Alles zum Thema Klaus-Daniel Ney

Beiträge zum Thema Klaus-Daniel Ney

Panorama
Heinz Frischke (re.) und sein Sohn Andreas Frischke (2. v. li.) wurden vom stellv. Kreisbrandmeister Henning Klensang (2. v. re.) sowie von Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney (li.) geehrt

Fast 1.000 Einsätze: Gesamtfeuerwehr Stade blickt zurück

lt. Stade. Auf insgesamt 977 Einsätze im Jahr 2018 - und damit einen leichten Rückgang im Vergleich zum Vorjahr - blicken die Feuerwehren aus Stade, Wiepenkathen, Hagen und Bützfleth zurück. Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney erinnerte im Rahmen der Versammlung der ehrenamtlichen Retter auch an den Einsatz in der Altstadt, bei dem er Ende Oktober am eigenen Leib erfahren habe, wie gefährlich Böswilligkeit oder Fahrlässigkeit sein können. Wie berichtet, griffen damals - ausgelöst durch einen...

  • Stade
  • 19.02.19
Politik
Wendiger "Gassen-Flitzer" von Ziegler
5 Bilder

Mit "Gassen-Flitzern" in Stade an Falschparkern vorbei

Vorstoß der Feuerwehr: Wendige Voraus-Löschfahrzeuge bei Bränden in der engen Altstadt tp. Stade. Blockierte Rettungswege durch Falschparker sind ein Dauer-Ärgernis für die  Feuerwehr in der Stader Altstadt. Einen Vorschlag zur Abhilfe machte auf Anfrage aus der Politik Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney auf der Sitzung des Feuerschutz-Ausschusses Anfang November: die Anschaffung eines kleinen, wendigen, sogenannten Voraus-Löschfahrzeuges, das in den engen Gassen an widerrechtlich...

  • Stade
  • 18.12.18
Blaulicht
Brandschaden im Hinterhof    Foto: tp

Nach Altstadt-Feuer in Stade: Brandstiftung ausgeschlossen

Polizei vermutet Fahrlässigkeit als Ursache tp. Stade. Die Polizei schließt Brandstiftung als Ursache für das Feuer in der Nacht auf Mittwoch, 31. Oktober, in der Stader Altstadt aus. Nach bisherigen Ermittlungen entstand der Brand, der sich von einem Müllcontainer in einem Hinterhof "Bei der Börne" auf das Schuhgeschäft Ney und das griechische Restaurant Dionysos ausbreitete, wahrscheinlich durch fahrlässiges Handeln. Wie berichtet, brannten beim Eintreffen der Polizei und der Feuerwehr...

  • Stade
  • 09.11.18
Blaulicht
Stadtbrandmeister Klaus Daniel Ney im Hinterhof seiner Altstadtgebäude mit der Schuhmacherwerkstatt (li.), dem Restaurant (Mitte) und einem Nachbar-Wohnhaus   Fotos: tp/Polizei
3 Bilder

Gegen das Stadtbrand-Risiko: Alarmordnung für Altstädte in Stade und Buxtehude

Zwei Standard-Notfall-Szenarien: Feuerwehren sind für Katastrophen gerüstet tp. Stade. Um diese Lage beneidete ihn niemand: Bei einem vermutlich von einem Brandstifter gelegten Feuer am frühen Mittwochmorgen war Stades Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney der seltenen Situation, dass sein eigenes Hab und Gut in Gefahr war. Nur durch schnelles Eingreifen seiner Feuerwehrkollegen konnte ein Stadtbrand von verheerendem Ausmaß verhindert werden. Das Feuer brach in einem Müllcontainer in einem...

  • Stade
  • 02.11.18
Blaulicht
Szenario: Auto-Unfall mit mehreren Verletzten    Fotos: tp
5 Bilder

"Großbrand" bei der Lebenshilfe in Stade - zum Glück nur ein Szenario

Spektakuläre Jahresübung der Feuerwehr mit 120 Rettern / "Gaffer" waren ausnahmsweise willkommen tp. Stade. "Großbrand! 30 Menschen in Gefahr!" - zum Glück war dies nur ein Szenario, als am Donnerstagabend die Retter in der Kreisstadt Stade zur traditionellen Alarmübung ausrückten. Schauplatz der Vorführung war die Lebenshilfe mit Wohngruppen für Menschen mit Behinderung, Am Hohen Felde. „Schaulustige“ waren ausdrücklich erwünscht. Die Zuschauer bekamen Blaulicht-Action pur zu sehen: Rund...

  • Stade
  • 25.05.18
Panorama
Die Stader Jugendfeuerwehrleute um Jugendwartin Angela Eccarius (Mitte) und ihren Stellvertreter Lars Gerken (hi.)
3 Bilder

30 Jahre Jugendfeuerwehr Stade

Angela Eccarius und Lars Gerken als Jugendwarte wiedergewählt / Ehrenzeichen für Andreas Köpcke tp. Stade. Die Ausbildung der "Retter von morgen" hat an der Schwinge schon Tradition. Seit drei Jahrzehnten gibt es die Jugendfeuerwehr in Stade. Die Gründung fand am 17. Februar 1987 mit damals 14 Jugendlichen unter dem ersten Jugendfeuerwehrwart Andreas Köpcke statt. Genau 30 Jahre später, auf der Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag, blickten die Jugendfeuerwehrleute um Jugendwartin...

