Müllabfuhr

Beiträge zum Thema Müllabfuhr

Politik
Die Lösung für Sackgassen und enge Straßen sollen die 
Mini-Müllfahrzeuge bringen

Warten auf Mini-Entsorgungsfahrzeuge im Landkreis Stade
Sammelstellen für Müll bleiben vorerst erhalten

jab. Landkreis. Zu früh gefreut: Anwohner von Stichstraßen oder Sackgassen warten darauf, dass endlich die Mini-Müllfahrzeuge zum Einsatz kommen. Dadurch müssten sie ihre Tonnen nicht mehr zu den Sammelpunkten ziehen, weil die großen Müllfahrzeuge nicht in Straßen ohne Wendemöglichkeit fahren. Doch die Minis lassen auf sich warten - und das sogar noch bis zum Sommer. Aber das ist nicht der einzige Grund für Kritik. Im Juni 2019 erhielt das Unternehmen Karl Meyer AG den Zuschlag beim...

  • Stade
  • 17.01.20
Panorama
Die Mülltonnen quollen über, weil kein Bürger die neuen Abfuhrtermine kannte  Foto: Adobe Stock/Annett Seidler

Kreis Stade: Informations-Chaos bei Abfuhrterminen
Müll-Ärger stinkt vielen Bürgern

jd. Stade. Warum nicht gleich so: Die neue Internetseite des Landkreises Stade zum Thema Abfall funktioniert endlich. Jetzt können die Bürger unter abfall.landkreis-stade.de bzw. auf der vom Recycling-Zentrum Stade bereitgestellten Homepage (www.meine-abfallentsorgung.de) alle wichtigen Informationen zu den Themen Müllabfuhr, Gelber Sack und Entsorgung von Restabfällen abrufen. Das war in den Tagen rund um den Jahreswechsel nicht möglich. Die Klicks auf die entsprechenden Links führten ins...

  • Stade
  • 13.01.20
Panorama
Das gibt es für 12 Cent: eine Flasche Wasser oder ein Würfel Hefe
2 Bilder

Ganze 12 Cent gespart: Bürger ärgern sich über Mini-Gebührensenkung

Der Landkreis Stade hat die Müllgebühren gesenkt. Das klingt zunächst erfreulich. Doch diese Gebührensenkung „ist ein schlechter Scherz“, wie es ein Leser ausdrückt, der sich an das WOCHENBLATT gewandt hat. Laut Gebührenbescheid für 2018 zahlt er zwölf Cent weniger als im Vorjahr. Die Gebühr für seine 60-Liter-Mülltonne wurde gerade mal um einen Cent pro Monat reduziert. Auch bei den anderen üblichen Behältergrößen sieht es nicht anders aus. Nur bei den 240-Liter-Tonnen fällt die...

  • Stade
  • 13.02.18
Politik

"Mülltonnen-Frust" Thema in der Kreispolitik

(bc). Das Thema „Mülltonnen-Frust“ beschäftigt die Kreispolitik. Wie das WOCHENBLATT berichtete, können die Müllwerker an manchen Stellen im Landkreis die Tonnen vor den Grundstücken nicht mehr entleeren, weil sie mit ihren Müllwagen viele kleine Stichstraßen aufgrund mangelnder Wende-Möglichkeiten nicht mehr anfahren dürfen. Deswegen sollen Schritt für Schritt immer mehr Sammelplätze eingerichtet werden. SPD-Mann Kersten Schröder-Doms erklärte im Umweltausschuss des Kreistages: „Wir sind...

  • Buxtehude
  • 17.11.17
Panorama
Wolfgang Dohm ist einer der Betroffenen. Er sagt: "Auch zur Sammelstelle fährt die Müllabfuhr rückwärts"

Mülltonnen-Frust: Viele Leser-Reaktionen

(bc). Die Müllabfuhr darf nach Vorschrift der Berufsgenossenschaft aufgrund mangelnder Wende-Möglichkeiten viele Stichstraßen nicht mehr anfahren (das WOCHENBLATT berichtete). Die Folge: Sammelstellen werden eingerichtet, zu denen Anwohner ihre Mülltonnen schleppen müssen. Zahlreiche betroffene Leser meldeten sich auf unseren Aufruf, schilderten ihrer Ärger mit der Abfallentsorgung. • Kurt Tomforde aus Fredenbeck und seine Nachbarn erhielten am 6. September ein Schreiben vom Landkreis. Ihre...

