Alles zum Thema Karl Meyer AG Wischhafen

Beiträge zum Thema Karl Meyer AG Wischhafen

Wirtschaft
Um die Altglas-Entsorgung im Landkreis Stade hat sich bisher die Firma Optisys gekümmert   Fotomontage: jd

Karl Meyer sammelt wieder das Altglas ein

"Stinknormaler Vorgang": Entsorger Optisys beauftragt Wischhafener Firma als Subunternehmer jd. Landkreis. Jahrelang war das Wischhafener Unternehmen Karl Meyer für die Entleerung der 417 Altglas-Container im Landkreis Stade zuständig - bis Ende 2017. Dann übernahm die Firma Optisys aus Wedel (Schleswig-Holstein) die Entsorgung des Altglases. Der lediglich 70 Mitarbeiter zählende Betrieb hatte auf einen Schlag die Ausschreibung in 17 norddeutschen Kreisen und Kommunen gewonnen, war damit...

  • Harsefeld
  • 03.10.18
Panorama
Medizinischer Abfall aus dem Gelben Sack   Fotos: Karl Meyer AG Wischhafen
2 Bilder

Immer mehr Spritzen in Gelben Säcken 

Verletzungsgefahr für Müllwerker: Recyclingunternehmen zählt 45 Fälle in 20 Monaten tp. Landkreis Stade. Die Sammlung der Gelben Säcke im Landkreis Stade ist für die Müllwerker der Karl Meyer Gruppe nicht nur körperlich anstrengend, sondern auch gefährlich. Eine Gefahr geht von offenen Spritzen und Kanülen aus. Jetzt musste ein Müllwerker mit einer blutenden Wunde zur Untersuchung ins Krankenhaus. Die Verletzung wurde von einer Spritze in einem Gelben Sack in Mulsum verursacht. Dabei dürfen...

  • Stade
  • 28.09.18
Wirtschaft
Nach der Vertragsunterzeichnung präsentieren Klaus-Dietmar Otto (v. li.) Gunter Armonat, Dr. Axel Meyer, Wolfgang Grube, Michael Leska und Andreas Rabeler das neue Produkt   Fotos: Karl Meyer AG
2 Bilder

Briketts "made in Stade"

Neues Werk auf Rotkreuz-Gelände / Kooperation mit Karl Meyer AG tp. Stade. Ofenbesitzer können künftig zu Heizmitteln "made in Stade" greifen: Auf dem Rotkreuz-Gelände entsteht noch in diesem Jahr eine Produktionsanlage für umweltfreundliche Briketts. Bereits im vergangenen Jahr hat die Karl Meyer AG aus Wischhafen in Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) und den Schwinge-Werkstätten in Stade die Regio-Flamm-Holzbriketts auf den Markt gebracht. Jetzt wird mit dem geplanten Werk...

  • Stade
  • 21.08.18
Panorama
Sind verärgert: Sita Müller (v.li.), Robert Obendörfer, Günter
 Stenzel, Susanne Bösch und Ralf Dittmer

Rückwärtsfahrverbot für Müllfahrzeuge: Anwohner in Dollern sind auf Zinne

lt. Dollern. Das von der Berufsgenossenschaft Verkehr verhängte Rückwärtsfahrverbot für Müllfahrzeuge, auf das sich der Landkreis Stade und das Recycling Zentrum Stade berufen, hat für viele Bürger Auswirkungen. Auch acht Parteien aus dem Issendorfer Weg in Dollern sind betroffen. Weil das Müllfahrzeug nicht mehr in ihre kleine Sackgasse hinein fährt, müssen Günter Stenzel und seine Nachbarn ihre Mülltonnen und auch den Sperrmüll seit dem Frühjahr rund 100 Meter rollen, bzw. schleppen. Was...

  • Stade
  • 22.08.17
Wirtschaft
Dr. Henning Knorr

Im Vorstand bestätigt

sb. Wischhafen. Der Karl-Meyer-Vorstand Dr. Henning Knorr (53) ist erneut zum Vorstandsmitglied des Bundesverbands der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft (BDE) gewählt worden. Der BDE mit Sitz in Berlin ist mit rund 750 Mitgliedsunternehmen der stärkste Interessenverband der Branche. Für die ehrenamtliche Vorstandsarbeit bringt Dr. Knorr mehrjährige Erfahrung in der BDE-Verbandsarbeit mit: Seit 2008 ist er Vorsitzender des "Arbeitskreises Verpackungsentsorgung" und seit 2013...

