Horneburg

Beiträge zum Thema Horneburg

Blaulicht

Fahrer blieb unverletzt / Hoher Schaden
Bus ohne Fahrgäste prallt gegen Baum

tk. Horneburg. Ein Fahrer (35) ist am Dienstagmorgen auf der L123 mit seinem Bus, in dem keine Fahrgäste saßen, von der Straße abgekommen. Er hatte zwischen Issendorf und Horneburg die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Der Bus geriet in den rechten Seitenraum und prallte gegen einen Baum. Anschließend blieb er dort in Schräglage stecken. Der Fahrer blieb unverletzt. Es dauerte mehrere Stunden, bis ein Bergungsunternehmen den Bus wieder auf die Straße gezogen hatte. Der Schaden beträgt nach...

  • Stade
  • 02.10.19
Politik
Die Gruppe "Together for Future" freut sich über jeden, der bei der Planung der Aktionswoche mithelfen möchte Foto: privat

Startschuss zur Planung der Klima-Aktionswoche ist gefallen
Gemeinsam für ein besseres Klima

jab. Landkreis. Jeder kann etwas tun und gemeinsam können wir viel erreichen. Das ist die Meinung der "Together for Future"-Gruppe. Sie ist ein Zusammenschluss verschiedener Ortsgruppen - von den "Fridays for Future" über die "Parents for Future" bis hin zu den "Scientists for Future" -, die sich im gesamten Landkreis Stade für mehr Nachhaltigkeit und eine lebenswerte Zukunft einsetzen. Zusammen planen sie nun die "Climate Action Week", die ihren Startschuss am 20. September mit einem globalen...

  • Stade
  • 19.07.19
Blaulicht
Am Wohnhaus entstand erheblicher Sachschaden

Obdachlosenunterkunft in Nottensdorf durch Feuer beschädigt

Brandstiftung? Polizei nimmt 18-jährigen Bewohner fest tp. Nottensdorf. Bei einem Brand "Am Walde" in Nottensdorf wurde am Samstagmittag gegen 12.30 Uhr eine Obdachlosenunterkunft stark beschädigt. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus und nahm einen Bewohner (18) als Tatverdächtigen fest. Einer der drei Bewohner des Hauses hatte den Brand, der sich offenbar vom Obergeschoss in Erdgeschoss ausbreitete, bemerkt und sofort den Notruf gewählt. Der 29-Jährige konnte das Haus zusammen...

  • Stade
  • 02.12.18
Blaulicht

Horneburg: Feuer in zwei Altkleidercontainern

tk. Horneburg. In der Nacht zu Samstag brannten in Horneburg gleich zwei Mal Altkleidercontainer der DLRG. Zuerst gegen 1.30 Uhr am Burggraben und gegen 3.15 Uhr an der Straße "Im Stuck". Die Feuerwehr musste die Container aufbrechen, um das Feuer komplett zu löschen. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 3.000 Euro.

  • Buxtehude
  • 12.11.18
Blaulicht

Betrunkener randaliert und greift Polizei sowie Rettungsdienst an

tk. Horneburg. Ein renitenter und stark alkoholisierter Mann (31) hat in der Nacht zu Samstag in Horneburg Polizei und Rettungskräfte in Atem gehalten und durch seine brutalen Attacken teils auch verletzt.  Der 31-Jährige war in eine Schlägerei verwickelt gewesen. Dabei wurde er verletzt. Sein Bruder hatte daraufhin einen Rettungswagen an die Adresse des Mannes geschickt. Der Horneburger wollte sich aber nicht helfen lassen und wurde immer aggressiver. Die Besatzungen von zwei Streifenwagen...

  • Buxtehude
  • 22.10.18
Blaulicht

Carport brennt in Horneburg nieder

tk. Horneburg. Ein Carport ist in der Nacht zu Dienstag in Horneburg am Lerchenweg ausgebrannt. Nachbarn hatten ein lautes Knallen gehört und das Feuer entdeckt. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Carport samt Auto bereits lichterloh in Flammen. Ein Übergreifen der Flammen aus das benachbarte Doppelhaus verhinderten die Einsatzkräfte. Weil das Gebäude aber durch die starke Hitze beschädigt wurde, ist der Gesamtschaden nach Angaben der Polizei mit 100.000 Euro hoch. Wie es zu dem Unglück kam,...

