Johann Knabbe

Beiträge zum Thema Johann Knabbe

Wirtschaft
Mit dem Flugzeug ging es nach Hamburg und von dort zum Spargelhof nach Deinste
2 Bilder

Deinster Spargelhof ließ kurz vor dem Einreiseverbot des Bundesinnenministeriums Arbeiter einfliegen
Per Flugzeug zur Spargelernte nach Deinste

jab. Deinste. Zahlreiche Grenzen innerhalb Europas sind geschlossen. Saisonkräfte und Erntehelfer, die vor allem aus Osteuropa, wie Rumänien oder Bulgarien, kommen, dürfen nicht mehr nach Deutschland einreisen. Das hat das Bundesinnenministerium am Mittwoch beschlossen (siehe Kasten). Kurz vor dieser Anordnung charterte Christoph Werner, Junior-Chef des Spargelhofs Werner aus Deinste, ein Flugzeug für seine Mitarbeiter aus Rumänien, um seine Spargelernte in den nächsten Wochen nicht zu...

  • Fredenbeck
  • 27.03.20
Politik
Auf einem Feld bei Schwinge wurde Roggen für eine Biogasanlage geschreddert   Foto: privat

Kreislandwirt hält Diskusssion "Tank/Teller" für falsch
Roggen landet in der Biogasanlage

jd. Schwinge. Nachhaltigkeit ist heutzutage ein großes Thema. Dazu gehört auch die Frage, wie sich das Wegwerfen von Lebensmitteln vermeiden lässt. Gerade landwirtschaftliche Erzeugnisse landen im Laden oft im Müll, sobald diese nicht mehr ansehnlich genug für das Verkaufsregal sind. Es gibt aber auch zahlreiche landwirtschaftliche Produkte, die gar nicht als Nahrungsmittel vorgesehen sind - wie etwa sogenanntes Energiegetreide. Dazu zählt auch die Roggensorte, die auf einem Acker bei Schwinge...

  • Fredenbeck
  • 21.07.19
Panorama
Auch wenn es danach aussieht: Momentan muss noch keiner hungern Foto:sc

Tiere werden noch satt

Futtermittelknappheit im Landkreis Stade / Vereine sorgten rechtzeitig vor sc. Landkreis. Die extremen Wetterbedingungen im vergangenen Jahr sorgten für große Einbußen bei der Ernte: Durch die langanhaltende Hitzeperiode und das Ausbleiben von Regen vertrockneten viele Weiden. Da das Gras nicht nachwachsen konnte, kam es zu Engpässen bei der Versorgungslage für Raufutter, inbesondere Heu und Stroh. Ein Problem für das Pferdeland Niedersachsen. Wie sieht es im Landkreis Stade bei...

  • Buxtehude
  • 25.02.19
Politik
Drohnen-Piloten beim Kitz-Einsatz auf der grünen Wiese: Jan Wiede (li.) und Marco Mahler
4 Bilder

Drohnen-Piloten als Kitz-Retter im Landkreis Stade

Mäh-Tod in den Schwinge-Wiesen: Tierfreundin Karin Setter ruft zur Kooperation auf tp. Stade. Die Augen seltsam verdreht, die Glieder vom blutigen Tierkörper getrennt - ein verstörender Anblick bot sich der Tierfreundin Karin Settter (56) kürzlich am Rand eines Feldes in den Schwinge-Wiesen in Stade: Dort starb ein Rehkitz den Mäh-Tod. Bereits vor zwei Jahren hatte Setter im WOCHENBLATT angesichts der von ihr als gefährlich eingeschätzten maschinellen Erntemethoden vor einem Unglück gewarnt....

  • Buxtehude
  • 19.06.18
Wirtschaft
Kreis-Landwirt Johann Knabbe, Stade

Weidemilch bleibt vorerst ein Nischenprodukt

Haltungsform in den Kreisen Stade und Harburg kaum praktikabel tp. Harsefeld. Verbraucher honorieren das Tierwohl mit der Bereitschaft, entsprechende landwirtschaftliche Erzeugnisse teurer zu bezahlen, zum Beispiel für Quark, Käse und Co. aus sogenannter Weidemilch. Mit den Perspektiven für das Nischenprodukt befassten sich Experten und 150 Gäste kürzlich auf dem Grünlandtag der Landwirtschaftskammer Niedersachsen in der Festhalle in Harsefeld. Seit 2016 gibt es das Siegel für Weidemilch,...

