Hans-Wilhelm Bösch

Beiträge zum Thema Hans-Wilhelm Bösch

Panorama
Nordic Walking am Elbstrand: Power-Rentner Hans-Wilhelm Bösch
2 Bilder

Drochtersen: Ex-Dorfhäuptling fühlt sich "endlich leicht und frei"

Zwei Jahre im Bürgermeister-Ruhestand: Hans-Wilhelm Bösch (67) verliert Pfunde und Amtslast tp. Drochtersen. Schlank und gebräunt schreitet Power-Rentner Hans-Wilhelm Bösch (67) mit großen Schritten den Strand seiner Heimat-Insel Krautsand entlang. Badegäste staunen über die Vitalität und Lebensfreude des strahlenden Seniors. Freunde und Bekannte fragen bewundernd: "Wie hast du das geschafft?" Seit zwei Jahren genießt der ehemalige hauptamtliche Bürgermeister von Drochtersen den Ruhestand,...

  • Stade
  • 21.07.17
Panorama
Die Gewinnermannschaft der Stadt Stade auf der Schute
3 Bilder

Team der Stadt siegt beim Schutenrennen

"Rote Laterne" für das Team Drochtersen tp. Stade. Beim spektakulären Schutenrennen am vergangenen Samstag auf dem Burggraben in Stade siegte die Mannschaft der Stadtverwaltung (Foto). Zehn Teams gingen im Holzhafen an den Start. Bei der Spaß-Regatta fuhren die Teams mit Schlauchboten und den Schuten um die Wette. Die motorlosen Lastkähne werden mit Holzstangen, sogenannten Staken, bewegt. Die „rote Laterne“ für die Letztplatzierten ging an die Mannschaft der Gemeinde Drochtersen mit...

  • Stade
  • 10.06.15
Panorama
19 Bilder

Radeln, Skaten und ein Quiz

Radler- und Skatertag in Kehdingen / Tour zur Elbinsel Krautsand / Tombola und Flohmarkt ig. Drochtersen. Rauf auf den Deich! Die eindrucksvolle Kulisse der Elbe mit großen Containerschiffen und kleinen Segelbooten und die malerische Insel Krautsand bilden am Sonntag, 14. Juni, den Hintergrund für den 17. Radler- und Skatertag. Die Chef-Organisatoren, Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch und Ratsherr Dirk Ludewig, hoffen auf mehr als 1.000 Teilnehmer. Rund 20 Kilometer können an diesem Tag...

  • Stade
  • 29.05.15
Panorama

"Arge-Container" verschwindet

Das Jobcenter in Drochtersen erhält ein neues Zuhause / Investor baut Klinkerbau mit Wohnungen neben dem Rathaus ig. Drochtersen. Der "Arge-Container" mitten im Ort verschwindet. Erstellt wird am gleichen Platz neben dem Rathaus ein schmuckes, dem Ort angepasstes Klinkergebäude, das zum 1. November 2015 bezugsfertig sein soll: Möglich macht das die Drochterser Lemke-Bau GmbH, die 2013 von der Gemeinde Drochtersen ein rund 2.000 Quadratmeter großes Stück Land erwarb. Das neue Gebäude soll im...

  • Stade
  • 16.12.14
Panorama

Ehrenamtliche gesucht

ig. Drochtersen. Die Gemeinde Drochtersen sucht Ehrenamtliche, die sich um Asylbewerber kümmern. Deshalb laden Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch und Pastor Bernhard Pippirs am Donnerstag, 13. November, 19 Uhr, in den Ratssaal der Verwaltung ein. Bösch: "Ziel muss es sein, die soziale Betreuung und den Sprachunterricht für die Kinder und Erwachsenen voranzutreiben."

  • Stade
  • 05.11.14
Panorama
Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch mit dem Einbaum
2 Bilder

Elf Meter langes "Klotz am Bein"

Einbaum für Drochtersen: Wer hat Ideen für die Verwendung? tp. Drochtersen. Ein gut gemeintes, aber ungebetenes Geschenk entwickelt sich im wahrsten Wortsinn zum "Klotz am Bein" der Gemeinde Drochtersen im Land Kehdingen: ein rund elf Meter langer Einbaum. Das Modell eines Boots-Urtyps war übrig, als das Schwedenspeicher-Museum in Stade wegen Umbaumaßnahmen ausmistete. Nun steht der hölzerne Koloss ungenutzt auf dem Drochterser Bauhof. Der Einbaum wurde vor vielen Jahre von einem...

  • Stade
  • 19.09.14
Panorama
17 Bilder

Das Fest für die ganze Familie

Blütenfest in der Gemeinde Drochtersen mit Oldtimern, Flohmarkt, Staudenmarkt und „Melkern“ ig. Drochtersen. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen. Das Programm steht - die Oldtimer und die Band „Die Melker“ können kommen. Die Gemeinde Drochtersen steht am Samstag und Sonntag, 5. und 6. April, ganz im Zeichen der Krokusse. Während in Dornbusch am Samstag mit Vereinen, Gruppen und attraktiven Angeboten gefeiert wird, steigt die Party am Sonntag in Drochtersen. „Das Blumen-Wochenende hat sich...

