Pfadfinder

Beiträge zum Thema Pfadfinder

Panorama
Die niedersächsischen Pfadfinder trafen sich in Harsefeld Fotos: sc
2 Bilder

Großes Pfadfindertreffen

Niedersächsische Landesdelegiertenversammlung in Harsefeld / Ehemaligentreffen geplant sc. Harsefeld. Blau und Gelb waren die dominierenden Farben am vergangenen Wochenende: Zur Landesdelegiertenversammlung des Bundes der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP) reisten circa 150 Vertreter und Vertreterinnen der niedersächsischen Pfadfinder-Stämme nach Harsefeld, um sich auszutauschen, um an Workshops teilzunehmen und um Neues zu planen. Die zahlreichen Pfadfinder trafen sich zu ihrer...

  • Harsefeld
  • 13.03.19
Panorama
70 junge Menschen beteiligten sich an dem Treffen

Freundschaft mit Frankreich: Harsefelder Pfadfinder nahmen an Jugendbegegnung teil

jd. Harsefeld. Im Jahr 1963 wurde mit dem Élyssée-Vertrag die deutsch-französische Freundschaft besiegelt. Im Zeichen dieser Freundschaft stand jetzt eine Begegnung, an der drei junge Menschen aus Harsefeld teilnahmen. Lieschen, Johanna und Niklas hatten sich auf den Weg in den lothringischen Ort Herbitzheim gemacht, um sich an einem Projekt zum Miteinander beider Nationen zu beteiligen. Dort wurde das gemacht, was Freunde eben tun: Sie trafen sich für ein Wochenende, tauschten Ideen aus und...

  • Harsefeld
  • 29.04.18
Politik
Pfadfinder, bitte übernehmen: Die Jugendgruppe soll ein Konzept für die Walkmühle entwickeln   Fotos: jd
2 Bilder

Zukunft der Walkmühle gesichert: Landkreis will Jugendeinrichtung an den Flecken Harsefeld abgeben

jd. Ohrensen/Stade. Die Zukunft der Walkmühle ist endlich gesichert: Die Jugendfreizeitstätte des Landkreises wird vom Flecken Harsefeld übernommen. Der nicht-öffentlich tagende Verwaltungsausschuss hat in dieser Woche beschlossen, dass die Kommune das sanierungsbedürftige Gebäude übernimmt. Harsefeld will in Kooperation mit den Hauptnutzern, den örtlichen Pfadfindern, nun ein Nutzungskonzept erstellen, um den Fortbestand der Walkmühle als Einrichtung für die Jugendarbeit zu sichern....

  • Harsefeld
  • 19.02.18
Panorama
Torben Dankers inspiziert die "Katzen-Kiste" auf dem Pfadfindergelände    Foto: jd

Katzenjammer in Harsefeld: Scheue Stubentiger sorgen für Konflikt zwischen Pfadfindern und Tierschützern

jd. Harsefeld. Ich will die Natur kennen lernen und helfen, sie zu erhalten - so lautet eine der Pfadfinderregeln. Doch was unter den Begriff Natur fällt, darüber sind sich die Harsefelder Pfadfinder und die Tierhilfe Stade offenbar uneins: Zwischen den naturverbundenen Scouts und den Tierschützerinnen hat sich ein Streit entzündet. Der Grund sind mehrere herrenlose Katzen, die seit einiger Zeit von den Tierschutz-Aktivistinnen gefüttert werden und auf dem Pfadfindergelände am Ortsrand von...

  • Harsefeld
  • 27.10.17
Panorama
Stammesführer Phillipp Bergmann mit seiner Stellvertreterin Lajescha Holthusen

Neuer "Pfadi-Chef": Phillipp Bergmann leitet Harsefelder BdP-Gruppe

jd. Harsefeld. Ein neues Leitungs-Duo haben die Harsefelder Pfadfinder von Stamm "Horse". Auf der Mitgliederversammlung wählten die "Wölflinge" (Acht- bis Zwölfjährige), Pfadfinder (Zwölf- bis 15-Jährige) und "Ranger/Rover" (Jugendliche ab 16 Jahren und junge Erwachsene) Phillipp Bergmann (21) zu ihrem neuen "Stammesführer". Seine Stellvertreterin ist Lajescha Holthusen (25). Die beiden übernehmen ihre Ämter von Torben Dankers, der den Stamm 6 Jahre lang leitete, und von Lina Tidiks, die...