  • Buxtehude
  • 27.09.18
Blaulicht

Telefon-Nepp: "Morgen kommt der Gerichtsvollzieher"

Schulden bei "Eurowin": Leser warnt vor Abzocke tp. Horneburg. Vor einer dreisten Abzock-Masche warnt Rentner Niels Matthiessen (80) aus Horneburg. Er erhielt am Mittwoch einen Anruf eines dubiosen "Herrn Wagner". Der angebliche Mitarbeiter des Mahngerichts Stuttgart forderte den Senior auf, angebliche alte Spielschulden von 9.250 Euro bei der Firma "Eurowin" zu begleichen. Andernfalls schicke er "morgen den Gerichtsvollzieher". Niels Matthiessen ließ sich nicht übertölpeln und informierte...

  • Stade
  • 21.09.18
Blaulicht

Unbekannte zünden in Horneburg Gelbe Säcke an

tk. Horneburg. Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag Gelbe Säcke in Horneburg an der Straße Mühlenkamp erst umgepackt und anschließend angezündet. Durch das Feuer wurde ein Auto stark beschädigt. Der Schaden beträgt nach Polizeiangaben rund 8.000 Euro. Ein Nachbar hatte einen lauten Knall gehört und sofort mit einem Feuerlöscher den Brand bekämpft. Die Feuerwehr musste nur noch Nachlöscharbeiten verrichten. Durch das schnelle Eingreifen des Anwohners wurde verhindert, dass sich der Band...

  • Buxtehude
  • 12.07.18
Blaulicht

Junger Mann wehrt in Horneburg Überfall ab

tk. Horneburg. Ein junger Mann (17) wurde am Montagabend in Horneburg auf der Bahnhofstraße gegen 22.45 Uhr von einem Unbekannten bedroht. In einer unverständlichen Sprache forderte er das Handy des 17-Jährigen. Der Jugendliche lehnte das ab und der Täter zog ein Messer. Der couragierte junge Mann schrie laut Stopp und entfernte sich einige Meter. Als ein bislang unbekanntes Paar vorbeikam, flüchtete der Täter. Der Räuber soll ungefähr 20 Jahre alt und 1,70 bis 1,75 Meter groß sein. Er hat ein...

  • Buxtehude
  • 28.06.18
Blaulicht

Clever geht anders: Mit dem Auto in eine Sackgasse "geflüchtet"

tk. Horneburg. Der Autofahrer (21), der am Mittwoch in Horneburg vor der Polizei flüchtete, hatte einen für sich überzeugenden Grund - clever war das aber nicht: Als die Beamten ihn am "Auedamm" kontrollieren wollten, gab der junge Mann in seinem VW Passat Gas. Allerdings war sein Fluchtplan nicht sonderlich ausgeklügelt. Er bog in eine Sackgasse ein und wurde gestoppt. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht der Polizisten: Der 21-Jährige war unter Drogeneinfluss unterwegs. Und das nicht zum...

  • Buxtehude
  • 07.06.18
Blaulicht

Falscher Gärtner will Seniorin abzocken und scheitert

tk. Buxtehude. Mit einer ganz dreisten Masche wollte ein Unbekannter am vergangenen Donnerstag eine Seniorin in Horneburg um ihr Geld bringen. Er gab vor, Seniorchef eines Gartenserviceunternehmens zu sein und forderte 300 Euro für Arbeiten, die die Firma am Vortag ausgeführt habe. Die couragierte Frau ließ sich nicht beeindrucken, sondern forderte die Rechnung zu sehen. Daraufhin verschwand der Betrüger.  Der Mann ist ungefähr 50 Jahre alt, kräftig gebaut  und 1,75 Meter groß. Er trug ein...

  • Buxtehude
  • 07.05.18
Panorama
Hand in Hand für den "Verein für die Förderung Horneburg" 
(v. li.): Matthias Herwede, Eveline Bansemer, Hans-Jürgen Detje und Wilfried Böhn

50-jähriges Jubiläum in Horneburg: "Dieser Verein sucht seinesgleichen"

Förderverein in Horneburg feiert 50-jähriges Jubiläum bc. Horneburg. Auf den Tag genau 50 Jahre nach der Gründung des "Verein für die Förderung Horneburg" trafen sich Mitglieder, Freunde und Gäste am vergangenen Dienstag in Stechmanns Gasthof, um das Jubiläum an der Stelle gemeinsam zu feiern, wo vor einem halben Jahrhundert alles angefangen hat. "Wir sind hervorragend aufgestellt", sagte die Vorsitzende Eveline Bansemer. Recht hat sie. Das Konto ist gut gefüllt. Nicht nur das: "Auch unser...

