Alles zum Thema Hamburg-Marathon

Beiträge zum Thema Hamburg-Marathon

Panorama
Im Cafébetrieb der Brückenbäckerei auszuhelfen, macht Christian Au Spaß. Über den Verlauf des Halbmarathons ärgert er sich dennoch

Rolli-Fahrer löst seine "Wettschulden" ein

47 Sekunden am Wettsieg vorbei / Rechtsanwalt wirbt fürs Ehrenamt ab. Estebrügge. Es war sehr knapp: Christian Au verpasste um 47 Sekunden die anvisierte Zeit. Der Rechtsanwalt aus Estebrügge wollte mit seinem Handbike den Halbmarathon in Hamburg unter einer Stunde fahren und hatte auf seiner Facebook-Seite "#rolltheblueline" mit Followern aus ganz Deutschland darum gewettet. Am Ende fuhr der Rolli-Fahrer eine Stunde und 47 Sekunden. Jetzt hat er seine Wettschulden eingelöst: einen Tag...

  • Jork
  • 12.05.18
Panorama
Zwei Medaillen gab es für Jon-Paul Hendriksen beim Marathon: eine für die Teilnahme und eine für den Sieg in der Einzelwertung der im Marathon integrierten Betriebssportmeisterschaft
3 Bilder

Neu Wulmstorfer Jon-Paul Hendriksen: Theoretisch ein Doppelweltmeister

Jon-Paul Hendriksen aus Neu Wulmstorf läuft Spitzenzeiten / "Diese Läufe mache ich aus Spaß" ab. Neu Wulmstorf. ab. Neu Wulmstorf. Für die meisten Menschen ist es kaum vorstellbar, überhaupt 42 Kilometer am Stück zu laufen. Jon-Paul Hendriksen, ein gebürtiger Neuseeländer, der in Neu Wulmstorf lebt, absolvierte die Strecke sogar in einem Designer-Anzug: Beim Hamburg Marathon lief der 38-Jährige kürzlich im edlen Zwirn des Hamburger Herrenausstatters Policke mit 2:42 Stunden einen Weltrekord...

  • 29.04.17
Sport
In seinem schicken Anzug fiel Mathias Thiessen 
auf der Laufstrecke besonders auf
3 Bilder

Im Designer-Anzug auf der Marathon-Strecke

(os). „Wollen Sie noch zur Hochzeit?“ Diese Frage hörte Mathias Thiessen (36) am vergangenen Sonntag bei der 25. Auflage des Hamburg-Marathons öfter. Kein Wunder: Statt in Laufklamotten war der Ausdauersportler aus Emmelndorf (Landkreis Harburg) in Anzug mit Schlips und Kragen unterwegs. Grund: Thiessen, der als Baufinanzierer bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude arbeitet, hatte sich für eine PR-Aktion des Herrenausstatters Policke beworben. Er wurde ausgewählt und durfte die 42,195 Kilometer...

  • Buchholz
  • 25.04.17
Sport
Christian Au nimmt am Hamburg-Marathon am kommenden Wochenende teil

Christian Au hat ein Ziel: Vor dem schnellsten Läufer ankommen

Christian Au startet beim Hamburg-Marathon tk. Buxtehude. Christian Au, der ehrenamtliche Buxtehuder Behindertenbeauftragte und selbst Rollstuhl-Fahrer, hat ein klares Ziel vor Augen: "Zumindest die gleiche Zeit wie im Vorjahr", sagt er. Das waren zwei Stunden und 28 Minuten für die Marathon-Distanz von 42 Kilometern. Der Buxtehuder Rechtsanwalt wird am nächsten Sonntag, 23. April, wieder beim Hamburg Marathon dabei sein. Und es wird - wie 2016 - eine relativ einsame Tour. Christan Au...

  • Buxtehude
  • 14.04.17
Panorama
Mehrfach ausgezeichnete Athletin: Birgit Friedrich im Kehdinger Stadion

Birgit Friedrich ist das Kehdinger "Laufwunder"

Gute Gesundheit durch Sport / Vorbild-Athletin (55) geht bei Oster-Event auf Krautsand an den Start tp. Drochtersen. In der Sportszene des Landkreises Stade gilt Birgit Friedrich (55) aus Drochtersen als Laufwunder. In ihrer langen Laufbahn erzielte sie viele athletische Erfolge wie zuletzt den ersten Platz beim Buxtehuder Altstadtlauf über fünf Kilometer im vergangenen Jahr, Rang sechs bei den Deutschen Meisterschaften über 1.500 und 800 Meter in Celle vor zehn Jahren sowie gute Platzierungen...

