Mord Großenwörden

Beiträge zum Thema Mord Großenwörden

Blaulicht
Christian M. aus Großenwörden wurde wegen Mord aus Heimtücke verurteilt

Revision abgelehnt
Mann aus Großenwörden wegen Mordes an seiner Frau verurteilt

jab. Stade. Diese Tat schockierte die Menschen in der Region: Ein heute 55-jähriger Mann aus Großenwörden hat im Januar 2019 seine Ehefrau erdrosselt und in einem Gewächshaus vergraben. Am 22. Januar 2020 wurde er zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe wegen Mordes aus Heimtücke verurteilt. Der Verurteilte legte Revision gegen das Urteil ein. Diese wurde nun vom Bundesgerichtshof abgelehnt. Hintergrund: Die Staatsanwaltschaft plädierte während der Verhandlung auf Tötung auf Verlangen. Denn...

  • Stade
  • 14.08.20
Blaulicht
Der Angeklagte wurde in Handschellen in den Gerichtssaal zu seinem Verteidiger Torsten Seyfarth (re.) geführt

Überraschendes Urteil
Keine Tötung auf Verlangen

jab. Stade. Das kam für die Prozessbeobachter überraschend: Christian M. (54) aus Großenwörden wurde zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe wegen Mordes aus Heimtücke verurteilt. Und das obwohl die Verteidigung und die Staatsanwaltschaft auf Tötung auf Verlangen plädiert hatten. Mit ihrem Urteil übertraf die 13. Große Strafkammer deutlich das geforderte Strafmaß. M. hatte seine Frau im Januar 2019 getötet und anschließend im Gewächshaus vergraben. In Handschellen wurde der Angeklagte in den...

  • Stade
  • 24.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.