  • Buxtehude
  • 13.04.18
Blaulicht

Falsche Spendensammler: Plötzlich konnte der Taubstumme reden

tk. Horneburg. Als die Polizei am Mittwochnachmittag auf dem Aldi-Parkplatz eintraf, konnte der angeblich Taubstumme plötzlich reden. Die Beamten setzten den "Spendensammler" vorübergehend fest, der mit Lügen ans Geld der Horneburger wollte. Der Mann aus Rumänien, der kein Deutsch spricht, sammelte für den "Landesverband für Behinderte und Taubstumme" - den es laut Polizei gar nicht gibt. Als die Polizei auf den Plan trat, wollte der Betrüger gerade die Spendenliste vernichten und die Flucht...

  • Buxtehude
  • 15.03.18
Blaulicht

Unfallflucht-Nach Roller-Crash in Horneburg

Polizei sucht den Fahrer eines weißen Lastwagens tp. Horneburg. Bei einem Verkehrsunfall am Montag, 29. Januar, um 15.25 Uhr auf der Bundesstraße B73 zwischen Horneburg und Hedendorf-Neukloster wurde ein Roller-Fahrer (32) verletzt. Der Unfallverursacher beging mit seinem Lastwagen Fahrerflucht. Der Roller-Fahrer aus Stade war in Richtung Buxtehude unterwegs, als er von einem weißen Lkw überholt und dabei berührt wurde. Der Zweiradfahrer überschlug sich und stürzte in einen Graben. Er zog...

  • Stade
  • 30.01.18
Blaulicht

Verfolgungsjagd nach Einbruch in Horneburg

Polizei stoppt Verdächtige bei Buxtehude tp. Landkreis Stade. Mehrere Einbrüche ereigneten sich am vergangenen Wochenende im Landkreis Stade. Täter, die am Samstag in Horneburg in ein Wohnhaus einstiegen, lieferten sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Am Samstag gegen 17.25 Uhr lösten Einbrecher in einer Wohnung in Horneburg an der Stader Straße Alarm aus. Sofort wurde eine großangelegte Polizei-Fahndung mit neun Zivil- und Streifenfahrzeugen aus Buxtehude, Stade und Neu Wulmstorf...

  • Stade
  • 07.01.18
Blaulicht
Der Unfallwagen an einem Schilderpfosten

Fahrerflucht in Horneburg

Schild gerammt: Suche mit Polizeihubschrauber blieb erfolglos tp. Horneburg. Ein unbekannter Autofahrer verursachte am Samstag gegen 22.40 Uhr auf der Bundestraße 73 in Horneburg einen Unfall. Er floh von der Unglücksstelle. Die Suche nach ihm mit einem Hubschrauber blieb erfolglos. Der Fahrer war mit einem silbernen Renault Kadjar SUV aus Richtung Hamburg nach Horneburg unterwegs, als er am Kreisel am Ortseingang offenbar die Orientierung verlor. Er fuhr ungebremst auf die Mittelinsel und...

  • Stade
  • 07.01.18
Blaulicht

Einbrecher-Duo aus Albanien festgenommen

tk. Horneburg. Weit kamen zwei Einbrecher nicht, die am Mittwoch gegen 12.55 Uhr in ein Haus am Quappenstieg in Horneburg eingedrungen waren. Ein Nachbar hatte das Klirren einer Scheibe gehört und sofort die Polizei verständigt. Mehrere Streifen-wagen und Zivilfahrzeuge suchten nach den Männern. Sie wurden an der Hafenstraße in Horneburg festgenommen. Bei den mutmaßlichen Tätern handelt es sich um zwei Albaner (19 und 21), die Damenschmuck dabei hatten. Ob der aus dem Einbruch stammt, steht...

  • Buxtehude
  • 03.01.18
Wirtschaft
Petra Tesch mit einem ihrer Kunden, dem Border-Collie-Mix Eddy

Petras Hundehütte ist umgezogen

Die Hundefriseurin ist jetzt in Stade-Hagen Stade-Hagen Ab sofort ist Petras Hundehütte in Stade-Hagen, Am Hochzeitshain 10, zu finden. Die Hundefriseurin Petra Tesch ist von Horneburg an den neuen Standort umgezogen, um ihre Leistungen - Waschen, Föhnen, Scheren, Schneiden und Trimmen - dort in neuen Räumen anzubieten. Die Hundehalter können gerne bei der Behandlung gerne dabei bleiben und eine Tasse Kaffee genießen. Termine gibt es unter ( 0177-2338731, gerne auch per WhatsApp oder SMS....

  • Stade
  • 26.12.17
Blaulicht

Einbrecher mit Appetit auf Forellen

tk. Horneburg. Was diesen Unbekannten Montagnacht auf einen Forellenhof in Horneburg gelockt hatte, dürfte klar sein. Eine Zeugin hatte den Mann beobachtet, wie er sich mit zwei Kartons davon schlich. Der Einbrecher mit Appetit auf Forellen am Heiligabend dürfte allerdings enttäuscht sein: In den Kartons befand sich nur Verpackungsmaterial. Der Schaden an dem Gebäude beträgt nach Angaben der Polizei dennoch mehrere Hundert Euro. Gesucht wird ein 25 bis 30 Jahre alter Mann, der ungefähr 1,75...