  • Nordkehdingen
  • 11.06.16
Wirtschaft
Die Jubilare Elke Treuchel und Detlef Drewes

Zwei Dienstjubiläen bei Karl Meyer Gruppe in Wischhafen

sb. Wischhafen. Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum in der Karl Meyer Gruppe in Wischhafen haben kürzlich Detlef Drewes (48) und Elke Treuchel (54) gefeiert. Elke Treuchel ist als Raumpflegerin für das Kehdinger Unternehmen tätig. Anfangs war die gebürtige Ostenerin, die heute in Hemmoor lebt, für die Verteilung der Abfallbehälter zuständig, später arbeitete sie in der Gärtnerei. Der gelernte Schmied Detlef Drewes begann seine Tätigkeit bei Karl Meyer auf der Ketzendorf-Deponie. Heute ist er...

  • Nordkehdingen
  • 11.02.16
Panorama
Schlagermusik von Hand gemacht: Das "Duo Hossa" mit  Sänger Ulrich "Ulli" Kinner (li.) und Gitarrist/Komponist Dr. Henning Knorr beim vergangenen Schlagermove in Hamburg
8 Bilder

Karl-Meyer-Manager Henning Knorr aus Stade als Party-Barde

"Die Party endet nie" / Das "Duo Hossa" startet mit Single durch / Auftritt beim Schlagermove tp. Stade. Tagsüber trägt er Schlips und Anzug, nach Feierabend und an Wochenenden gönnt sich Manager Dr. Henning Knorr (52) aus Stade "Marscherleichterung" und seine Leidenschaft für die Musik bestimmt das Leben: Mit dem "Duo Hossa" startet der Familienvater jetzt als "Schlager-König" durch. Der promovierte Volkswirt Henning Knorr führt seit September 2012 gemeinsam mit den beiden Vorständen Dr....

  • Stade
  • 19.09.15
Wirtschaft
Die CDU-Landespolitiker Martin Bäumer (2. v. li.)  und Kai Seefried (3. v. li.) diskutierten mit den Karl Meyer-Vorständen Dr. Axel Meyer (li.) und Dr. Henning Knorr (re.) über aktuelle politische Themen der Entsorgungswirtschaft

Über das Wertstoffgesetz diskutiert

Umweltpolitischer Sprecher der CDU im Landtag zu Gast bei Karl Meyer sb. Wischhafen. Wie soll die Erfassung von Wertstoffen künftig organisiert werden? Wie gelingt es, Umwelt und Ressourcen schonendes Recycling weiter zu stärken? Diese und viele weitere Fragen diskutierten die Karl Meyer-Vorstände Dr. Axel Meyer und Dr. Henning Knorr kürzlich mit dem umweltpolitischen Sprecher der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, Martin Bäumer, und dem hiesigen CDU-Landtagsabgeordneten Kai...

  • Nordkehdingen
  • 06.06.15
Service

KulturKontakte-Preis für Kulturförderung

Auch in diesem Jahr wird wieder der KulturKontakte-Preis für vorbildliche Kulturförderung ausgelobt. Daran teilnehmen können Unternehmen aus ganz Niedersachsen, die Kunst oder Kultur fördern. Die Bewerbungsphase beginnt am 20. April und endet am 12. Juli 2015. Im vergangenen Jahr wurde der Preis in Buxtehude verliehen, er ging an die Karl Meyer AG aus Wischhafen und die KVG Stade. Der KulturKontakte-Preis steht auch in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens...

  • Neu Wulmstorf
  • 17.04.15
Wirtschaft
Lob für Kultur-Engagement (v.li.): Heidi Kluth, Vizepräsidentin der Handwerkskammer Braunschweig-Lüneburg-Stade, Dr. Axel Meyer (Vorstandsmitglied der Karl Meyer AG) und Wirtschaftsminister Olaf Lies
4 Bilder

Karl Meyer AG und KVG Stade bekommen den Kulturkontakte-Preis

tk. Buxtehude. Im Landkreis Stade arbeiten Kultur und Wirtschaft erfolgreich und nachhaltig zusammen: Zwei Unternehmen aus der Region sind am Mittwochabend im BMW-Autohaus Stadac in Buxtehude mit dem Niedersächsischen Kulturkontakte-Preis 2014 ausgezeichnet worden. Niedersachsens Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) vergab die Trophäen. Die Karl Meyer AG aus Wischhafen und die KVG Stade fördern Kultur und kulturelle Einrichtungen auf vielfältige und vorbildliche Weise. In der Kategorie...

  • Buxtehude
  • 14.11.14