Nisthilfe

Beiträge zum Thema Nisthilfe

Service
Martin Kogge (v. li.) vom NABU Stade, Thorsten Schellenberg und Christian Hülsen mit den Nisthilfen kurz vor dem Einbau. Durch die Bundesligawappen unter den Einfluglöchern fällt es den Mauerseglern leichter, ihr Nest zu finden

Wo die Vögel einen Nistplatz finden
Mauersegler in Sauensiek

wd/nw. Apensen. Schon 2015 hat der Tischler Thorsten Schellenberger in Sauensiek Nisthilfen für 16 Mauersegler unter dem Dach seines Fahrzeugüberstandes angebracht. Auf die Idee gebracht hatte ihn Christian Hülsen, ebenfalls aus Sauensiek, der ihm auch beim Bau geholfen hat. Denn schon damals nisteten dort ein paar Mauersegler. Unterstützt wurde die Aktion von Martin Kogge vom NABU Stade. Die Nisthilfen wurden von den Vögeln sehr gut angenommen: So nisteten im Jahr 2020 insgesamt 20 Brutpaare...

  • Apensen
  • 04.05.21
  • 52× gelesen
Service
Ein Wildbienenhaus mit unterschiedlich großen Öffnungen bieten den nützlichen Insekten Heim und Unterschlupf

Wo die Bienen schlafen gehen

(ah/txn). Von den mehr als 500 Wildbienenarten in Deutschland steht fast die Hälfte auf der Roten Liste gefährdeter Arten. Das Problem der kleinen Nützlinge: Ihr Lebensraum schwindet immer mehr. In den Gärten finden sich kaum noch Reisighaufen, Totholzbäume oder hohle Pflanzenstängel, in denen die Tiere nisten können. Das hat fatale Folgen, weil Wildbienen schon ab März Blüten bestäuben – und das sogar bei niedrigen Temperaturen und bedecktem Himmel, wenn Honigbienen im Nest bleiben. Deshalb...

  • Buchholz
  • 27.03.18
  • 86× gelesen
Politik
Uhu-Küken in einem Korb auf einer Astgabel
5 Bilder

Viel Wind um eine Eule in Helmste

Sturm wehte Horst um: Naturschützer rufen Profi-Kletter zum Nestbau für Uhu-Paar tp. Helmste. Für diesen Vogel ist ihr kein Aufwand zu groß: Naturschützerin Ute Soltau (62) aus dem Dörfchen Helmste bei Fredenbeck erteilte einem Berufskletterer den Spezialauftrag, in 30 Metern Höhe eine Nisthilfe für einen Uhu anzubringen. Noch in dieser Woche soll die Aktion mit Schwindelfaktor durchgeführt werden. Bereits bei den Planungen der umstrittenen, inzwischen abgeschlossenen Erweiterung des Windparks...

  • Fredenbeck
  • 14.03.17
  • 834× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.