Kopfsteinpflaster

Beiträge zum Thema Kopfsteinpflaster

Politik
Eine von 15 Stolperstellen an der Adolfstraße

Der Fußweg soll barrierefrei werden

Buchholz: FDP-Antrag zur Verbesserung an der Adolfstraße os. Buchholz. Der Fußweg an der Adolfstraße in Buchholz soll behindertengerecht gestaltet werden. Das hat die FDP-Ratsfraktion beantragt. Die Pflasterung, die an 15 Stellen aus Natursteinen besteht, soll durch Glattpflasterungen ersetzt werden. Wie berichtet, sieht das Konzept "Buchholz barrierefrei" vor, Stolperstellen in der Innenstadt zu reduzieren. Davon sollen vor allem Senioren profitieren, die auf Rollatoren angewiesen sind....

  • Buchholz
  • 11.09.18
Politik
Gut für Rollstuhlfahrer und Senioren mit Rollatoren: Vor der Budnikowsky-Filiale wurde das Kopfsteinpflaster durch roten Klinker ersetzt

Fußgängerzone ist barrierefrei

Kopfsteinpflaster an der Breiten Straße zurückgebaut os. Buchholz. Die Buchholzer Fußgängerzone ist jetzt für Rollstuhlfahrer und Senioren mit Rollatoren besser passierbar. Die Stadt ersetzte jetzt Teile des Kopfsteinpflasters vor dem Budnikowsky-Markt durch Klinker. Kosten: rund 12.000 Euro. Von der Adolfstraße bis zur Neuen Straße können Passanten die Fußgängerzone nutzen, ohne eine Pflasterrinne zu queren. Die Stadt setzte mit der Maßnahme einen Antrag der FDP-Ratsfraktion um. "Das ist...

  • Buchholz
  • 27.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.