  • Stade
  • 16.02.18
Panorama
Blinker- und Rücklicht-Check am Ackerrand: Kreis-Landwirt Johann Knabbe
7 Bilder

Blick über die Trecker-Haube

Erntestress und dunkler Herbst: Bauern und Pendler im Konflikt um den engen Straßenraum / Tour mit Kreislandwirt Johann Knabbe (tp). Die Kartoffel- und Maisernte läuft auf Hochtouren. Auf den Straßenwird es eng: Wie in jedem Herbst konkurrieren Pendler mit Bauern, die mit ihren schweren und langsamen Treckergespannen und sonstigen Erntemaschinen unterwegs sind, um den Verkehrsraum. Jahreszeitlich bedingte Dunkelheit und schlechtes Wetter trüben die Sicht. Gegen Landwirte häufen sich die...

  • Stade
  • 03.10.17
Panorama
Festlich geschmückter Erntedank-Altar

Kleines Erntefest in Kutenholz

tp. Kutenholz. Der Heimat- und Kulturkreis Kutenholz feiert am Sonntag, 10. September, ab 14 Uhr am Heimathaus Op de Heidloh ein kleines Erntefest. Nach der Begrüßung mit Vorträgen der Kutenholzer Trachtensänger hält Pastor Keno Eisbein eine Andacht. Die Festrede zum Thema „Landwirtschaft und Ernte“ hält der Kreislandwirt Johann Knabbe aus Schwinge. Nach der Übergabe der Erntekrone an das neue Erntewirtspaar wird das Kuchen- und Tortenbuffet eröffnet. Im Museum des Heimathauses besteht die...

  • Stade
  • 08.09.17
Politik
Landvolk-Vorsitzender Johann Knabbe (vorne re.) mit Landwirten in Burweg
2 Bilder

Bauernprotest gegen Tennet-Erdkabel in Burweg

Burweg: Landvolk will bei Süd-Link mitmischen tp. Burweg. Auf heftigen Widerstand seitens des Landvolkes stoßen die Pläne des Unternehmens Tennet, den Landkreis Stade auf rund 80 Kilometern mit der SuedLink-Stromtrasse zu durchqueren. Zu einer Protestaktion trafen sich Landwirte am Montagabend auf dem Hof von Birger Hellwege in Burweg in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten. Hellwege fühlt sich von dem Vorhaben besonders bedroht, denn direkt vor seinem Hof verläuft auch die Entwurfs-Trasse...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 19.05.17
Wirtschaft
Hermann Onko Aeikens, Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft
5 Bilder

Kritik an "Billigschnitzeln aus der Luxusküche"

Staatssekretär vor Stader Bauernverband: "Landwirte brauchen Planungssicherheit" / Amtliches Tierwohl-Label tp. Fredenbeck. Die Milchkrise war gerade überstanden, da löste die umstrittene „Bauernregel“-Kampagne von Umweltministerin Barbara Hendricks eine Welle der Empörung aus: Landwirt zu sein, ist heute schwer. Dennoch habe die Branche Zukunft, gab sich der Staatssekretär im Bundes-Landwirtschaftsministerium, Dr. Hermann Onko Aeikens, überzeugt. Er war am Mittwoch Gast bei der Stader...

  • Stade
  • 03.03.17
Wirtschaft
Elisabeth und Henrik Dallmann im Stall ihrer Milchkühe. Sie vermarkten die Hälfte ihrer Milch und Milchprodukte direkt

Sinkende Milchpreise: Die Misere der Milcherzeuger ist groß

(bim). Sinkende Milchpreise auf der einen, steigende Futter-, Gebäude- und Lohnkosten sowie immer höhere staatliche Auflagen auf der anderen Seite: Die Milchviehhalter in den Landkreisen Harburg und Stade haben wie alle ihre Kollegen in Deutschland und der EU mit dem massiven Milchpreisverfall zu kämpfen. Jetzt hat der Discounter Aldi die Milchpreise erneut gesenkt - um fast ein Viertel von 59 auf 46 Cent pro Liter. Das hat erfahrungsgemäß Auswirkungen auf den gesamten Handel. Den Erzeugern...

  • Tostedt
  • 06.05.16
Wirtschaft
Die künstliche Beregnung der Felder hat begonnen

Beregnung der Felder notwendig

Lange niederschlagsfreie Periode: Landwirte im Kreis Stade greifen auf Grundwasser zurück tp. Stade. Die Ackerbauern im Landkreis Stade haben laut Kreis-Landwirt Johann Knabbe aus Fredenbeck aufgrund der anhaltenden Trockenphase mit der Beregnung ihrer Kartoffel- und Zuckerrübenfelder begonnen. Nach Johann Knabbes Angaben reicht der natürliche Feuchtigkeitsgehalt der hiesigen, vorwiegend leichten Böden gut zehn Tage. Dann greifen die Landwirte mit Pumpen auf Grundwasser zu, das in der Region...

  • Stade
  • 18.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.