Lebenshilfe Stade

Beiträge zum Thema Lebenshilfe Stade

Panorama

"Karawane"-Eltern kämpfen weiter

bc. Stade. Die „Karawane“-Eltern haben am vergangenen Samstag Unterschriften in der Stader Innenstadt gegen die drohende Schließung der Einrichtung gesammelt. „Die Aktion war ein voller Erfolg“, sagt Irma Tiessen-Franke, eine der Initiatorinnen. Innerhalb kürzester Zeit sammelten die Helfer mehr als 500 Unterschriften. Ziel sind 2.200. Wie berichtet, steht die Einrichtung für die nachschulische Betreuung von behinderten Kindern und Jugendlichen bei der Lebenshilfe Stade vor dem finanziellen...

  • Stade
  • 30.06.15
Politik

Zukunft der "Karawane" bleibt ungewiss

bc. Stade. Die Zukunft der "Karawane" bleibt ungewiss. Die Mitglieder des Sozialausschusses des Kreistags konnten sich am Montag zu keiner Sofortlösung für das Betreuungsangebot der Lebenshilfe Stade durchringen. Wie berichtet, steht die Einrichtung für die nachschulische Betreuung von behinderten Kindern und Jugendlichen vor dem finanziellen Aus, falls bis zum Sommer eine Finanzierungszusage ausbleibt. "Dann müssen wir zum Schuljahresbeginn 2015 abschließen", sagt Jana Krone,...

  • Stade
  • 10.06.15
Panorama
Die Kinder und Jugendlichen der „Karawane“ wollen am Montag im Sozialausschuss Präsenz zeigen

"Rettet die Karawane"

bc. Stade. „Karawane“ heißt der Ort im Landkreis Stade, der für 40 Kinder und Jugendliche mit Behinderungen ein wichtiger Anlaufpunkt ist. Wenn der Unterricht in der Förderschule in Stade-Ottenbeck beendet ist, werden sie bei der „Karawane“ - eine Einrichtung der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Stade - nachmittags oder in den Ferien verlässlich betreut. Jetzt steht die „Karawane“ vor dem finanziellen Aus. Die Elternbeiträge (322 Euro pro Monat) und das Geld aus der Pflegekasse können die...

  • Stade
  • 05.06.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.