Karl Meyer AG Wischhafen

Beiträge zum Thema Karl Meyer AG Wischhafen

Blaulicht
Bis in die Nacht wurde der Kunststoffschredder gelöscht
2 Bilder

Kunststoffschredder bei Karl Meyer in Wischhafen brennt
250 Feuerwehrleute bekämpfen Brand auf Wertstoffhof

tk. Wischhafen. Großeinsatz für 250 Feuerwehrkräfte in Wischhafen von Donnerstagnachmittag bis in die Nacht: Auf dem Gelände der Karl Meyer AG ist ein Industrieschredder auf dem Wertstoffhof in Brand geraten. Weil von dem Gerät ein brennender Klumpen auf das daneben liegende Schreddergut geriet, fing das ebenfalls an zu brennen. Die gigantische Rauchsäule war weithin zu sehen.  Feuerwehren aus Wischhafen, Freiburg, Oederquart, Balje, Drochtersen sowie die Kreisfeuerwehr mit dem Umwelt- und...

  • Stade
  • 28.08.20
  • 467× gelesen
Panorama
Medizinischer Abfall aus dem Gelben Sack   Fotos: Karl Meyer AG Wischhafen
2 Bilder

Immer mehr Spritzen in Gelben Säcken 

Verletzungsgefahr für Müllwerker: Recyclingunternehmen zählt 45 Fälle in 20 Monaten tp. Landkreis Stade. Die Sammlung der Gelben Säcke im Landkreis Stade ist für die Müllwerker der Karl Meyer Gruppe nicht nur körperlich anstrengend, sondern auch gefährlich. Eine Gefahr geht von offenen Spritzen und Kanülen aus. Jetzt musste ein Müllwerker mit einer blutenden Wunde zur Untersuchung ins Krankenhaus. Die Verletzung wurde von einer Spritze in einem Gelben Sack in Mulsum verursacht. Dabei dürfen die...

  • Stade
  • 28.09.18
  • 667× gelesen
Wirtschaft
Nach der Vertragsunterzeichnung präsentieren Klaus-Dietmar Otto (v. li.) Gunter Armonat, Dr. Axel Meyer, Wolfgang Grube, Michael Leska und Andreas Rabeler das neue Produkt   Fotos: Karl Meyer AG
2 Bilder

Briketts "made in Stade"

Neues Werk auf Rotkreuz-Gelände / Kooperation mit Karl Meyer AG tp. Stade. Ofenbesitzer können künftig zu Heizmitteln "made in Stade" greifen: Auf dem Rotkreuz-Gelände entsteht noch in diesem Jahr eine Produktionsanlage für umweltfreundliche Briketts. Bereits im vergangenen Jahr hat die Karl Meyer AG aus Wischhafen in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) und den Schwinge-Werkstätten in Stade die Regio-Flamm-Holzbriketts auf den Markt gebracht. Jetzt wird mit dem geplanten Werk die...

  • Stade
  • 21.08.18
  • 867× gelesen
Panorama
Sind verärgert: Sita Müller (v.li.), Robert Obendörfer, Günter
 Stenzel, Susanne Bösch und Ralf Dittmer

Rückwärtsfahrverbot für Müllfahrzeuge: Anwohner in Dollern sind auf Zinne

lt. Dollern. Das von der Berufsgenossenschaft Verkehr verhängte Rückwärtsfahrverbot für Müllfahrzeuge, auf das sich der Landkreis Stade und das Recycling Zentrum Stade berufen, hat für viele Bürger Auswirkungen. Auch acht Parteien aus dem Issendorfer Weg in Dollern sind betroffen. Weil das Müllfahrzeug nicht mehr in ihre kleine Sackgasse hinein fährt, müssen Günter Stenzel und seine Nachbarn ihre Mülltonnen und auch den Sperrmüll seit dem Frühjahr rund 100 Meter rollen, bzw. schleppen. Was die...

  • Stade
  • 22.08.17
  • 566× gelesen
Panorama
Schlagermusik von Hand gemacht: Das "Duo Hossa" mit  Sänger Ulrich "Ulli" Kinner (li.) und Gitarrist/Komponist Dr. Henning Knorr beim vergangenen Schlagermove in Hamburg
8 Bilder

Karl-Meyer-Manager Henning Knorr aus Stade als Party-Barde

"Die Party endet nie" / Das "Duo Hossa" startet mit Single durch / Auftritt beim Schlagermove tp. Stade. Tagsüber trägt er Schlips und Anzug, nach Feierabend und an Wochenenden gönnt sich Manager Dr. Henning Knorr (52) aus Stade "Marscherleichterung" und seine Leidenschaft für die Musik bestimmt das Leben: Mit dem "Duo Hossa" startet der Familienvater jetzt als "Schlager-König" durch. Der promovierte Volkswirt Henning Knorr führt seit September 2012 gemeinsam mit den beiden Vorständen Dr. Axel...

  • Stade
  • 19.09.15
  • 1.623× gelesen
Wirtschaft
Lob für Kultur-Engagement (v.li.): Heidi Kluth, Vizepräsidentin der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, Dr. Axel Meyer (Vorstandsmitglied der Karl Meyer AG) und Wirtschaftsminister Olaf Lies
4 Bilder

Karl Meyer AG und KVG Stade bekommen den Kulturkontakte-Preis

tk. Buxtehude. Im Landkreis Stade arbeiten Kultur und Wirtschaft erfolgreich und nachhaltig zusammen: Zwei Unternehmen aus der Region sind am Mittwochabend im BMW-Autohaus Stadac in Buxtehude mit dem Niedersächsischen Kulturkontakte-Preis 2014 ausgezeichnet worden. Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) vergab die Trophäen. Die Karl Meyer AG aus Wischhafen und die KVG Stade fördern Kultur und kulturelle Einrichtungen auf vielfältige und vorbildliche Weise. In der Kategorie "großes...

  • Buxtehude
  • 14.11.14
  • 660× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.