Krippe

Beiträge zum Thema Krippe

Politik
Das Vielzweck-Gebäude in Hagenah wird als Kindergarten, Dorfgemeinschaftshaus, Jugendraum und Lager für den Bauhof genutzt
4 Bilder

Halber Preis und mehr Platz in Heinbockel 

Bauausschuss empfiehlt Sanierung des kommunalen Gebäudes im Ortsteil Hagenah tp. Heinbockel. Halber Baupreis und mehr Platz für alle Generationen: So lautet das Fazit nach einer mehr als einjährigen politischen Diskussion über die Zukunft des kommunalen Gebäudes am Kirchweg 2 in Heinbockel-Hagenah, die mit einem Votum für eine Instandsetzung schloss. Der Bauausschuss der Geest-Gemeinde empfahl kürzlich die umfassende Sanierung und Modernisierung des Gebäudekomplexes anstelle eines...

  • Stade
  • 18.12.18
Panorama
Alke Michaelis und Klaus Gerd Meyer, Ehrenamtliche der Kirchengemeinde, mit Krippen aus Lateinamerika
3 Bilder

Krippen aus fernen Ländern in Stade

Ausstellung in der Kirche St. Cosmae / Vortrag der Sammlerin zur Eröffnung tp. Stade. Die traditionelle Krippenausstellung der St.-Cosmae-Kirchengemeinde in Stade ist jährlich ein Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit. Krippen aus Afrika, Lateinamerika und Asien präsentiert die Gemeinde von Donnerstag, 29. November, 16 Uhr, bis Donnerstag, 20. Dezember, in dem Altstadt-Gotteshaus. Die Exponate stammen aus der Sammlung der Familie Ehlers aus Bordesholm bei Kiel. Sammlerin Hilke Ehlers hält am...

  • Stade
  • 27.11.18
Politik
Hofft auf einen zügigen Baufortschritt: Vize-Bürgermeister Marc-André Wolfkühler auf der Baustelle Am Sportplatz   Fotos: tp/Grafik: Architekturbüro Bernd Mügge
3 Bilder

Krippe für 1,2 Millionen Euro in Hammah

Container-Lösung ist bald passé: Moderner Neubausoll im August 2019 fertig sein tp. Hammah. Familien in Hammah können aufatmen: Nach langer Planungszeit haben jetzt die Bauarbeiten für die neue Krippe an der Straße Am Sportplatz begonnen. Damit zeichnet sich das Ende der provisorischen Container-Krippe ab, in der Kleinkinder seit Ende 2016 betreut wurden. Unter der Regie des Architekturbüros Bernd Mügge entsteht neben der Kita „Kinderschiff“ des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) für rund 1,2...

  • Stade
  • 31.07.18
Politik
Kommt bei Eltern und Kindern gut an: die "Container-Krippe" in Hammah in Modulbauweise   Fotos: tp
2 Bilder

125 neue Betreuungsplätze in Stade

Stadt baut Container-Kita im Altländer Viertel / Erzieher zu finden ist die größte Hürde tp. Stade. Erst kürzlich schlug Erster Stadtrat Dirk Kraska im Fachausschuss wegen des sich abzeichnenden Mangels an Kinderbetreuungsplätzen in Stade Alarm, die SPD-Fraktion reagierte mit einem Eilantrag (das WOCHENBLATT berichtete) - und jetzt machen Verwaltung und Politik Nägeln mit Köpfen: In der Stadt werden auf einen Schlag rund 125 neue Betreuungsplätze für Mädchen und Jungen im Krippen- und...

  • Stade
  • 15.06.18
Politik
Oliver Kelmmer (SPD)

Personal-Alarm in Stader Kindergärten: "Wir müssen zügig handeln"

Oliver Kellmer (SPD) fordert Sofort-Maßnahmen tp. Stade. Mit seinem Schock-Report über den drastischen Mangel an Erzieherinnen und Sozialassistentinnen in den Kinder-Betreuungseinrichtungen der Stadt Stade rüttelte Erster Stadtrat Dirk Kraska auf der Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugendliche, Senioren, Soziales und Familie (KJFSS) kürzlich die Politik wach: Nach seiner Einschätzungen fehlen in den kommenden Jahren fast 100 Fachhkräfte, und künftig werden Familien bei der Vargabe von...

