Klaus Müller

Beiträge zum Thema Klaus Müller

Panorama
Hat gerade wieder Stroh aus Klecken geholt: Landwirt Klaus Müller mit Treckergespann auf seinem Anwesen in Stelle
2 Bilder

Landwirt fordert auf gesperrter K86 zwischen Stelle und Maschen freie Durchfahrt für Landwirte
Landwirt Klaus Müller wegen Straßensperrung auf Odyssee beim Strohtransport

ce. Stelle. "Es geht auf keine Kuhhaut, was einem hier zugemutet wird!", ärgert sich Landwirt Klaus Müller (47) aus Stelle beim Blick auf die Baustelle vor seiner Haustür. Seit Beginn der Sommerferien und voraussichtlich noch bis 1. September ist die K86 zwischen Stelle und Maschen wegen Erneuerung der Abwasser-Druckrohrleitung gesperrt. Nur Anlieger, Fußgänger, Radfahrer, der Radwanderbus Elb-Shuttle und die Feuerwehr dürfen die Baustelle passieren. "Was fehlt, ist ein Hinweisschild, dass auch...

  • Stelle
  • 30.07.21
  • 101× gelesen
Politik
Der Erste Kreisrat Thorsten Heinze (re.) traf sich kürzlich mit den Mitgliedern des Fahrgastbeirates und Vertretern von Behörden und Verkehrsunternehmen  Foto: Chr. Schmidt/LK Stade

20 Jahre Fahrgastbeirat im Kreis Stade
Sie sind das Sprachrohr der Fahrgäste

jd. Stade. Ob Ideen für neue Busverbindungen, behindertengerechte Ausstattung von Fahrzeugen, die Ausweitung des Anrufsammeltaxi-Angebots oder die Zugänglichkeit von Bahnsteigen – seit 20 Jahren setzt sich der Fahrgastbeirat des Landkreises Stade für die Menschen ein, die mit dem Bus, der Bahn oder mit einem anderen öffentlichen Verkehrsmittel unterwegs sind. Der aus ehrenamtlichen Mitgliedern bestehende Beirat ist längst zu einem wichtigen Sprachrohr für die Nutzer des Öffentlichen...

  • Stade
  • 24.11.19
  • 224× gelesen
Panorama
Organisierten das Mahnfeuer (v. li.): Klaus Müller, Andrea Röhrs und Wendelin Schmücker

150 Besucher beim Mahnfeuer

thl. Stelle. Der Wolf ist allgegenwärtig - und nicht überall willkommen. Um darauf aufmerksam zu machen, hatten der Förderverein der Deutschen Schafhaltung (FDS) und die Weidetierhalter Nordost-Niedersachen (WNON) zu einem Mahn- und Solidarfeuer gegen die uneingeschränkte Ausbreitung der Wölfe aufgerufen. Deutschlandweit loderten am Freitagabend 21 Feuer, eines davon auf dem Eulenhof von Klaus Müller am Achterdeich in Stelle. Mit gutem Grund: "Im August vergangenen Jahres hatte morgens um kurz...

  • Winsen
  • 13.05.17
  • 480× gelesen
Panorama
Test: Fahrgast Ursula Krauß hat mit ihrem Rollator keine Probleme, in den Bus zu gelangen

Barrierefreie Busse in Harsefeld und Fredenbeck

Erleichterung für Fahrgäste tp. Stade. Der Fahrgastbeirat des Landkreises Stade und der Beirat für Menschen mit Behinderungen für die Stadt und den Landkreis Stade haben den Einsatz sogenannter Low-Entry-Busse mit niedrigem, barrierefreiem Einstieg bei den Verkehrsunternehmen KVG und Reese-Reisen in der Region gelobt. Die Busse ermöglichen Menschen mit Behinderung u.a. durch ausklappbare Rampen eine barrierefreie Nutzung, zum Beispiel mit dem Rollstuhl. Anlässlich der Anschaffung neuer...

  • Stade
  • 23.11.16
  • 253× gelesen
Panorama
Gratulierten Klaus Müller (3. v. li.) zu seiner 60-jährigen Mitgliedschaft: (v. li.) der stellvertretende Kreisbrandmeister Thorsten Hellwege, Vize-Stadtbrandmeister Wilfried Sprekels und Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney
2 Bilder

569 Einsätze für die Brandschützer

Jahresbilanz: Feuerwehrleute der Stadt Stade retteten 102 Personen / Klaus Müller aus Wiepenkathen ist 60 Jahre im Ehrenamt tp. Stade. Viel zu tun gab es im vergangenen Jahr für die Feuerwehren der Stadt Stade: Die Ehrenamtlichen in Stade, Hagen, Bützfleth und Wiepenkathen rückten zu 152 Brand-Einsätzen und 417 Hilfeleistungen von der Tür-Öffnung bis zur Ölspur-Entfernung aus. Bei den 569 Einsätzen wurden 102 Personen aus bedrohlichen Situationen gerettet und Sachwerte in Höhe von 5,82...

  • Stade
  • 24.02.15
  • 679× gelesen
Panorama
Der Vorstand der "Steenbeeker": (vorn v. li.) Tommy Smidt, die neue Vorsitzende Christin Marquardsen, Alexander Kirsch sowie (hinten v. li.) Uschi Heuer und Klaus Müller

Christin Marquardsen führt die "Steenbeeker"

os. Buchholz. Christin Marquardsen (40) ist neue Vorsitzende der Niederdeutschen Bühne "De Steenbeeker" in Buchholz. Auf der Jahreshauptversammlung wurde sie jüngst zur Nachfolgerin von Gunther Heise gewählt, der sein Amt nach 14 Jahren aus gesundheitlichen Gründen abgab (das WOCHENBLATT berichtete). Die gebürtige Buchholzerin Marquardsen kehrte mit ihrer Familie vor vier Jahren wieder in ihre Heimatstadt zurück und trat sofort den Steenbeekern bei. Mit der plattdeutschen Sprache ist die...

  • Buchholz
  • 28.03.14
  • 489× gelesen
Panorama
Trat nach zwölf Jahren nicht mehr als Vorsitzender der Niederdeutschen Bühne "De Steenbeeker" an: Gunther Heise

"Mr. Steenbeeker" geht von Bord

Gunther Heise (61) macht nach 14 Jahren bei der Niederdeutschen Bühne Schluss / Christin Marquardsen ist neue Vorsitzende os. Buchholz. Er prägte die Niederdeutsche Theaterbühne Buchholz wie kein anderer, war Regisseur, Bühnenbauer, Autor, Repräsentant und Mädchen für alles in einer Person. Jetzt tritt "Mr. Steenbeeker" Gunther Heise (61) kürzer: Nach 14 Jahren als Vorsitzender trat er nicht mehr zur Wiederwahl an. "Es wurde höchste Zeit, dass ich mehr zur Ruhe komme", erklärt Gunther Heise....

  • Buchholz
  • 14.03.14
  • 228× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.