Jan Lüdemann

Beiträge zum Thema Jan Lüdemann

Politik

UWG und FW Neu Wulmstorf schließen sich zusammen

os. Neu Wulmstorf. Gemeinsam wollen sie noch stärker werden: Die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) Neu Wulmstorf schließt sich mit den Freien Wählern (FW) zusammen und wird sich in UWG/FW umbenennen. Mit dieser Maßnahme stelle man sich den Anforderungen der Zukunft und könne sich besser auf die Kommunalwahl im Jahr 2021 vorbereiten, erklärten UWG-Fraktionsvorsitzender Jan Lüdemann und Schriftführer Klaus Olyss in einer Pressemitteilung. Neue Mitglieder zu gewinnen, sei für die UWG in Neu...

  • Neu Wulmstorf
  • 18.01.20
Politik
Kritisiert die "geheime GroKo": Jan Lüdemann (UWG)

Mehrheit will zunächst das F-Planverfahren abschließen
Politik sagt "nein" zu Umzugsplänen

os. Neu Wulmstorf. Die Politik in Neu Wulmstorf hat mehrheitlich den Plänen von Henner Schönecke (Geflügelhof Schönecke), seinen Betrieb vom jetzigen Standort an der Straße Fliegenmoor an die Mühlenstraße in Elstorf zu verlegen, einen Riegel vorgeschoben. Mit den Stimmen von CDU und SPD wurde im Bauausschuss ein CDU-Antrag verabschiedet, nach dem zunächst der aktuelle Flächennutzungsplan der Gemeinde fertiggestellt werden soll. Zuvor hatte Henner Schönecke seine Pläne vorgestellt. Demnach...

  • Neu Wulmstorf
  • 17.12.19
Politik
Der Entwurf des Flächennutzungsplans: Vor allem die Wohnbebauung am Ortsrand könnte sich als Planungshindernis erweisen   Foto: Gemeinde Neu Wulmstorf

Streit um den Flächennutzungsplan in Elstorf
"Wir verzocken die Umgehungsstraße"

F-Plan Elstorf gefährdet möglicherweise den Bau der Ortsumfahrung mi. Elstorf. Spielen SPD und CDU, was die Planung der Umgehungsstraße um Elstorf angeht, mit dem Feuer? Ein Schreiben der Straßenbaubehörde an die Gemeinde Neu Wulmstorf hat jetzt ausdrücklich davor gewarnt, dass die Flächennutzungsplanung der Gemeinde für Elstorf (das WOCHENBLATT berichtete) die Planung der Umgehungsstraße verzögern könnte. Dennoch wollen SPD und CDU das umstrittene Verfahren nicht stoppen. Im Rat am kommenden...

  • Neu Wulmstorf
  • 23.04.19
Politik
Jan Lüdemann (UWG) Foto ab
3 Bilder

Wo soll Neu Wulmstorf den Rotstift ansetzen?

Was sagen CDU, SPD und UWG zur Haushaltssituation der Gemeinde Neu Wulmstorf? mi. Neu Wulmstorf. Spätestens seit der letzten Sitzung des Finanzausschusses steht fest: Die Gemeinde Neu Wulmstorf hat tiefgreifende finanzielle Probleme. Im Haushalt klafft bei den laufenden Ausgaben ein Loch von rund drei Millionen Euro. In der Politik gibt es verschiedene Ansichten, wie es gelingen kann, die Gemeindefinanzen zu konsolidieren. Die Situation ist ernst: Dass Kommunen Schulden für Investitionen...

  • Hollenstedt
  • 07.11.18
Politik
Nach derzeitigem Entwurf des Flächennutzungsplans ist im Süden Elstorfs ein Gewerbegebiet mit Anschluss an die neue Umgehung geplant

Gewerbegebiet Elstorf CDU drückt aufs Tempo

 Verwaltung soll Verträge mit der WLH schnell auf den Weg bringen mi. Neu Wulmstorf. Die Politik drückt beim angedachten Gewerbegebiet Elstorf aufs Tempo. Gegen die Empfehlung der Verwaltung sprach sich Planungsausschuss der Gemeinde Neu Wulmstorf jüngst dafür aus, die Verwaltung zu beauftragen, einen Vertrag mit der Wirtschaftsförderung des Landkreises Harburg (WLH) für die Vermarktung des am südlichen Ortsrand von Elstorf geplanten Gewerbegebiets vorzubereiten. Die Politiker folgten damit...