  • Stade
  • 12.06.18
Politik
In den Einrichtungen der Stadt Stade fehlen Erzieher   Foto: Topkids

Rund 100 Erzieher fehlen in Stade

Schock-Report: Personalnotstand in Kindergärten und Krippen / Erster Stadtrat schlägt Alarm tp. Stade. "Ich bin ratlos", sagte Stades Erster Stadtrat Dirk Kraska am Mittwoch auf der Sitzung des Ausschusses für Kinder, Jugendliche, Senioren, Soziales und Familie im Schwedenspeicher. Die Stadt biete deutlich zu wenige Elementarplätze (3 bis 6 Jahre), auch könne sie den Bedarf an Krippenplätzen (unter 3 Jahre) voraussichtlich nicht decken. Vor den Fachpolitikern stellte der Spitzenbeamte den...

  • Stade
  • 05.06.18
Politik
Hoffen, dass im Herbst zwei neue Krippengruppen im alten Rathaus eröffnen: Samtgemeinde-Bürgermeister Michael Gosch (v.li.), Verwaltungsmitarbeiterin Henrike Lühders und Hauptamtsleiter Tim Siol
2 Bilder

Steinkirchen: Rathaus soll zur Kita werden

lt. Steinkirchen. Als "back to the roots", also "zurück zu den Wurzeln" bezeichnet Lühes Samtgemeinde-Bürgermeister Michael Gosch die Pläne der Verwaltung, im alten Rathaus in Steinkirchen eine Kita einzurichten, sobald die Verwaltung im Sommer in den Neubau in der Ortsmitte umgezogen sein wird. Schließlich sei das Gebäude ursprünglich mal eine Schule gewesen. Die vier ehemaligen Klassenräume im Erdgeschoss hätten mit je 50 bis 55 Quadratmetern die optimale Größe für die Nutzung als...

  • Stade
  • 13.03.18
Panorama
Margitta Görtz-Goebel (Mitte) mit ihren Nachfolgerinnen Britta Dibbern (li., Kita-Abteilungsleitung) und Gaby Bießler (stellvertretende Kita-Abteilungsleitung)
2 Bilder

„Grande Dame“ verlässt die Bühne

DRK-Kita-Abteilungsleitung Margitta Görtz-Goebel in den Ruhestand verabschiedet. mum. Hanstedt. In großer Zahl waren sie kürzlich zum Festakt in Hanstedt zusammengekommen: die Kita-Leitungen der knapp 40 DRK-Kitas im Landkreis, Vorgesetzte, Nachfolgerinnen und Kollegen aus der DRK-Verwaltung, Vertreter der Gemeinden, Weggefährten und Familie, um Margitta Görtz-Goebel in den Ruhestand zu verabschieden. Görtz-Goebel, die 21 Jahre lang die Kita-Abteilung des DRK im Landkreis geleitet hat und...

  • Jesteburg
  • 22.11.17
Politik
Ausgebucht: die kommunale Kindertagesstätte und der Hort (vorne re.) an der Poststraße. Weitere Plätze sollen im Neubaugebiet bei der Porta-Coeli-Schule geschaffen werden

Kita-Neubau in Himmelpforten nötig

Bauboom auf der Stader Geest: Gemeinde plant Kindergarten und Krippe / Mangel an Erzieherinnen tp. Himmelpforten. Der Bauboom in der Gemeinde Himmelpforten hält an. Politik und Verwaltung rechnen daher mit einem weiteren Anstieg der Bevölkerungszahl, die aktuell bei rund 5.300 Bürgern liegt (Vergleich: Im Dezember 2015 waren es noch 5.127 Einwohner). Der Einwohnerzuwachs bringt weiteren Bedarf an Kindergarten- und Krippenplätzen mit sich. Auf der Sitzung des Jugend- und Sozialausschusses am...

