beschaffungsprojekten, die...

  • Jork
  • 17.12.13
Politik
Thema im Gemeinderat: die Ruine des "Altländer Hof"

Altländer Hof: SPD will B-Plan lockern

bc. Jork. Der Jorker Gemeinderat stimmt am Mittwoch, 11. September, ab 19 Uhr in der Cafeteria des Schulzentrums über den 2. Nachtragshaushaltsplan für das Jahr 2013 ab. Die Sitzung ist öffentlich. Die aktuelle Planung sieht ein Defizit im Ergebnishaushalt von 870.000 Euro vor. Kämmerer Matthias Riel: "Wir pfeifen aus dem letzten Loch." Außerdem auf der Tagesordnung: die Ruine der ehemaligen Gaststätte "Altländer Hof" in Osterjork. Die SPD möchte die Festsetzungen im Bebauungsplan lockern, um...

  • Jork
  • 03.09.13
Politik
Jens Dammann organisiert den Wahlkampf für die AfD - Alternativ für Deutschland

Jorker Ratsmitglied wechselt zur Anti-Euro-Partei

bc. Jork. Jens Dammann (61) aus Jork ist nach gut 27 Jahren aus dem Bürgerverein Jork (BVJ) ausgetreten. Der bisherige Vize-Fraktionschef im Gemeinderat und Kassenwart des BVJ hat sich der Anti-Euro-Partei "AfD" (Alternativ für Deutschland) des Wirtschaftsprofessors Bernd Lucke aus Winsen angeschlossen. Dammann gibt damit sein Mandat im Jorker Gemeinderat auf. Er will sich voll auf seine Arbeit für die AfD konzentrieren. Der Diplom-Ingenieur (Airbus) in Altersteilzeit wird bei der AfD die...

  • Jork
  • 08.05.13
Panorama
Anke Brugner-Hennen freut sich auf die Besucher im Sommer auf den Stellplätzen in Jork und Neuenschleuse

Jorker Wohnmobilisten zahlen Parkgebühren, erhalten aber mehr Service

bc. Jork. Quid pro quo: Weil die Wohnmobilisten, die die Gemeinde Jork ansteuern, bald Parkgebühren zahlen sollen, hat sich die Verwaltung eine Gegenleistung ausgedacht. Das Jorker Tourismusbüro soll sich künftig vor Ort intensiv um die Besucher in den Reisemobilen kümmern. „Parkgebühren zu kassieren, ohne einen zusätzlichen Service anzubieten, wäre nicht in Ordnung“, sagt Verwaltungs-Vize Matthias Riel. Am vergangenen Mittwoch beschloss der Jorker Gemeinderat einstimmig die Einführung der...

  • Jork
  • 09.04.13
Politik

Parkgebühren auf Womo-Platz

bc. Jork. Der Jorker Gemeinderat beschließt in seiner Sitzung am Mittwoch, 3. April, die Einführung von Parkgebühren für Wohnmobile auf dem Festplatz und am Yachthafen Neuenschleuse. Der Verwaltungsausschuss hat der Erhöhung bereits im vergangenen Jahr zugestimmt. Die Gemeinde rechnet mit jährlichen Einnahmen von 40.000 Euro. Dagegen stehen jährliche Kosten von rund 11.000 Euro sowie eine einmalige Ausgabe in Höhe von 12.000 Euro. Beginn der öffentlichen Sitzung ist um 19 Uhr in der Cafeteria...

  • Jork
  • 02.04.13
Politik

Jorker FDP-Ratsherr: "Wir sparen nicht"

bc. Jork. Während alle Fraktionen im Jorker Gemeinderat betonten, keine andere Wahl gehabt zu haben, Grund- und Gewerbesteuer zu erhöhen, ging einem die Harmonie gegen den Strich. FDP-Ratsherr Peter Rolker wetterte gegen die Steuererhöhung. Der Rat beschloss bei einer Gegenstimme (Rolker), Grundsteuer A und B jeweils um 13,75 Prozent sowie die Gewerbesteuer um fünf Prozent anzuheben. Die Politik habe das Augenmaß verloren, schimpfte Rolker. "Wir erweitern gerade unser Gewerbegebiet. Warum...

  • Jork
  • 05.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.