  • Buxtehude
  • 20.10.17
Panorama

Der Mülltonnen-Frust - WOCHENBLATT fragt seine Leser

(bc). Für viele Menschen gibt es kaum ein so lebensnahes Thema wie die Müllabfuhr. Manche Leute haben die Termine, an denen sie die Tonnen an die Straße stellen müssen, eher im Kopf als den Geburtstag des besten Kumpel. Nur vielerorts reicht es nicht mehr, die Tonnen vor das eigene Grundstück zu stellen. Weil die Müllwagen viele kleine Stichstraßen aufgrund mangelnder Wende-Möglichkeiten nicht mehr anfahren dürfen, werden immer mehr Sammelplätze eingerichtet (das WOCHENBLATT berichtete). Ein...

  • Buxtehude
  • 13.10.17
Panorama
Für Abfälle aller Art ist der Landkreis zuständig   Foto: Archiv

Bürger produzieren mehr Müll - Landkreis Stade überarbeitet Abfallwirtschaftskonzept

jd. Stade. Egal, ob Bauschutt oder Babywindel, Bio-Tonne oder Beratung über Müllvermeidung: Beim Thema Abfall sind die Landkreise zuständig. Diese haben ihre wesentlichen Aufgaben und Ziele bei der Abfallentsorgung alle fünf Jahre in einem Abfallwirtschaftskonzept (AWK) zu definieren. Im Kreis Stade gilt das aktuelle Konzept bis Ende dieses Jahres. Einen neuen Entwurf hat das zuständige Umweltamt jetzt der Politik vorgelegt. Das künftige Konzept sieht vor, die Recyclingquote weiter zu steigern....

  • Stade
  • 07.10.17
Panorama
Ulrich Peters muss seine Tonnen bald gut 100 Meter rollen, damit sie abgeholt werden
3 Bilder

Rückwärtsfahrverbot für Müllfahrzeuge hat Auswirkungen auf Anwohner

lt. Horneburg. Als Ulrich Peters (63) ein Kind war, wurde der Müll noch mit Pferd und Wagen abgeholt, erinnert sich der Verwaltungsbeamte im Ruhestand. Danach fuhren 40 Jahre lang die großen Müllautos in die kleine Sackgasse "Von Borgh Weg" in Horneburg, in der Peters mit seiner Frau Silke lebt. Doch damit ist jetzt Schluss. Ab Mitte April muss Peters sowohl seine Tonnen und die gelben Säcke als auch Sperrmüll und Weihnachtsbäume gut 100 Meter weit rollen und schleppen, damit der Müllwagen...

  • Stade
  • 12.04.17
Panorama
Zum vereinbarten Termin konnte der Müllwagen die Straße wegen parkender Autos nicht passieren

Parkende Autos blockieren Müllwagen

sb. Stade. Pünktlich und korrekt hatte Günter Tiedemann aus dem Stader Stadtteil Campe morgens zum vereinbarten Termin seinen Sperrmüll an die Straße gestellt. Doch dann traute er seinen Augen nicht. Der Müllwagen fuhr vorbei, ohne die rund zwei Kubikmeter Müll mitzunehmen. Ärgerlich rief er beim Landkreis an und schilderte das Dilemma. Dort gab man ihm zwar für die Folgewoche einen neuen Termin. Trotzdem war Tiedemann erbost. "Warum sind die einfach weitergefahren?" Das WOCHENBLATT fragte...

  • Stade
  • 06.01.16
Service

Geänderte Termine der Müllabfuhr im Landkreis Stade

tp. Landkreis Stade. Aufgrund der Weihnachtsfeiertage verschieben sich die Müllabfuhrtermine im Landkreis Stade. Am Freitag, 25. Dezember, fällt die Müllabfuhr aus. Da zum Jahresende zwei Feiertage freitags aufeinander folgen, wird die Abfuhr auf Samstag, 19. Dezember, vorverlegt. Die Abfuhren von Neujahr, Freitag, 1. Januar, werden am Samstag, 2. Januar, nachgeholt. Für den 1. Januar gelten noch die Abfuhrtermine nach dem Umweltkalender 2015. Erst danach ist der Umweltkalender 2016 gültig.

  • Stade
  • 10.12.15
Panorama

Müllabfuhr im Landkreis Stade wird deutlich günstiger

(bc). Verbraucher im Landkreis Stade werden ab 2015 deutlich weniger für die Müllabfuhr zahlen müssen als bisher. Der Ausschuss für Regionalplanung und Umweltfragen des Kreistages ist einstimmig einem entsprechenden Vorschlag der Kreisverwaltung gefolgt. Danach wird die Müllgebühr für Bioabfall (braune Tonne) rund ein Drittel billiger als bisher, die für die Restmüllabfuhr (graue Tonne) sinkt um etwa 15 Prozent. Beispiel: Für eine 80-Liter-Tonne Hausmüll, die 14-tägig entleert wird, sinkt die...