  • Stade
  • 31.03.14
Panorama
Insa interviewt Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch
7 Bilder

Interviews, Frage der Woche und viele Fotos

Stader Schülerin Insa Fragel schnuppert am Zukunftstag Redaktions-Luft ig. Stade. Von wegen den Vater, der Lehrer an der KGS Dochtersen ist, am "Zukunftstag" zu begleiten. "Das schockt nicht", sagt die elfjährige Stader Gymnasiastin Insa Fragel. "Ich bin doch jeden Tag in der Schule." Die Pennälerin schnupperte für einen Tag "Redaktions-Luft" beim Wochenblatt. "Weil ich mir vorstellen kann, einmal als Journalistin tätig zu werden." Die Schülerin interviewte den Drochterser Bürgermeister...

  • Stade
  • 27.03.14
Panorama
Oben Wohnungen unten Tristesse - das Gebäude im Ortskern soll saniert werden
2 Bilder

Drochterser Zentrum bekommt ein neues Gesicht

Keine weißen Laken mehr / In die Sanierung des Drochterser Ortskerns werden mehr als zwei Millionen Euro investiert ig. Drochtersen. Die Gemeinde Drochtersen wurde mit dem Sanierungsgebiet "Drochtersen-Ortskern" in das Städtebauförderungsprogramm "Aktive Stadt und Ortsteilzentren" aufgenommen. "Damit ergeben sich Chancen, öffentliche Maßnahmen in unserer Gemeinde durchzuführen, die sonst nicht möglich wären", freut sich Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch. Die Kommune will auch private...

  • Stade
  • 10.12.13
Politik
Verwaist - die Anlage wird abgebaut

Das endgültige Aus!

Gorodki-Sportler in Drochtersen sind frustriert und lösen Abteilung auf ig. Drochtersen. Einen Neubau an anderer Stelle wird es nicht geben. Die Gorodki-Anlage im Drochterser Sportzentrum wird abgebaut. "Interessenten für die Anlage und für den Zaun gibt es", sagt Bürgermeister-Stellvertreter Maik Eckhoff. Die Anlage neben dem Sportplatz wurde geschlossen, weil sich Anleger über den Lautstärke beschwerten, die von der Anlage ausging (das WOCHENBLATT berichtete). Angedacht war jetzt ein...

  • Stade
  • 05.11.13
Panorama
Von Albanien nach Drochtersen: Familienvater Petrit S. leidet unter der matriellen Knappheit. Mit seiner Familie lebt er in einer mit gebrauchten Möbeln eingerichteten, aber sauberen und modernisierten Wohnung
2 Bilder

Angst vor Schüssen in Albanien

Flucht aus Todesangst: Nun lebt Asylbewerber Petrit S. mit seiner Familie in Drochtersen / Materielle Not bedrückt tp. Drochtersen. Petrit S.* (39) schwitzt beim Möbelrücken, Schweißperlen rinnen über seine Stirn. Der Familienvater floh vor Kurzem mit seiner Ehefrau Nazmie (35) und den drei gemeinsamen Kindern (6, 12 und 14) aus seinem Heimatland Albanien. In Drochtersen haben die Asylbewerber ein neues Zuhause gefunden, das Petrit S. so schön gestaltet wie er kann. Doch mit den wenigen...

  • Stade
  • 01.11.13
Wirtschaft
Der Besitzer dieses Rinderzuchtbetriebes will expandieren. Das stört die auf dem Nachbargrundstück (li.) geplante Ferienwohnanlage "Elbidyll"

"Elbidyll" auf Krautsand steht auf der Kippe

Gravierender Gutachter-Fehler: geplante Ferienwohnanlage zu nah am Rinderstall tp. Krautsand. Eines der größten Tourismusprojekte im Landkreis Stade, die Ferienwohnanlage "Elbidyll" auf Krautsand, ist in Gefahr. Hintergrund sind gravierende Fehler in einem für die Planung wichtigen Gutachten. Wie mehrfach berichtet, will eine private Investorengruppe aus Drochtersen auf einem ehemaligen Ziegeleigelände in Strandnähe eine moderne Ferienanlage errichten. Im Jahr 2006 waren noch 54 Häuser...

  • Stade
  • 06.09.13
Wirtschaft
"Chance für die Region": Drochtersens Bürgermeister Hans-Wilhelm Bösch
3 Bilder

Franzosen packen Projekt A20 mit Tunnel bei Drochtersen an

Konzern "Vinci" will Küstenautobahn mit Elbquerung in Kehdingen realisieren / Finanzierung mit Maut tp. Drochtersen. Der französische Infrastrukturkonzern "Vinci" will die Küstenautobahn A20 (früher A22), die von Bad Segeberg bis Bremerhaven und quer durch den Kreis Stade verlaufen soll, in kurzer Zeit komplett fertigstellen. Laut Medienberichten will "Vinci" innerhalb von nur fünf Jahren den 150 Kilometer langen A20-Abschnitt inklusive Elbquerung zwischen Drochtersen und Glückstadt in die Tat...

  • Stade
  • 22.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.