  • Hollenstedt
  • 05.06.18
Politik
Tobias Handtke (SPD)
4 Bilder

Neu Wulmstorf: „Mehr Kita-Plätze, mehr bezahlbarer Wohnraum“

Neu Wulmstorfer Parteien informieren zu Neujahrsbeginn über ihre Pläne ab. Neu Wulmstorf. Neues Jahr, neue Projekte: Was haben die Parteien in Neu Wulmstorf 2018 vor? Welche Projekte konnten im Jahr 2017 umgesetzt werden - und welche nicht? Das WOCHENBLATT hat nachgefragt. Tobias Handtke (SPD), Fraktionsvorsitzender: „Gelungen ist uns die dauerhafte Absicherung der vorhandenen Schulsozialarbeit und deren Einführung am Gymnasium. Das Familienzentrum wurde fertiggestellt und wir bereiten die...

  • Neu Wulmstorf
  • 02.01.18
Politik
Die Planungen neuer Wohnbebauung in Elstorf und Schwiederstorf sorgen im Neu Wulmstorfer Rat für Unstimmigkeit

Zoff um Elstorfs Ortsentwicklung

"Der Masterplan passt uns nicht": UWG stimmt gegen Entwurf ab. Neu Wulmstorf. Elstorf braucht dringend mehr Einwohner. Bis 2030 sollen 1.000 Bürger zuziehen. Dazu könnten im Südwesten des Ortes die erforderlichen Baugebiete ausgewiesen werden. Doch schon bei den Anfangsplanungen stellte sich die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) mit einem Antrag quer und holte sich dafür jetzt im Rat Schelte ab. Ein "Kick-off" für die kommenden Beratungen ab Mitte September sollte die aktualisierte...

  • Neu Wulmstorf
  • 29.08.17
Panorama
Die "Löschdinos" mit Betreuern der Freiwilligen Feuerwehr und Mitarbeitern der Gemeinde sowie Bürgermeister Wolf-Egbert Rosenzweig (hinten links)

Erste Kinderfeuerwehr in Neu Wulmstorf gegründet

ab. Elstorf/Neu Wulmstorf. Sie sind die erste Kinderfeuerwehr in der Neu Wulmstorfer Gemeinde: 25 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren bilden jetzt die "Löschdinos". Damit sind die Elstorfer die 27. Feuerwehr im Landkreis Harburg, die eine Sparte für Kinder anbieten. Als neuer Kinderfeuerwehrwart übernimmt der Elstorfer Jan Lüdemann gemeinsam mit seinem Team, zu dem Katharina Benecke, Melanie Mojen und Björn Poost gehören, die Betreuung der "Löschdinos". Eltern, deren Interesse für die...

  • Neu Wulmstorf
  • 09.05.17
Politik
Nicht jedes Neu Wulmstorfer Ratsmitglied war zweifelsfrei von der Beteiligung an der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft überzeugt

Neu Wulmstorf: Zustimmung "mit Bauchschmerzen"

Rat beschließt Beteiligung an kommunaler Wohnungsbaugesellschaft ab. Neu Wulmstorf. Mit großer Mehrheit entschied sich jetzt der Rat der Gemeinde Neu Wulmstorf als eine der letzten Kommunen im Landkreis Harburg für eine Beteiligung an der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft (KWG). Ganz glatt verlief die Abstimmung nicht: Im Vorwege sorgten einige Debatten sowie ein verwirrender Beitrag von FDP-Mitglied Peter Kurland für leichte Verstimmung. Ca. 1.000 Wohneinheiten will der Landkreis mit...