  • Stade
  • 07.12.14
Panorama

Landkreis Stade: Müllabfuhrtermine verschieben sich an Weihnachten und Neujahr

(lt). Am ersten und zweiten Weihnachtstag, 25. und 26. Dezember, fällt die Müllabfuhr im Landkreis Stade aus. Die Abfuhren für Mittwoch, 25. Dezember, werden auf Samstag, 21. Dezember, vorverlegt. Die Abfuhrtermine von Donnerstag und Freitag, 26. und 27. Dezember, verschieben sich jeweils um einen Tag nach hinten, also von Donnerstag auf Freitag und von Freitag auf Samstag. Am Neujahrstag, Mittwoch, 1. Januar 2014, fällt die Müllabfuhr ebenfalls aus. Sie wird am Donnerstag, 2. Januar,...

  • Stade
  • 18.12.13
Service

Umweltkalender wird an alle Haushalte verteilt

(lt/nw). Der Umweltkalender 2014 des Landkreises Stade wird in diesen Tagen kostenlos an alle Haushalte verteilt. Er bietet nicht nur alle Termine, Tipps und Adressen rund ums Thema Abfall und Verwertung, sondern präsentiert in wunderschönen Bildern auch das Naturschutzprojekt „Blühstreifen“. Die Abfuhrrhythmen für Hausmüll- und Biotonnen, Gelbe Säcke und die Altpapiertonnen sind im Anhang des Kalenders aufgeführt und gelten ab Montag, 30. Dezember. Online können die Abfuhrtermine auch über...

  • Stade
  • 22.11.13
Panorama

Feiertag am 1. Mai: Die Müllabfuhr kommt einen Tag später

Das Umweltamt des Landkreises Stade weist darauf hin, dass am Mittwoch, 1. Mai, kein Müll abgeholt wird. Durch den Feiertag verschieben sich die Abfuhrtermine von Mittwoch bis Freitag, 1. bis 3. Mai, um jeweils einen Tag: von Mittwoch auf Donnerstag, von Donnerstag auf Freitag und von Freitag auf Samstag. • Infos zu den Feiertagsverschiebungen auf Seite 30 im Umweltkalender • Telefonische Auskunft bei der Abfallwirtschaft des Landkreises Stade 04141 - 12-610.

  • Stade
  • 24.04.13
Panorama

Termine der Müllabfuhr im Landkreis Stade jetzt online nachzulesen

Der Landkreis Stade hat den Online-Service erweitert. Im Internet informiert das Umweltamt über die Termine der Müllabfuhr. Auf der Homepage www.landkreis-stade.de (Suchbegriff 'Abfuhrtermine') werden die Termine für die Abfuhr der Hausmüll- und Biotonne, der Altpapiertonne, der Gartentonne, die Abholung der Gelben Säcke und der Weihnachtsbäume in einer Quartalsübersicht angezeigt. Es ist auch möglich, eine Jahresübersicht auszudrucken. Wer an die Abholtermine per E-Mail erinnert werden...

  • Buxtehude
  • 03.01.13
Panorama

Wegen Neujahr: Die Müllabfuhr kommt einen Tag später

Das Umweltamt des Landkreises Stade weist auf die Feiertagsverschiebung der Müllabfuhr durch den Neujahrstag hin. Am Dienstag, 1. Januar, fallen die Abfuhren aus und werden am Mittwoch, 2. Januar, nachgeholt. Dadurch verschieben sich in der Woche auch alle anderen Abfuhrtermine auf den darauffolgenden Tag: von Mittwoch, 2. Januar, auf Donnerstag, 3. Januar, von Donnerstag, 3. Januar, auf Freitag, 4. Januar, und von Freitag, 4. Januar, auf Samstag, 5 Januar. • Infos zu den...

  • Buxtehude
  • 27.12.12
Panorama

Verschiebung der Müllabfuhr durch die Weihnachtsfeiertage

Durch die Weihnachtsfeiertage verschieben sich die Termine für die Müllabfuhr im Landkreis Stade. Das Umweltamt des Landkreises Stade weist darauf hin, dass am ersten und zweiten Weihnachtstag kein Müll abgeholt wird. Der planmäßige Abfuhrtermin am Dienstag, 25. Dezember, wird auf Samstag, 22. Dezember, vorverlegt. Die Müllabfuhr von Mittwoch, 26. Dezember, wird am Donnerstag, 27. Dezember, nachgeholt. Dadurch verschieben sich die weiteren Abfuhren dieser Woche um jeweils einen Tag nach hinten:...

  • Buxtehude
  • 17.12.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.