  • Buxtehude
  • 21.12.17
Wirtschaft
Tüftlerin mit Leib und Seele: Elektronikerin Saskia Hüttner
3 Bilder

Saskia Hüttner von Wahl + Co in Stade ist die "Super-Azubine" im Elektrohandwerk

Die Beste im Land: "Sie brennt für ihren Job" tp. Stade. Saskia Hüttner (23) von der Firma Wahl Elektrotechnik GmbH in Stade ist die neue „Super-Azubine“ im Elektro-Handwerk. „Sie brennt für ihren Job, ist hartnäckig, zielorientiert und fordernd gegenüber dem Lehrbetrieb, wenn es um die Qualität ihrer Ausbildung geht“: Mit diesen Eigenschaften, die ihr der stolze Ausbilder, Elektromeister Carsten Lüssow (56), bescheinigt, hat es die frisch gebackene Elektronikerin für Informations- und...

  • Stade
  • 08.12.17
Panorama
Ein Frachtschiff passiert den Suezkanal. Henning Koehlert war mit an Bord
2 Bilder

Mit dem Frachter um die halbe Welt: Vortrag in Stade

Autor Henning Koehlert aus Horneburg berichtet auf der "Greundiek" über spannende Seereise tp. Stade. Das ist nicht nur etwas für Seefahrt-Enthusiasten: Einen spannenden Erlebnisbericht über eine Reise auf einem Containerschiff hören Interessierte am Donnerstag 7. September, um 19.30 Uhr auf dem Museumsschiff Greundiek am Stadthafen in Stade. Autor Henning Koehlert (69) präsentiert seinen Fotobericht „Mit dem Frachtschiff um die halbe Welt – Hamburg – Schanghai – Hamburg“. Koehlert,...

  • Nordkehdingen
  • 29.08.17
Panorama

Altländer sind ja doch keine Fahrrad-Muffel

(bc). Vielleicht hat kürzlich der Weckruf im WOCHENBLATT ja ein bisschen dazu beigetragen, dass sich die Anzahl der Teilnehmer für die Aktion Stadtradeln im Alten Land drastisch erhöht hat. So hatten sich bis zur vergangenen Woche erst zwölf Teilnehmer in Jork registriert. Eine traurige Zwischenbilanz. Das WOCHENBLATT titelte: „Sind die Altländer Fahrrad-Muffel?“ Eine Woche später sind es nun 90 Bürgerinnen und Bürger, die bei der Klimaschutz-Aktion mitmachen wollen! In Lühe sind es...

  • Buxtehude
  • 11.08.17
Panorama
Klimaschutzmanagerin Anna-Katharina Poppe (li.) hofft auf weitere Teilnehmer

Sind Altländer Fahrrad-Muffel?

bc. Altes Land/Horneburg. Was ist los mit den Altländer Pedalrittern? Haben sie keine Lust, keine Zeit oder keine Kenntnis von der Klimaschutz-Aktion „Stadtradeln“? Die wird bislang so gut wie gar nicht angenommen. Obwohl die Klimaschutz-Managerin Anna-Katharina Poppe bereits Mitte Juni mit viel Verve für die Aktion warb, haben sich bis Montag in der Gemeinde Jork gerade einmal zwölf Teilnehmer gefunden, darunter nicht ein Kommunalpolitiker. In Lühe sind es auch nicht viel mehr: 25 Teilnehmer,...

  • Buxtehude
  • 01.08.17
Sport
Sie setzen sich für die Horneburger Tafel ein (v.li): Andreas Ewald, Daniela und Andreas Subei, Daniel Jahnke, Udo Feindt, Pierre Bockmeyer und Vanessa Heider

24-Stunden-Spendenlauf in Horneburg: Sponsoren gesucht

tk. Horneburg. "Wir geben alles", sagt Udo Feindt aus dem Läuferteam des 24-Stunden-Spendenlaufs", der am Samstag, 27. Mai, um 11 Uhr in Horneburg startet. Die Sportler, die rund um die Uhr auf der 1,5 Kilometer langen Strecke rund um die Lange Straße unterwegs sind, hoffen darauf, dass sich noch viele Sponsoren finden, die mit ihren Spenden für jede Runde dabei sind. Denn: Der Erlös der sportlichen Extrem-Aktion geht an die Horneburger Tafel. Um 11 Uhr wird am Samstag der Startschuss für...

  • Buxtehude
  • 19.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.