Harmstorf

Beiträge zum Thema Harmstorf

Wirtschaft
Hanne und Joachim Sund freuen sich auf ihre Kunden

10 Jahre Giving & Living

Freue Dich auf Schönes – ist kurz gesagt das Motto von Hanne und Joachim Sund Es steht für ausgesuchte Mode – spannende Geschenke – individuelle Wohnaccessoires, ganz einfach für die schönen Dinge des Lebens! Ein kleines „Kaufhaus“, gefüllt mit ausgesuchten Artikeln, die uns beglücken und bereichern, die schöne Gefühle erzeugen. Eine wahre Oase der Sinne: In der Mode bemühen sich die Sunds um immer mehr Modelinien, die BIO-zertifiziert sind und FAIR TRADE gehandelt werden. Heutzutage gibt es...

  • Buchholz
  • 15.03.17
Panorama
Die WOCHENBLATT-Austräger Eike und Tjark Tschense waren die ersten, die Familie Büttinghaus helfen wollten. Jetzt haben sie einen Scheck an Silke Büttinghaus übergeben

„Die Hoffnung nicht verlieren!“

Familie Büttinghaus: Reitstall spendet 950 Euro. mum. Harmstorf/Egestorf. Kurz vor dem Jahreswechsel reißt die Hilfsbereitschaft für Familie Büttinghaus nicht ab. Jetzt hat die Gemeinschaft des Stalls Eichhof angekündigt, 950 Euro auf das Stiftungskonto der Familie zu überweisen. „Die Gemeinschaft steht bei uns im Vordergrund“, sagt Eichenhof-Sprecherin Maren Warnecke. Das sei auch bei der kürzlich initiierten Spendenaktion im Zuge der stimmungsvollen Weihnachtsfeier des Reitstalls und des...

  • Jesteburg
  • 27.12.16
Wirtschaft

Kegeln in Maack's Gasthaus

In Zeiten der digitalen Unterhaltung wird es immer wichtiger, dass Menschen wieder zusammenfinden. Da passen gemütliche Stunden auf der ebenerdigen Kegelbahn vom Gasthaus Maack in Harmstorf (Hauptstr. 22, Tel. 04105-52921) genau in die Zeit. Computer animierte Spiele laden alle Generationen ein, spontan Spaß zu haben. Ob beim Sargkegeln, im Bowlingmodus oder bei Strategiespielen, wie Dreispung, ist auf jeden Fall für Unterhaltung gesorgt. Ausgesuchte Getränke und Kleinigkeiten aus der...

  • Jesteburg
  • 15.07.14
Blaulicht

"Superheld" war gar nicht nett

thl. Harmstorf. Das ist ja ein feiner Superheld. Verkleidet mit einem "Hulk"-Kostüm lief ein Hittfelder (21) am Sonntagmorgen gegen 5.25 Uhr wild gestikulierend in Harmstorf über die Hauptstraße und versuchte, vorbeifahrende Fahrzeuge zu stoppen. Ein zufällig vorbeikommender Streifenwagen blockierte die Straße. Der "Hulk" schilderte den Beamten in gebrochenem Englisch einen mutmaßlichen Messerangriff. Im Rahmen der weiteren Befragung stellte sich allerdings heraus, dass der 21-Jährige in seinem...

  • Seevetal
  • 27.01.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.