  • Stade
  • 21.11.17
Politik
Kinder in einer Kita: Die Samtgemeinde Hollenstedt will die 
Kinderbetreuungssituation verbessern    Foto:  Fotolia_Sergey_Novikov

Einstimmigkeit im Samtgemeindrat Hollenstedt - wichtige Themen auf den Weg gebracht

mi. Hollenstedt. „Alles einstimmig? Ist das langweilig“, Horst Barfknecht, ehemaliges langjähriges Ratsmitglied, der zur Sitzung des Samtgemeinderats Hollenstedt am Dienstag in Holvede erschienen war, konnte die Harmonie zwischen den Fraktionen kaum fassen. Beinahe ohne Diskussion brachte der Samtgemeinderat Krippenbau, Ganztagsschule, IT-Kooperation mit dem Landkreis Harburg und eine Verlängerung der Schulsozialarbeit auf den Weg. Einzig beim Thema Kita- und Krippenbau gab es einige kritische...

  • Hollenstedt
  • 27.10.17
Politik
Die Grafik zeigt die vorhandenen und neu geplanten Kinderbetreuungseinrichtungen in der Samtgemeinde Hollenstedt

"Rechtsanspruch auf Kindergartenplatz wird erfüllt"

mi. Hollenstedt. Die Samtgemeinde Hollenstedt muss bis 2019 mehr als drei Millionen Euro in den Ausbau der Kinderbetreuung investieren. Ein entsprechendes Votum hat jetzt der Sozialausschuss einstimmig dem Rat der Samtgemeinde empfohlen. Die erste neue Krippengruppe in Hollenstedt soll bereits im Sommer kommenden Jahres fertig sein. Im Sozialausschuss stellte Kerstin Markus, in der Samtgemeinde zuständig für die Kindergartenbedarfsplanung, vor, wo in der Gemeinde der Bau neuer...

  • Hollenstedt
  • 17.10.17
Politik
Krippen-Chefin Rieke Jungclaus (re.) mit ihrer Stellvertreterin Ria Gerken und Krippenkind Jonte
6 Bilder

Hammah: Paradies in einer Box

tp. Hammah. Außen ist es ein schlichter weißer Kasten, doch innen hat die als „Container-Krippe“ in die Gemeindegeschichte eingegangene, provisorische Betreuungseinrichtung in Hammah eine farbenfrohe Kinderwelt zu bieten, in der es den Kleinsten an nichts mangelt. Das wurde beim exklusiven WOCHENBLATT-Ortstermin deutlich, bei dem die Leiterin Rieke Jungclaus und ihre Stellvertreterin Ria Gerken durch das Kinderparadies in der Box führten. Wie berichtet, wurde der 310.000 Euro teure...

  • Stade
  • 11.07.17
Panorama
Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper möchte künftig selbst Erzieher ausbilden

„Wir wollen Erzieherinnen ausbilden“

Jesteburgs Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper fordert neues Ausbildungsmodell / Gruppe muss geschlossen werden. mum. Jesteburg. „Wir müssen dringend etwas am Ausbildungsmodell von Erzieherinnen ändern, sonst werden wir niemals den Bedarf an Betreuungsplätzen decken können“, sagt Jesteburgs Samtgemeinde-Bügermeister Hans-Heinrich Höper. Er fordert, dass Kommunen wie Jesteburg künftig auch Erzieherinnen ausbilden dürfen. „Der Bedarf ist auf jeden Fall da“, so Höper. „Wir würden sofort vier...

  • Jesteburg
  • 23.06.17
Panorama
Die Mädchen und Jungen sowie ihre Erzieherinnen freuen sich über ihren tollen Krippenraum
2 Bilder

Sonnenkäfer feiern Kindergartenfest

Kindergarten-Team in Deinste freut sich über sanierten Krippenraum sb. Deinste. Mit einem großen Grillfest wurde am vergangenen Samstag die Rückkehr aller Kinder in den Sonnenkäferkindergarten am Kirchweg in Deinste gefeiert. Die Mädchen und Jungen, Eltern und Großeltern, Erzieherinnen sowie Vertreter von Gemeinde, Samtgemeinde und örtlichen Vereinen verlebten gemeinsam vergnügte Stunden. Für Unterhaltung sorgte Entertainer Werner Winkel, zudem wurden Kinderschminken und Riesen-Seifenblasen...

  • Fredenbeck
  • 20.06.17
Politik
Der Gemeinderat beschäftigt sich am heutigen Mittwoch mit den Gebühren zur Kinderbetreuung

Personal und Geld fehlen!

