Insekten

Beiträge zum Thema Insekten

Service

Garten naturnah gestalten

as. Jesteburg. Wie man einen Naturgarten so anlegt, dass er lebendig, spannend und schön ist, darüber informieren die Jesteburger Landfrauen am Freitag, 18. März, von 17.30 bis 20 Uhr im Landhaus zum Grünen Jäger (Itzenbütteler Waldweg 35) in Jesteburg. Bei einem Naturgarten stehen heimische Pflanzen, natürliche, regionale Baustoffe und naturnahe Bauweisen im Mittelpunkt. Heimische Pflanzen sind das, was die Tiere zum Überleben brauchen – mit Exoten können viele Arten nichts anfangen. In zwei...

  • Jesteburg
  • 08.03.22
  • 13× gelesen
Service
Mit Blühflächen setzt sich der Arbeitskreis "Jesteburg blüht auf" für den Erhalt der Wildbienen ein. Am Mittwoch informiert er über seine Arbeit - und zeigt, wie man zuhause selbst tätig werden kann
2 Bilder

Jeder kann etwas für Insekten tun
Alles über Wespen, Streuobst und Naturgärten: Informationsabend von "Jesteburg blüht auf"

as. Jesteburg. Vor zwei Jahren wurde von der Verwaltung der Gemeinde Jesteburg der Arbeitskreis "Jesteburg blüht auf" ins Leben gerufen. Seither wurden unter anderem vom Bauhof gemeinsam mit Bürgern Bäume gepflanzt und Blühwiesen angelegt. Als Nächstes sollen an Blühwiesen und bepflanzten Flächen kleine Schilder mit QR-Codes aufgestellt werden. Werden die QR-Codes mit dem Smartphone gescannt, erhält der Betrachter viele Infos zu Blühflächen, Insektenhotels oder Baumpflege in Jesteburg. Wie...

  • Jesteburg
  • 26.08.21
  • 94× gelesen
Service
Damit Insekten auf der Suche nach Wasser nicht ertrinken, sollten Tränken aus einer flachen Schale bestehen, in der kleine Steine und Moos platziert werden

Tränke für Hummel, Schmetterling und Co.
Auch Insekten benötigen kühles Nass

(tw). Wenn die Sonne bald wieder auf Gärten und Balkone herunterbrennt, leiden auch viele Insekten unter der Hitze. Denn Biene, Hummel, Schwebfliege, Schmetterling und Co. benötigen dann ebenfalls eine erquickliche Erfrischung. Der NABU Niedersachsen rät Naturfreunden deshalb, eine Insektentränke aufzustellen. Diese sollte aus einer flachen Schale bestehen, in der kleine Steine und Moos platziert werden. Dort finden Insekten ideale Landeplätze. Völlig ungeeignet und mögliche Todesfallen sind...

  • Buchholz
  • 06.06.21
  • 53× gelesen
  • 1
Service
Solche Leckereien stellen Teilnehmer des Kurses "Insekten - gesund und lecker" im Freilichtmuseum am Kiekeberg her

Nachhaltige Kurse
Insekten kochen, Putzmittel selbst herstellen oder glutenfrei backen

tw. Rosengarten. In der Lehrküche des Agrariums im Freilichtmuseum am Kiekeberg in Rosengarten-Ehestorf braut sich was zusammen: Kursusteilnehmer lernen wie aus Insekten exotische Gerichte zubereitet, glutenfreie Leckereien gebacken oder Putzmittel selbst hergestellt werden. Die Termine: Der Kursus "Öko, günstig und selbstgemacht - Putzmittelworkshop" findet am Donnerstag, 17. Juni, von 17 bis 19.30 Uhr statt (Kosten: 39 Euro). Dass "Insekten - lecker und gesund" sind, erfahren Kursusteilnehmer...

  • Buchholz
  • 04.06.21
  • 11× gelesen
Panorama
Freuen sich über den gelungenen Auftakt (v. li.): Petra Finnern, Wolfram Gelpke, Stefanie Spinty, Michael Siller, Lars Schmidt, Melanie Groß und Henning Oertzen

Es blüht und brummt auf etwa 300 Quadratmetern
Insektenfreundliche Flächen in Jesteburg geschaffen: Paten gesucht

mum. Jesteburg. Dieser Termin hat allen Beteiligten Spaß gemacht, denn bei bestem Wetter ging es raus in die Natur: Jesteburgs Gemeindedirektor Henning Oertzen, Michael Siller und Lars Schmidt (beide Bauhof) sowie die Imkerinnen Petra Finnern und Stefanie Spinty trafen sich mit Wolfram Gelpke und Melanie Groß am Parkplatz "Krögers Land". Ein etwa 300 Quadratmeter großes Areal wurde dort vom Bauhof in eine insektenfreundliche Fläche umgewandelt. Die Arbeiten begannen bereits im Herbst mit der...

  • Jesteburg
  • 11.08.20
  • 209× gelesen
Panorama
Die Landfrauen aus Nenndorf und Umgebung
informierten sich über Bienen

"Die Natur kollabiert vor unseren Augen!"

Sabine Wolansky informierte die Landfrauen Nenndorf über das Insektensterben as. Nenndorf. Wie rettet man Insekten? Das war Thema eines Vortrags bei den Landfrauen Nenndorf und Umgebung. Referentin Sabine Wolansky legte dabei den Schwerpunkt auf die Bienen, die das Symbol der Landfrauen sind. Gab es 1989 pro Qua-dratmeter Boden noch 1.400 Gramm Insekten, so waren es laut Zählungen des Bundes für Umwelt- und Naturschutz (BUND) 2013 nur 300 Gramm, berichtete Sabine Wolansky: "Jeder kann das...

  • Rosengarten
  • 01.02.19
  • 210× gelesen
Panorama
Die Soldatenfliege, deren Larven als Nahrungsmittel dienen
3 Bilder

Die erste Larven-Ernte ist auf dem Tisch

Der Jesteburger Arzt Dr. Werner Huber ist am Freitag mit einer zehnköpfigen Reisegruppe nach Sambia aufgebrochen. Huber gründete bereits 1993 den Sambia-Förderverein. Eines der wichtigsten Projekte ist die Unterstützung des 2009 eröffneten Kinderdorfs für Aids-Waisen „Fountain Gate“. Vor seiner Abreise gab es gute Nachrichten: Erstmals erhält sein Verein einen Zuschuss vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. 50.000 Euro stehen für den Bau einer...

  • Jesteburg
  • 28.07.17
  • 308× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.