Lebensraum Diakonie

Beiträge zum Thema Lebensraum Diakonie

Panorama
Andrea Klefke macht ihr Beruf der Sozialarbeiterin sehr viel Spaß
2 Bilder

Bericht über aufsuchende Hilfen
Bedarf an Unterstützung für Obdachlose in Stade steigt

jab. Stade. Ihre Arbeit liegt ihr ganz besonders am Herzen, sagt Andrea Klefke. Sie ist Sozialarbeiterin beim Verein Lebensraum Diakonie und Leiterin der Standorte Stade und Cuxhaven. Mit ihren drei Kollegen unterstützt sie Menschen ohne Obdach. Einmal wöchentlich besuchen sie und ein weiterer Kollege jeweils die Unterkunft in Bützfleth und an der B73 in Wiepenkathen. Eine Arbeit, die inzwischen die ersten Früchte trägt. Insgesamt acht Notunterkünfte für Menschen, die ein Dach über dem Kopf...

  • Stade
  • 11.05.21
  • 483× gelesen
Politik
Ein Teil der Obdachlosen in Stade ist noch in diesen Notunterkünften untergebracht. Viele bewohnen bereits neuere Gebäude

Stade will Vertrag mit "Lebensraum Diakonie" verlängern
Betreuungszeiten erweitern: Obdachlose in Stade sollen mehr Hilfe erhalten

jd. Stade. Seit zwei Jahren werden Obdachlose in Stade im Rahmen der sogenannten aufsuchenden Hilfen betreut. Sozialarbeiter suchen die Menschen, die in städtischen Notunterkünften an der Bundesstraße 73 in Wiepenkathen und am Fredenbecker Weg leben, regelmäßig im Auftrag der Stadt auf und kümmern sich um die Erledigung der wichtigsten Angelegenheiten. Nun soll das Hilfsangebot verlängert werden. Für die Umsetzung der seit März 2019 laufenden Betreuungsmaßnahme hat die Stadt einen Vertrag mit...

  • Stade
  • 28.04.21
  • 626× gelesen
Politik
Wollen am liebsten in ihrem Quartier am Fredenbecker Weg bleiben (v.li.): Joachim Kruse, Herbert Neumann und Sven Kiaups  Fotos: jd
2 Bilder

Bewohner einer Stader Notunterkunft kritisieren das Betreuungsangebot
Obdachlose fühlen sich nicht ausreichend betreut

jd. Stade. Fredenbecker Weg in Stade: Menschen mit dieser Wohnadresse sind quasi gebrandmarkt. An dem holperigen Feldweg befindet sich ein Teil der Obdachlosenunterkünfte der Stadt Stade. Wer dort gemeldet ist, hat erfahrungsgemäß große Schwierigkeiten, eine richtige Wohnung, geschweige denn einen Job zu bekommen. Es gibt aber Bewohner, die aus den kargen Behausungen gar nicht ausziehen wollen. Sie haben sich dort mit ihren wenigen Habseligkeiten in den nur ein paar Quadratmeter großen Zimmern...

  • Stade
  • 06.08.19
  • 3.526× gelesen
Panorama
Björn Harms (re.) und Dorothe Gräf übernehmen die Regie in der Jugendwerkstatt "Walze" von Hans-Dieter Stienen

Die Jugendwerkstatt "Walze" hat neuen Träger

"Lebensraum Diakonie" aus Lüneburg übernimmt die Regie in der Einrichtung tk. Buxtehude-Neukloster. Die Jugendwerkstatt Walze in Neukloster hat einen neuen Trägerverein. Seit dem 1. April hat der "Lebensraum Diakonie" mit dem Hauptsitz in Lüneburg die Regie bei der Einrichtung übernommen,  die Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahren fit für ein Leben in der Arbeitswelt machen will. Obwohl die "Walze" seit vielen Jahren erfolgreiche Arbeit leistet, ist es um die Einrichtung an der B73...

  • Buxtehude
  • 20.04.18
  • 980× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.