  • Stade
  • 21.02.17
Panorama
In den schmalen Altstadtgassen ist es für die Feuerwehr manchmal schwierig, zum Einsatzort - in diesem Fall lag er am Cosmae-Kirchhof (hinten re.)  - zu gelangen, sofern Falschparker die Zufahrt behindern

Stade: Falschparker stoppen Feuerwehr

bc. Stade. Mittlerweile ist seine Wut zwar schon wieder etwas verraucht, um im Feuerwehr-Jargon zu sprechen, trotzdem ist der Brand in der vergangenen Woche in Stade (das WOCHENBLATT berichtete) für Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney ein gegebener Anlass, erneut auf die besondere Situation in den schmalen Altstadtgassen hinzuweisen. Auf Nachfrage bestätigt er dem WOCHENBLATT: „Ja, wir hatten ein paar Minuten Zeitverzögerung beim Einsatz, weil wir uns an zwei Autos vorsichtig vorbeizwängen...

  • Stade
  • 18.08.15
Panorama
Vielseitig einsetzbar: das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug
4 Bilder

Millionen-Investition in die Feuerwehr

Neues Löschfahrzeug eingeweiht / Grundstein für Gerätehaus gelegt tp. Stade. Gut gerüstet für die Zukunft ist die Feuerwehr der Stadt Stade. Die Brandschützer haben eine neues Fahrzeug bekommen. Zudem wurde vor wenigen Tagen der Grundstein für das neue Gerätehaus in Riensförde gelegt. Das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 20/16 ) kostete knapp 400.000 Euro. Es verfügt über einen 2.000-Liter-Wasser- und einen 200-Liter-Schaumtank für die Brandbekämpfung. Durch eine Seilwinde, die Lasten bis...

  • Stade
  • 17.03.15
Panorama
Gratulierten Klaus Müller (3. v. li.) zu seiner 60-jährigen Mitgliedschaft: (v. li.) der stellvertretende Kreisbrandmeister Thorsten Hellwege, Vize-Stadtbrandmeister Wilfried Sprekels und Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney
2 Bilder

569 Einsätze für die Brandschützer

Jahresbilanz: Feuerwehrleute der Stadt Stade retteten 102 Personen / Klaus Müller aus Wiepenkathen ist 60 Jahre im Ehrenamt tp. Stade. Viel zu tun gab es im vergangenen Jahr für die Feuerwehren der Stadt Stade: Die Ehrenamtlichen in Stade, Hagen, Bützfleth und Wiepenkathen rückten zu 152 Brand-Einsätzen und 417 Hilfeleistungen von der Tür-Öffnung bis zur Ölspur-Entfernung aus. Bei den 569 Einsätzen wurden 102 Personen aus bedrohlichen Situationen gerettet und Sachwerte in Höhe von 5,82...

  • Stade
  • 24.02.15
Blaulicht
Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney (re.) gratuliert Ralf Postels zur Beförderung zum Ersten Hauptfeuerwehrman
3 Bilder

Mehr als 400 Einsätze

Ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr Stade / Ehrungen und Beförderungen bei der Hauptversammlung tp. Stade. Für die Feuerwehr Stade gab es im vergangenen Jahr viel zu tun: Mehr als 400 Mal schrillte der Alarm-Pieper. Das teilte Ortbrandmeister Stephan Woitera am vergangenen Freitagabend bei der Jahreshauptversammlung mit. Neben dem Jahres-Einsatzbericht standen zahlreiche Ehrungen, Ernennungen und Beförderungen auf der Tagesordnung. Die Stader Feuerwehrleute rückten im Jahr 2014 zu...

  • Stade
  • 27.01.15
Panorama
Klaus-Daniel Ney (re.) und Uwe Pape

Feuerwehr-Ikone Uwe Pape wird gewürdigt

bc. Stade. Klaus-Daniel Ney bleibt für weitere sechs Jahre Stades Stadtbrandmeister. Das hat am Montag der Rat einstimmig beschlossen. Die aktuelle Amtszeit Neys endet am 11. Dezember. Zudem wurde Uwe Pape zum Ehrenstadtbrandmeister der Hansestadt ernannt. Der 62-Jährige ist seit 1969 Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Stade, von 1985 bis 1996 war er Stadtbrandmeister und seit 1996 stellvertretender Stadtbrandmeister. "Man kann das ehrenamtliche Engagement der Feuerwehrleute gar nicht...

  • Stade
  • 21.10.14
Politik

Ernennung des Stadtbrandmeisters

tp. Stade. Mit der Ernennung von Klaus-Daniel Ney zum Stadtbrandmeister und von Uwe Pape zum Ehrenstadtbrandmeister befassen sich die Mitglieder des Rates der Stadt Stade bei der Sitzung am Montag, 20. Oktober, um 18 Uhr im Rathaus. Weiter stehen die Ergebnisse der Fahrgastzählung des Verkehrsunternehmens KVG sowie die Kostenrahmenerhöhung für die Sanierung des Altländer Viertels auf der Tagesordnung.

  • Stade
  • 13.10.14
Panorama
Stadtbrandmeister Klaus-Daniel Ney (re.) mit seinem langjährigen Stellvertreter Uwe Pape und dessen Nachfolger Wilfried Sprekels (li.)
2 Bilder

Wechsel an der Führungsspitze

Vize-Stadtbrandmeister Uwe Pape im Feuerwehr-Ruhestand / Wilfried Sprekels ist sein Nachfolger tp. Stade. Ein verdienter Brandschützer der Feuerwehr Stade verabschiedet sich aus dem aktiven Dienst: Vize-Stadtbrandmeister Uwe Pape. Anfang Dezember feierte er seinen 62. Geburtstag. Altersbedingt wechselt er zum Jahresende in die Alters- und Ehrenabteilung der Feuerwehr. Von 1985 bis 1996 war Uwe Pape Stadtbrandmeister und seit 1996 stellvertretender Stadtbrandmeister der Feuerwehr der...

  • Stade
  • 23.12.13