Parkplatz

Beiträge zum Thema Parkplatz

Panorama
Großbaustelle an der Stockhausstraße

Millionen-Garage in Stade soll zum Jahresende fertig sein

Fundamente werden errichtet / Zweiter Kran ist bestellt tp. Stade. Die Planungen verzögerten sich über Jahre, die Kosten stiegen stetig auf rund zehn Millionen Euro - und noch immer warten die Kunden in der Einkaus-City der Kreisstadt Stade auf die Fertigstellung des Groß-Parkhauses an der Stockhausstraße. Allmählich tut sich was: Betonbauer haben begonnen, die Fundamente zu errichten. "In der nächsten Woche wird zudem der zweite Kran aufgestellt. Ab Juli startet die Fertigteilmontage mit...

  • Stade
  • 12.06.18
Politik
Park-Flyer liegen öffentlich aus: Bürgermeisterin Silvia Nieber und Wirtschaftsförderer Thomas Friedrichs (re.) überreichen Faltblätter an den Hanse-Laden-Betreiber Rüdiger Müller

1.000 Gratis-Stellplätze in Stade

Eine Stunde frei Parken in der City: Stadt erteilt Flyer mit Karte in Einzelhandelsläden tp. Stade. Die Brötchentaste ist da: Seit Freitag, 1. Dezember, können Innenstadtbesucher in der Kreisstadt Stade per Knopfdruck an den Parkscheinautomaten ein Gratis-Stundenticket ziehen. Die Verwaltung verspricht sich von dem Schritt eine Attraktivitätssteigerung für die Altstadt mit Gastronomie und Einzelhandel, wo jetzt auch entsprechende Flyer mit Übersichtskarte ausliegen. Eins Stunde frei...

  • Stade
  • 01.12.17
Wirtschaft

Der Horneburger Wochenmarkt zieht (vorerst) um

jd. Horneburg. Der große Parkplatz am Horneburger Auedamm ist ab sofort gesperrt. Auf dem Gelände werden die Baumaßnahmen für den Rossmann-Drogeriemarkt vorbereitet. Autofahrer können auf den nahegelegenen Burggraben ausweichen: Dort stehen auf dem frisch errichteten Parkplatz 28 Stellplätze zur Verfügung. Auch der Wochenmarkt (Foto), der immer freitagnachmittags stattfindet, wird während der Bauarbeiten vom Auedamm an den Burggraben verlagert. Danach wird der Wochenmarkt wahrscheinlich wieder...

  • Horneburg
  • 02.02.16
Wirtschaft
Bürgermeisterin Silvia Nieber und Wolfgang Drusell von Stade Aktuell auf dem Parkplatz "Am Sande"

80 Extra-Stellplätze "Am Sande" in Stade

Citynahes Parken bis Ende Januar tp. Stade. Am Rand der Stader City stehen vorübergehend 80 zusätzliche Pkw-Stellplätze zur Verfügung. Für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft haben Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber und Wolfgang Drusell, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Stade Aktuell, jetzt einen Teil des Platzes „Am Sande“ zum kostenpflichtigen Parken freigegeben. Im Vergleich zum Vorjahr stehen dieses Mal 20 Plätze weniger bereit. Grund sind die Bauarbeiten auf dem...

  • Stade
  • 11.11.15
Panorama

Der Drogeriemarkt kann kommen: Horneburger Politiker segnen B-Plan für Neubau ab

jd. Horneburg. Der "Rossmann"-Drogeriemarkt am Horneburger Auedamm kann kommen: Der Bauausschuss stimmte in der vergangenen Woche der erforderlichen Änderung des bestehenden Bebauungsplanes zu. Bislang ist an dieser Stelle nur eine Parkplatzfläche zulässig. Damit dort der Markt und eine Zweigstelle der Volksbank Geest errichtet werden dürfen, wird das Areal künftig als Mischgebiet ausgewiesen. Damit ist eine gewerbliche Bebauung möglich. Dem Geschäfts- bzw. Bank-Neubau in Horneburg steht...

  • Horneburg
  • 13.10.15
Panorama
Der SPD-Politiker Andreas Schlichtmann hat sich eingehend mit der Standort-Frage bezüglich des Wochenmarktes befasst

Alle ins Boot holen

jd. Horneburg. Irritationen wegen Wochenmarkt: Klärendes Gespräch. Dieses Missverständnis ist wohl ausgeräumt: In der Diskussion um den künftigen Standort des Horneburger Wochenmarktes gab es zwischen dem SPD-Ratsherren Andreas Schlichtmann und einigen Händler leichte Irritationen. Das WOCHENBLATT wies darauf hin, dass die Platzierung des Marktes zwischen Marktkauf und dem geplanten Rossmann-Drogeriemarkt - anders als in einem Schreiben Schlichtmanns dargestellt - nicht von allen Marktleuten...

  • Horneburg
  • 24.05.15
Politik
Klein, aber fein: der Horneburger Wochenmarkt

Wohin mit dem Horneburger Wochenmarkt?

jd. Horneburg. Nicht alle Marktbeschicker wollen umziehen. Die zur Diskussion stehende Verlegung des Wochenmarkt-Standortes in Horneburg wird offenbar gar nicht von allen Marktbeschickern gewünscht: Kürzlich hatte die SPD-Fraktion das Thema in der Bauausschuss-Sitzung aufs Tapet gebracht. Dort erklärten die Sozialdemokraten, dass die Verlegung des Wochenmarktes auf die Fläche zwischen Marktkauf und dem geplanten Rossmann-Drogeriemarkt "einhellig" von den Händlern gewünscht werde. Als sich das...

  • Horneburg
  • 17.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.