Beiträge zum Thema Malte Kanebley

Politik
Der Entwurf des Flächennutzungsplans: Vor allem die Wohnbebauung am Ortsrand könnte sich als Planungshindernis erweisen   Foto: Gemeinde Neu Wulmstorf

Streit um den Flächennutzungsplan in Elstorf
"Wir verzocken die Umgehungsstraße"

F-Plan Elstorf gefährdet möglicherweise den Bau der Ortsumfahrung mi. Elstorf. Spielen SPD und CDU, was die Planung der Umgehungsstraße um Elstorf angeht, mit dem Feuer? Ein Schreiben der Straßenbaubehörde an die Gemeinde Neu Wulmstorf hat jetzt ausdrücklich davor gewarnt, dass die Flächennutzungsplanung der Gemeinde für Elstorf (das WOCHENBLATT berichtete) die Planung der Umgehungsstraße verzögern könnte. Dennoch wollen SPD und CDU das umstrittene Verfahren nicht stoppen. Im Rat am kommenden...

  • Neu Wulmstorf
  • 23.04.19
Politik
Nach derzeitigem Entwurf des Flächennutzungsplans ist im Süden Elstorfs ein Gewerbegebiet mit Anschluss an die neue Umgehung geplant

Gewerbegebiet Elstorf CDU drückt aufs Tempo

 Verwaltung soll Verträge mit der WLH schnell auf den Weg bringen mi. Neu Wulmstorf. Die Politik drückt beim angedachten Gewerbegebiet Elstorf aufs Tempo. Gegen die Empfehlung der Verwaltung sprach sich Planungsausschuss der Gemeinde Neu Wulmstorf jüngst dafür aus, die Verwaltung zu beauftragen, einen Vertrag mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Harburg (WLH) für die Vermarktung des am südlichen Ortsrand von Elstorf geplanten Gewerbegebiets vorzubereiten. Die Politiker folgten damit...

  • Hollenstedt
  • 05.06.18
Politik
Für ein Gewergebiet für Elstorf/Schwiederstorf will sich der CDU-Fraktionsvorsitzende Malte Kanebley mit seiner Partei jetzt einsetzen

Ein Gewerbegebiet für Elstorf

Malte Kanebley (CDU): "Betriebe brauchen Entwicklungsmöglichkeiten" ab. Elstorf. Kein Gewerbegebiet für große Logistikbetriebe, sondern ortsansässige Betriebe aus Elstorf und Schwiederstorf halten: Dafür macht sich die CDU Neu Wulmstorf, allen voran der Fraktionsvorsitzende Malte Kanebley, jetzt stark. "Wir brauchen dringend Flächen für Gewerbe in der Gemeinde", sagt er gegenüber dem WOCHENBLATT. Darin seien sich auch alle Parteien einig. Der Flächennutzungsplan der Ortschaften Elstorf und...

  • Neu Wulmstorf
  • 29.03.18
Politik
So einfach geht‘s: Die Gemeinde Neu Wulmstorf hat schon mal pro forma die 
Umgehung umgeplant (rot) Denn die ursprüngliche Trasse (schwarz) läuft sehr nah 
an der Wohnbebauung entlang

Elstorf: Bauland wichtiger als Umgehungsstraße?

(mi). Wird hier das finanzielle Interesse weniger Landbesitzer über das Wohl eines ganzen Ortes gestellt? In Elstorf (Neu Wulmstorf) plant man offenbar die Ortsentwicklung ohne Rücksicht auf das Mammutprojekt Ortsumgehung „B3neu“. Delikat: Ein Teil der betroffenen Flächen gehören dem Vater des an der Entscheidung beteiligten CDU-Fraktionsvorsitzenden Malte Kanebley. Scharfe Kritik kommt vom Elstorfer und Landtagsabgeordneten Heiner Schönecke (CDU). Es sollte der ganz große Wurf werden: Fast 20...

  • Hollenstedt
  • 30.06.17
Politik
Bürgermeister Wolf Rosenzweig freut sich mit seiner Familie: Ehefrau Brigitte, Tochter Anne und Sohn Philipp
6 Bilder

Neuer alter Bürgermeister Rosenzweig: "Ich habe mich nie sicher gefühlt"

bc. Neu Wulmstorf. Beim Gang ins Rathaus am Sonntagabend quälten ihn noch die Nachwirkungen einer Zahn-OP tags zuvor. Gegen 19.50 Uhr, als tosender Applaus unter den Genossen im Ratssaal aufbrandete, waren die Schmerzen vergessen. Wolf Rosenzweig (SPD) huschte ein Lächeln übers Gesicht. Er setzte sich klar gegen Matthias Weigmann (45) durch, seinen Herausforderer von der CDU. Rosenzweig konnte 65,2 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinen. 5.637 der insgesamt 8.640 abgegebenen gültigen...

  • Neu Wulmstorf
  • 27.05.14
Politik
Die Johanniter-Rettungswache in Elstorf ist zu klein und soll erweitert werden

Rettungswache wird zum Zankapfel

bc. Elstorf. An- oder Neubau? Die Ansichten zur Erweiterung der Johanniter-Rettungswache in Elstorf driften auseinander. Im Gegensatz zu der von der Gemeinde im Rat vorgestellten Planung, bevorzugt die CDU-Fraktion einen Neubau. Auf Antrag der Christdemokraten wurde das Thema von der Tagesordnung der jüngsten Ratssitzung genommen. „Der Gemeinderat wurde in das Verfahren nicht eingebunden und soll dann mal eben den Entwurf genehmigen und die Gelder bereitstellen. So geht es nicht“, grollte...

  • Neu Wulmstorf
  • 04.02.14
Panorama
An dieser Ampel ereignete sich am vergangenen Montagmorgen der Unfall. Das Kind (8) blieb verletzt auf der Straße liegen

Unglück in Elstorf: CDU macht Behörden verantwortlich

bc. Elstorf. Die Neu Wulmstorfer CDU macht in einem offenen Brief die Landesstraßenbaubehörde in Lüneburg und die Polizeiinspektion (PI) Harburg in Buchholz für das Unglück am Montag in Elstorf verantwortlich. Ein achtjähriger Junge wollte bei Grün die B3 überqueren und wurde von einem Lkw angefahren, der laut Polizei bei Rot über die Ampel gefahren sein soll. "Hätten sich Behörde und Polizei bereits im letzten Jahr von unseren richtigen Argumenten überzeugen lassen, wäre dieser Unfall...

  • Neu Wulmstorf
  • 27.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.