  • Stade
  • 24.03.17
Sport
Die Blau-Weiss-Starter präsentieren stolz ihre Medaillen: (hinten v. li.) Andreas Höpfner, Günther Höpfner, Dankwah Kwabina, Dagmar Hensel, Karin Knaak, Michal Hoffmann sowie (vorn, v. li.) Arno Reglitzky, Steffi Menge, Regina Leu, Carmen Rehkopf und Gerd Baum
2 Bilder

Zwei BW-Marathonis bleiben unter drei Stunden

Topleistungen in Hamburg / Vereinsvorsitzender Reglitzky siegt in der M80 / Gelungene Intergration os. Buchholz. Spitzenleistungen und Altersklassensiege: Die Läufer von Blau-Weiss Buchholz (BW) waren hochzufrieden mit ihren Ergebnissen beim Hamburg-Marathon am vergangenen Wochenende. Richtig gut drauf waren die Spitzenathleten Karsten Müller (2:48:58 Stunden) und Andreas Höpfner (2:56:22). Erwähnenswert ist auch die Leistung von Arno Reglitzky: Der 79-jährige Vereinsvorsitzende ließ in...

  • Buchholz
  • 01.05.15
Sport
Gute Laune: Kim-Dania Schierhorn bei der "International Talent Challenge" im Sauerland
3 Bilder

Marathon als Testlauf

Kim-Dania Schierhorn (27) liebt die richtig langen Läufe / Gelungene Premiere im Nationaltrikot os. Buchholz. "Die meisten Freunde sagen, dass ich bekloppt bin", sagt Kim-Dania Schierhorn (27) lachend. Die Sportlerin aus Buchholz hat Spaß an Läufen. Langen Läufen. Riiiichtig langen Läufen. Bis zu 111 Kilometer legt sie an einem Stück zurück. "Ich habe einfach große Freude daran, mich in der freien Natur zu bewegen", sagt Kim-Dania Schierhorn bescheiden. Am vergangenen Wochenende startete die...

  • Buchholz
  • 16.05.14
Sport
Gute Laune nach überstandenen Strapazen: (hinten v. li.) Gerd Baum, Burghardt Leu, Arno Reglitzky und Andreas Höpfner sowie (vordere Reihe v. li.) Kim-Dania Schierhorn, Regina Leu, Carmen Rehkopf und Günther Höpfner

Höpfner und Müller stark beim Hamburg-Marathon

Athleten von Blau-Weiss Buchholz knacken die magische Drei-Stunden-Marke os. Buchholz. Herausragende Ergebnisse erzielten die Läufer von Blau-Weiss (BW) Buchholz am Sonntag beim Hamburg-Marathon: Andreas Höpfner (39, 2:55:44 Stunden) und Karsten Müller (46; 2:59:24) knackten in der Hansestadt über 42,195 Kilometer die magische Drei-Stunden-Marke. Höpfner glänzte dabei durch einen meisterlich ausgeglichenen Lauf: Seine Kilometerzeiten lagen durchgängig zwischen 4:06 und 4:13 Minuten. Müller...

  • Buchholz
  • 05.05.14
Sport
Glücklich: (v. li.) Andreas Höpfner, Günter Höpfner, Gabi Retzkowski, Dagmar Hensel, Gunda Risch, Anke Gloms, Karin Knaak, Gerd Baum, Sabine Meyer, Arianne Wellens, Regina Leu und Arno Reglitzky

Andreas Höpfner läuft Hamburg-Marathon unter drei Stunden

(os). Überragende Leistung von Andreas Höpfner: Beim Hamburg-Marathon lief der M35-Leichtathlet von Blau-Weiss (BW) Buchholz die 42,195 Kilometer in starken 2:58:02 Stunden. Damit erreichte er Gesamtrang 281 von nahezu 20.000 Startern. Auch die anderen 13 BW-Starter kamen gut uns Ziel. Die Zeiten der Einzelstarter: Karin Knaak (W55) 4:09:51, Arianne Wellens (W45) 4:27:18, Regina Leu (W55) 4:32:09; Günter Höpfner 4:16:13, Gerd Baum (beide M60) 4:20:18, Arno Reglitzky (M75) 4:21:24, Michael...

  • Buchholz
  • 25.04.13