Jesteburg: Kosten für Kinderbetreuung steigen weiter / Werden Eltern zur Kasse gebeten? mum. Jesteburg. Drohen den Jesteburger Eltern demnächst höhere Kindergartengebühren? Das Thema steht zumindest heute Abend auf der Agenda des Gemeinderats (19 Uhr, im „Heimathaus“). Laut der Verwaltungsvorlage liegt die Kostendeckung im vergangenen Jahr bei 24,2 Prozent. Die Prognose sieht für 2017 einen noch schlechteren Wert vor. „Der Rat hat für die Finanzierung der Kinderbetreuung das strategische...

  • Jesteburg
  • 20.06.17
Politik
Hollenstedt Bürgermeister Jürgen Böhme will der Samtgemeinde kein Grundstück für den Krippenbau geben

Hick-Hack um Krippenbau in Hollenstedt

mi. Hollenstedt. Fehlt ein Grundstück für den Bau einer neuen Krippe in Hollenstedt? Die Grünen haben jetzt jedenfalls bei der Gemeinde beantragt, dass die Gemeinde der Samtgemeinde Hollenstedt ein Grundstück für den Bau zur Verfügung stellt. Verwirrung um den Bau der neuen Krippe in Hollenstedt: Kürzlich berichtete das WOCHENBLATT über Vorwürfe aus der Politik, die Samtgemeinde Hollenstedt verschleppe die Planung für die neue Krippe in Hollenstedt. Jetzt geht das Hick-Hack um den Krippenbau...

  • Hollenstedt
  • 20.06.17
Panorama
Die Krippenkinder (v. li.) Max und Oskar mit Krippenleiterin Tanja Frank, Mats auf dem Schoß seiner Mutter, der Polizistin Lara Gärner, sowie der kleine Jonne
2 Bilder

Krippe für die Knirpse der Kommissare in Stade

Kelle schwingen Landesgebäude: erste "Zwergenpolizei" im Landkreis Stade tp. Stade. Wachsen hier die Ordnungshüter von morgen heran? In der Kreisstadt Stade gibt es jetzt eine Krippe für die Knirpse der Kommissare. Die erste Betreuungsstätte für Kinder von Polizeibeamten in der Region wurde am Dienstag offiziell eingeweiht. Polizeidirektor Torsten Oestmann, Chef der Polizeiinspektion Stade, und die Krippen-Leiterin Tanja Frank eröffneten die Einrichtung mit dem feierlichen Durchschneiden...

  • Stade
  • 19.05.17
Politik
In dem Kindergarten-Altbau (li.) und in dem bestehenden Anbau (re.) sind alle Plätze belegt
4 Bilder

Kita-Anbau für 400.000 Euro in Burweg

Kein Geld vom Land für teure Kindergarten-Expansion tp. Burweg. Große Investition für ein kleine Gemeinde: Der kommunale Kindergarten in Burweg wird für 400.000 Euro erweitert. Die Entscheidung für den Anbau fiel auf seiner jüngsten Sitzung des Gemeinderates. Mit den Planungen wurde Architekt Bernd Mügge aus Hammah beauftragt. Seine Entwürfe fanden gegenüber den Plänen seines Mitbewerbers Uwe Cappel aus Himmelpforten größeren Zuspruch. Die räumlichen Kapazitäten des Kindergarten in...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 11.04.17
Wirtschaft
Einrichtungsleiterin Carla Ziegler-Scheel (2. v. re.) und Lebenshilfe-Geschäftsführer Niko Lampio (7. v. re.) begrüßten viele Gäste, darunter Hauseigentümerin Annegret Heinrich (5. v. li.), Immoblienverwalter Ingo Schult (re.), Lebenshilfe-Aufsichtsrat Marion Spiecker (4. v. li.) und Bürgermeisterin Silvia Nieber (3. v. li.)
2 Bilder

Die Lebenshilfe Stade feiert die Erweiterung ihrer "Kinderwelt"

Neuer Gruppenraum wird mit Gästen offiziell eingeweiht sb. Stade. Seit Sommer 2016 verfügt die internationale und inklusive „Kinderwelt“ der Lebenshilfe Stade über einen neuen, sechsten Gruppenraum. Nach einer Eingewöhnungsphase wurde aus diesem Anlass jetzt ein kleines Fest gefeiert. Der Einladung von Einrichtungsleiterin Carla Ziegler-Scheel und Lebenshilfe-Geschäftsführer Niko Lampio folgten Vertreter der Stadt Stade, darunter Bürgermeisterin Silvia Nieber, Immobilienbesitzerin Annegret...