  • Neu Wulmstorf
  • 02.05.17
Panorama
Ab dem neuen Jahr liefern Neu Wulmstorfer nur noch ihren Grünmüll in Ardestorf an

Trostpflaster Grünmüll für Neu Wulmstorfer

Neu Wulmstorfer dürfen in Ardestorf bald nur noch Grünabfall abgeben ab. Neu Wulmstorf. ab. Neu Wulmstorf. Nach langen Diskussionen zwischen den Landkreisen Stade und Harburg jetzt das Ergebnis: Ab dem 1. Januar kommenden Jahres dürfen Neu Wulmstorfer ihren Müll nicht mehr wie bisher zum Abfallwirtschaftszentrum in Ardestorf bringen. Einziger Trost: 500 Liter Grünabfall können Autofahrer mit Winsener Kennzeichen noch dort hinbringen. Diese Änderung gab Neu Wulmstorfs Bürgermeister...

  • Neu Wulmstorf
  • 27.09.16
Politik

UWG Neu Wulmstorf stellt zwei neue Ortsvorsteher

Heimliche Gewinner der Kommunalwahl in Neu Wulmstorf ab. Neu Wulmstorf. ab. Neu Wulmstorf. Zwar ist die SPD mit einem Ergebnis von 41,1 Prozent nach der Kommunalwahl deutlich stärkste Kraft in Neu Wulmstorf - mit dem höchsten Plus (3,1 Prozent mehr) nach der AfD lautet aber der heimliche Sieger UWG. Die Unabhängige Wählergemeinschschaft UWG wird mit ihrem Wahlergebnis von 12,4 Prozent und vier Sitzen im Rat drittstärkste Partei. „Mit einem so guten Ergebnis haben wir nicht gerechnet“, gibt...

  • Neu Wulmstorf
  • 20.09.16
Politik

28 Tage auf dem "Trockenen" - In Neu Wulmstorf bleiben die Schwimmbäder zum Saisonwechsel jeweils zwei Wochen geschlossen

mi. Neu Wulmstorf. Fast einen Monat! So lange ist in der Gemeinde Neu Wulmstorf kein Schwimmbad für den Badebetrieb geöffnet. Für die Saisonumstellung von Frei- auf Hallenbad und umgekehrt nimmt sich die Kommune nämlich jeweils üppige zwei Wochen Zeit. Schwimmfreunde sitzen komplett auf dem Trockenen, das ärgert viele. Seit Anfang Mai steigen die Temperaturen. Vielerorts eröffnen die Freibäder. In Neu Wulmstorf allerdings erst Ende Mai (das WOCHENBLATT berichtete). Noch ärgerlicher: Wer...

  • Neu Wulmstorf
  • 24.05.16
Politik

Famila: Weitere Hürde genommen

Städtebaulicher Entwurf gebilligt / Nach wie vor Kritik an Ansiedlungsplänen ab. Neu Wulmstorf. nsiedlung des Verbrauchermarktes Famila ist getan: Auf ihrer jüngsten Sitzung verabschiedeten die Ratsmitglieder jetzt den städtebaulichen Entwurf für das Gelände an der Matthias-Claudius-Straße. Dabei war man sich innerparteilich nicht immer einig. Zwei Ratsherren sprachen sich deutlich gegen die Ansiedlung des großflächigen Einzelhändlers aus. Wolfgang Klein (FDP/Die Linke) äußerte sich...

  • Neu Wulmstorf
  • 03.05.16
Politik
Nicht nur auf dem Parkplatz herrscht Raumnot. Auch Seitenstraßen werden zugeparkt

Parkhaus am Bahnhof Neu Wulmstorf wird gebaut

Loch in Gemeindekasse kann durch Streichen der Pläne nicht gestopft werden ab. Neu Wulmstorf. An dem Vorhaben, ein neues Parkhaus am Neu Wulmstorfer Bahnhof zu bauen, wird weiter festgehalten. Das beschlossen die Mitglieder des Verkehrsausschusses bei ihrer jüngsten Sitzung im Neu Wulmstorfer Ratssaal mit einer Gegenstimme. Das letzte Wort hat der Gemeinderat. Auch in diesem Ausschuss wurde das Haushaltsdefitzit der Gemeinde von drei Millionen Euro thematisiert. Fachdienstleiter Uwe...

