Melanie Neumann

Beiträge zum Thema Melanie Neumann

Panorama
Schäferhündin Cassy zusammen mitTierheimleiterin Melanie Neumann und dem Beirat Marco Bartkowski

Schäferhündin Cassy wünscht sich ein Weihnachtswunder

bim. Buchholz. Das war ein Schock für die achtjährige Schäferhündin Cassy: Ihr Herrchen erlitt während einer Autofahrt Ende September einen Herzinfarkt und hatte deshalb einen Verkehrsunfall. Cassy saß im Kofferraum und zog sich zum Glück „nur“ Prellungen zu. Ihr Herrchen hat den Herzinfarkt leider nicht überlebt. Für Cassy brach ihre Hundewelt zusammen, hatte sie doch auf einen Schlag Herrchen und ihr Zuhause verloren! Die Schäferhündin kam daraufhin Ende September ins Buchholzer Tierheim....

  • Tostedt
  • 22.12.18
Politik
Tierheimleiterin Melanie Neumann ist eine von wenigen Personen, zu denen "Al Capone" Vertrauen aufgebaut hat
3 Bilder

"Die Probleme werden einfach ausgesessen"

Streit um Hund "Al Capone" eskaliert: Jetzt soll die Polizei für die Unterbringung des Hundes im Buchholzer Tierheim zahlen os. Buchholz/Winsen. "Das ist typisch Deutschland. Hier werden die Probleme einfach ausgesessen und niemand fühlt sich verantwortlich!" Rolf Schekerka, Vorsitzender des Tierschutzvereins Buchholz, ist mächtig sauer, vor allem auf die Stadt Winsen. Grund: Die Mitarbeiter des vom Tierschutzverein betriebenen Tierheims in der Nordheidestadt kümmern sich seit mehr als...

  • Buchholz
  • 25.09.18
Politik
"Al Capone" lebt jetzt im Buchholzer 
Tierheim

Wenn Amtshilfe ausgenutzt wird

Aggressiver Hund landet im Buchholzer Tierheim / "Stadt Winsen rührt sich überhaupt nicht" os. Buchholz. "Wir vergeuden unsere Arbeitszeit für etwas, für das wir gar nicht zuständig sind." Rolf Schekerka, Vorsitzender des Buchholzer Tierschutzvereins, ist derzeit nicht gut auf die Stadt Winsen zu sprechen. Es geht um einen aggressiven Hund, der über Umwege aus Winsen ins Tierheim in Buchholz gelangt ist. Schekerka schildert die Situation so: In der vergangenen Woche wurde die Winsener...

  • Buchholz
  • 28.04.18
Panorama
Polizeihauptkommissar Knut Nagel und Tierschutzvereinsvorsitzender Rolf Schekerka (v. li.) mit der Fangstange, Tierärztin Dr. Brigitte Limbach und Tierheimleiterin Melanie Neumann mit Dogo Argentino-American Bulldog-Mischling Bert (5)
2 Bilder

Hunde-Fangstange soll Ordnungshütern die Arbeit erleichtern

bim. Buchholz. Zu den Hauptreisezeiten oder zu Silvester ist die Polizei häufiger gefragt, ausgesetzte oder ausgebüxte Vierbeiner einzufangen. Um die ohnehin schon hervorragende Zusammenarbeit zwischen der Polizeiinspektion Harburg und dem Buchholzer Tierheim noch weiter zu verbessern und den Beamten diese Arbeit zu erleichtern, überreichten Tierschutzvereinsvorsitzender Rolf Schekerka und Veterinärin Dr. Brigitte Limbach nun eine Hunde-Fangstange an Polizeihauptkommissar Knut Nagel. Das...

  • Tostedt
  • 04.12.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.