Gräber

Beiträge zum Thema Gräber

Politik
Riesige Wasserlachen auf den Gräbern: "Katastrophal", sagt Bürgermeister Johann Schlichtmann   Fotos: tp
  2 Bilder

Land unter auf dem Gottesacker in Oldendorf

80.000 Euro für Friedhofsweg / Neuer Regenkanal  tp. Oldendorf. Pfützen und Schlaglöcher auf dem Hauptweg, schiefe und brüchige Gehwgplatten und riesige Wasserlachen auf vielen Grabstellen des Friedhofes in Oldendorf: Bei Starkregen wie in den vergangenen Tagen meldet die Gemeinde auf dem Gottesacker häufig "Land unter!" Das soll nun anders werden. Auf Ratsbeschluss lässt die Kommune den rund 150 Meter langen Weg zwischen Friedhofskapelle und Kriegerdenkmal für 80.000 Euro erneuern. Das Geld...

  • Stade
  • 05.01.18
Politik
Wilfried Vagts kämpft für Barrierefreiheit
  2 Bilder

Schneller zu den Gräbern

Nach Sperrung des Friedhofs-Zugangs: Stadt Stade lädt Seniorenrat zur Begehung ein tp. Stade. Über den "langen Weg zu den Gräbern" auf dem städtischen Geestberg-Friedhof in Stade klagte im Herbst Wilfried Vagts (67), Chef des Seniorenrates Stade. Rund ein Vierteljahr nach der Beschwerde kommt Bewegung in die Sache. "Geplant ist eine Begehung im ersten Quartal 2016", sagt Bürgermeisterin Silvia Nieber, nachdem das WOCHENBLATT wiederholt über die von älteren Bürgern als Missstand kritisierten...

  • Stade
  • 06.01.16
Politik
Nur Blumen sind auf den Kissenstein-Gräbern erlaubt: Engel und Sternchen werden von der Stadt entfernt
  4 Bilder

"Unmenschliche Abräumaktion"

"Klar Schiff" auf Gräbern: Hinterbliebene kritisiert Aktion der Stadt als "herzlos und unwürdig" tp. Stade. "Ich war von der unmenschlichen, plötzlichen Abräumaktion schockiert", klagt Liane Nix (66) aus Stade, nachdem die Stadtverwaltung auf dem Stader Geestberg-Friedhof "klar Schiff" machte: In vielen Fällen wohl unangemeldet, räumten Friedhofsgärtner der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) von einem Feld mit rund 100 Schlichtgräbern sämtliche Dekorationen ab und lagerten die Ziergegenstände in...

  • Stade
  • 12.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.