  • Neu Wulmstorf
  • 18.11.15
Politik
Waren bei einigen Abstimmungen zurückhaltend: die Mitglieder des Neu Wulmstorfer Schulausschusses

Neu Wulmstorf: Grünes Licht für Schulgebäudetausch

Landkreis genehmigt Umbau / Defizitärerer Haushalt wurde ebenfalls thematisiert ab. Neu Wulmstorf. Fachbereichsleiter Klaus Priewe hatte im Neu Wulmstorfer Rathaus während der jüngsten Sitzung im Schulausschuss Positives zu berichten: In der Frage des Schultausches zwischen der Grundschule am Moor und der Hauptschule Vossbarg hat sich der Landkreis bewegt. Die Gemeinde Neu Wulmstorf darf in Vorleistung gehen und beide Gebäude umbauen. Das Vorhaben soll im Jahr 2018 umgesetzt werden. "Wir...

  • Neu Wulmstorf
  • 11.11.15
Panorama

HSV-Fans aus Elstorf: Sie tragen die Raute im Herzen

Gemeinsam jubeln, gemeinsam leiden: der HSV-Fanclub „Die lustigen HSVer“ ab. Elstorf. Was für eine Schlappe! Obwohl der HSV das Spiel dominierte, endete das Aufeinandertreffen der Hamburger Kicker mit Hannover 96 am Sonntag mit einer 1:2-Heimniederlage. Ein trauriges Ergebnis, auch für Wilfried Wrede: Schon seit 55 Jahren schlägt das Herz des Elstorfers für den Hamburger Sportverein. Im Jahr 2008 organisierte Wrede zum ersten Mal für HSV-Anhänger eine Fahrt zu einem Auswärtsspiel, dabei kam...

  • Neu Wulmstorf
  • 03.11.15
Politik
Kurz und ergebnisorientiert verlief die vergangene Sitzung des Neu Wulmstorfer Rates

Gemeinde Neu Wulmstorf hat in Zukunft mehr Einfluss

Neu Wulmstorf richtet die Bauleitplanung und den Flächennutzungsplan für Elstorf neu aus ab. Neu Wulmstorf. Eine Änderung der Bauleitplanung hat der Rat im Neu Wulmstorfer Ratssaal jüngst beschlossen und auch Elstorf und Schwiederstorf bei der Unterbringung neuer Flüchtlinge ins Auge gefasst. Für eine Änderung der Bauleitplanung entschieden sich die Ratsmitglieder einstimmig. Dieser Beschluss ermöglicht es der Gemeinde, selbst auf potenzielle Flächenanbieter zuzugehen, Grundstücke zu...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.10.15
Politik
Wie auf der Visualisierung des Planungsbüros WRS könnte das zukünftige Gebäude am Grenzweg Ecke Bahnhofstraße in Neu Wulmstorf aussehen

Eine neue Heimat für Rossmann

Nach 15 Jahren soll Fläche an der Bahnhofstraße "aus dem Dornröschenschlaf" erweckt werden ab. Neu Wulmstorf. Als "besten Vorschlag, der jemals auf den Tisch gekommen ist" bezeichnete Jan Lüdemann (UWG) die Entwürfe von Stefan Röhr-Kramer. Der Architekt des Stadtplaner-Büros WRS Architekten & Stadtplaner aus Hamburg hatte den Mitgliedern des Bauausschusses in der vergangenen Sitzung im Neu Wulmstorfer Rathaus präsentiert, wie das zukünftige Gebäude an der Bahnhofstraße Ecke Grenzweg mit...

  • Neu Wulmstorf
  • 15.09.15
Politik

UWG Neu Wulmstorf wächst

ab. Neu Wulmstorf. Die halbjährige Findungsphase der Gruppe UWG/CLU wird Ende August beendet: Die Ratsherren Jan Lüdemann und Philipp Cohrs, beide bis Anfang des Jahres CDU-Fraktionsmitglieder, gehören ab 1. September der UWG Fraktion Neu Wulmstorf an. Durch ihren Eintritt wächst die Ratsfraktion im Gemeinderat zur drittstärksten Kraft.