  • Stade
  • 17.01.17
Politik
Die "Krippen-Insel" in Hammah
2 Bilder

Probebetrieb hat begonnen

Teure Zwischenlösung: Krippencontainer in Hammah kosteten 320.000 Euro tp. Hammah. Eine unerwartet hohe Geburtenrate sowie Zuzüge von Neubürgern und Flüchtlingsfamlien machten, wie berichtet, diese ungewöhnliche und zugleich teure Zwischenlösung nötig: Hinter dem Feuerwehrhaus im wachsenden Geest-Dorf Hammah mit seinen inzwischen mehr als 3.000 Einwohnern wurde in den vergangenen Wochen die Containerburg zur Betreuung von Kindern im Krippenalter aufgestellt. In der Anlage hat nach Angaben des...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 21.12.16
Wirtschaft
Bürgermeister Bernd Reimers vor dem Neubau
6 Bilder

Tag der offenen Tür im Hort Schülerpforte in Himmelpforten

Auch Kindergarten und Krippe laden ein tp. Himmelpforten. Der neue Hort an der Poststraße 8 in Himmelpforten hat kürzlich seinen Betrieb aufgenommen. Interessierte können das moderne Gebäude, in das die Gemeinde mehr als 400.000 Euro investierte, am Tag der offenen Tür, Samstag, 3. September, ab 14 Uhr in Augenschein nehmen. Bereits um 13 Uhr treffen sich Vertreter der Verwaltung, Politiker sowie Mitarbeiter der beteiligten Baufirmen zur offiziellen Einweihung. Himmelpfortens...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 31.08.16
Politik
Erleichtert: Bürgermeister Rainer Jürgens
2 Bilder

Not-Krippe in Hammah nach Bremer Vorbild

Hammah: Personal für Container-Betreuung auf der Stader Geest komplett / Minimale Bauverzögerung möglich tp. Hammah. Aufatmen könne die Eltern der 26 Kinder, die auf einen Krippenplatz im Geest-Ort Hammah warten: Die Interims-Lösung (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), eine aus besonderen Containern zusammengesetzte Unterkunft in Modul-Bauweise, soll bis Samstag, 15. Oktober, fertiggestellt werden. Zwischenzeitlich hätten die Mitglieder des Verwaltungsausschusses eine ähnliche Anlage in...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 31.08.16
Politik
Die provisorische Krippe wird aus Fertigteilen (Modulen) hinter dem Feuerwehrhaus zusammengesetzt

Amt sagt Ja zur Container-Krippe in Hammah

Versorgungsengpass soll bis Oktober beseitigt sein tp. Hammah. Noch klafft im Geestdorf Hammah eine Versorgungslücke bei der Kinderbetreuung. Eltern von insgesamt 26 Kleinkindern warten auf einen Krippenplatz. Nun atmen Politik und Verwaltung auf. Das niedersächsische Kultusministerium erteilt eine vorläufige Betriebserlaubnis für die vorübergehende Betreuung von Krippenkindern in Containern. "Wir rechnen mit einer Inbetriebnahme am 1. Oktober!", sagt Bürgermeister Rainer Jürgens auf...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 10.08.16
Politik
Andy Knuth (4. v. li.) und weitere betroffene Eltern fordern mehr Transparenz bei der Essenspauschale

Essen in Kita, Krippe und Hort: Apenser und Beckdorfer Eltern fordern mehr Transparenz bei Abrechnung

wd. Apensen. Apenser Eltern von Kita- und Hortkindern wehren sich gegen die Essenspauschale. "Am liebsten wäre uns, wenn das Essen einzeln abgerechnet wird", sagt Nadine Kling, Elternvertreterin der Kita Beckdorf und Mitglied im Beirat. "Wenn die Samtgemeinde jedoch eine Pauschale erhebt, dann sollte diese transparent sein." Zur Zeit zahlen Krippen-, Kita- und Hortkinder z.B. unterschiedliche Beträge für die gleiche Anzahl an Mahlzeiten, was einige Eltern als ungerecht empfinden. Außerdem sind...

  • Buxtehude
  • 12.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.