  • Neu Wulmstorf
  • 25.08.15
Politik
Hier soll spätestens im Sommer 2017 das neue Familienzentrum stehen

Familienzentrum Neu Wulmstorf: Planung mit Zeitdruck und Bauchschmerzen

Familienzentrum wird um mindestens eine Million Euro teurer / Kita muss dringend gebaut werden Kita, Bücherei, Verwaltung und Mehrgenerationenhaus in einem sind geplant, doch die Kosten für das Familienzentrum steigen. War die Politik in Neu Wulmstorf von ca. 3,6 Millionen Euro für das geplante Großprojekt ausgegangen, liegen die Ausgaben voraussichtlich zwischen 4,5 und 5 Millionen Euro. Und auch die Zeit wird knapp, denn die neue Kita wird dringend benötigt. Auf der vergangenen...

  • Neu Wulmstorf
  • 14.07.15
Politik
Soll im September fertiggestellt werden: die Baumaßnahme in der Schützenstraße in Elstorf

Anwohner in Elstorf sauer: Warum wird noch immer gebuddelt?

Anwohner brauchen drei Wochen länger Geduld / Baumaßnahmen in der Schützenstraße verzögern sich „Wir bedauern, dass die Baumaßnahmen in der Schützenstraße in Elstorf bis zum Schützenfest nicht beendet werden konnten“, sagt Michael Krüger, Pressesprecher der Neu Wulmstorfer Gemeinde. Anwohnerkritik war laut geworden: Für das Schützenfest sei die halbfertige Piste notdürftig begehbar gemacht worden. Jetzt werde alles wieder aufgerissen und die Bauarbeiten gehen weiter. Zu Beginn der...

  • Neu Wulmstorf
  • 07.07.15
Politik
Definitiv zu klein für Elstorf: Das Regenrückhaltebecken an der Mühlenstraße soll um ein Vierfaches vergrößert werden

Elstorf braucht ein größeres Becken

Mit der schnellen Ertüchtigung des Elstorfer Regenrückhaltebeckens könnte die Gemeinde Geld sparen Das Regenrückhaltebecken an der Mühlenstraße in Elstorf wurde Ende der 1970er Jahre zu klein gebaut, stellte ein Gutachter bereits 2010 fest. Auch Ortsvorsteher Peter Hauschild bemängelte bei der jüngsten Sitzung des Bauausschusses im Neu Wulmstorfer Rathaus das Becken: Dessen Kapazität mit 1.600 Kubikmetern reiche bereits bei der heutigen Bebauung nicht aus. Und weitere Neubaugebiete in Elstorf...

  • Neu Wulmstorf
  • 05.05.15
Politik
Jan Lüdemann

Jan Lüdemann neuer Fraktionschef der UWG?

bc. Elstorf. Die Gerüchteküche in der Gemeinde Neu Wulmstorf brodelt. Erst vor wenigen Tagen gab die CDU bekannt, dass ihr langjähriges Mitglied Jan Lüdemann (Foto) nach einem Streit aus der Partei ausgetreten ist, sein Mandat im Rat aber behält (das WOCHENBLATT berichtete), da soll der Gastronom aus Elstorf schon eine neue politische Heimat gefunden haben. Wird Lüdemann neuer Fraktionsvorsitzender der Unabhängigen Wählergemeinschaft (UWG)? Lüdemann hatte die CDU nach eigenen Angaben...

  • Neu Wulmstorf
  • 11.03.15
Politik
Einst ein Herz und eine Seele: die beiden CDU-Politiker Malte Kanebley (li.) und Jan Lüdemann. Derzeit herrscht Eiszeit zwischen den Freunden

CDU verliert populäres Mitglied

bc. Neu Wulmstorf. Wie christlich ist die Neu Wulmstorfer CDU noch? Eine Frage, die ihr langjähriges und populäres Mitglied Jan Lüdemann (44) klar beantwortet: „Das Verhalten einzelner Personen ist unchristlich.“ Nach 25 Jahren ist er jetzt aus der Partei ausgetreten, kehrt zudem der CDU-Kreistagsfraktion und den Christdemokraten im Neu Wulmstorfer Rat den Rücken. Lüdemann fühlt sich von Parteifreunden hintergangen. Im Nachhinein ist FDP-Grandseigneur Manfred Karthoff als Hellseher...

  • Neu Wulmstorf
  • 06.03.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.