  • Harsefeld
  • 04.01.17
Panorama
Idyllisch gelegen, doch in einem schlechten baulichen Zustand: die Walkmühle in Ohrensen

Landrat Roesberg: "Es gibt keinen Grund zur Eile" / Grob-Konzept für künftige Nutzung der Walkmühle soll vorliegen

jd. Bargstedt-Ohrensen. "Unser erklärtes Ziel ist es, dieses Objekt nachhaltig für die Jugendarbeit zu sichern." - Die Aussage von Landrat Michael Roesberg lässt hoffen, dass für die Walkmühle bei Ohrensen eine Lösung gefunden wird, die im Sinne der Nutzer ist. Das sind in erster Linie Jugendgruppen aus der Region, vor allem aber die Harsefelder Pfadfinder. Diese seien vom Landkreis beauftragt worden, ein Nutzungskonzept für das marode Gebäude zu entwickeln, so Roesberg. Es gebe bereits eine...

  • Harsefeld
  • 19.07.16
Politik
Auch die Harsefelder Pfadfinder wollen wissen, wie es mit der Walkmühle weitergeht

Kreis-Politiker befassen sich mit Walkmühle in Ohrensen / Jugendeinrichtung wird womöglich an den Flecken Harsefeld übertragen

jd. Ohrensen. Wie geht es weiter mit der Walkmühle in Ohrensen? Mit der Zukunft der Jugendunterkunft befassen sich am morgigen Donnerstag, 12. Mai, die Landkreis-Politiker: Der Jugendhilfe-Ausschuss, der um 15 Uhr öffentlich im Stader Kreishaus tagt, hat das Thema auf Antrag der Grünen-Fraktion auf der Tagesordnung. Die Grünen wollen wissen, wie der Betrieb der Walkmühle nach Schließung des Bettenlagers im Obergeschoss fortgesetzt werden soll. Von dem Nutzungsverbot, das die Bauaufsicht des...

  • Harsefeld
  • 10.05.16
Panorama
Ein Smartphone besitzt fast jeder ukrainische Jugendliche. Hier posiert Pfadfinder This (3.v.r.) mit vier Mädchen für ein Selfie
2 Bilder

Erster Besuch aus dem Westen: Harsefelder Jugendliche bereisten die Ukraine

jd. Harsefeld. Ihr Besuch galt mancherorts als kleine Sensation: Zwölf Pfadfinder aus Harsefeld bereisten in den Osterferien die Ukraine. Dabei kamen sie auch in Dörfer, in die noch nie ein Tourist aus westlichen Ländern einen Fuß gesetzt hat. Auf dem Reiseprogramm stand unter anderem die Besichtigung von Schulen. Gerade dort wurde den jungen Leuten ein besonders herzlicher Empfang bereitet: Die ukrainischen Schüler löcherten die Besucher aus Deutschland mit Fragen. Sie wollten alles über das...

  • Harsefeld
  • 05.04.16
Panorama

Harsefelder Pfadfinder pflanzten Bäumchen in der Ukraine / Hoffnung auf eine Zukunft ohne Krieg und Konflikte

jd. Harsefeld/Baschtanka. Bäume pflanzen in der Ukraine: Pfadfinder vom Stamm "Horse" aus Harsefeld nutzten die Osterferien für eine Reise in das osteuropäische Land. Dort besuchten die jungen Leute eine Partnergruppe, mit der sie seit dem vergangenen Jahr in intensivem Kontakt stehen. Die Pfadis sind auf ihrer Tour durch die Süd-Ukraine bei Gastfamilien untergebracht. Sie lernten nicht nur Land und Leute kennen, sondern wollten mit der gemeinsamen Baumpflanzaktion im südukrainischen Städtchen...

  • Harsefeld
  • 30.03.16
Politik
Wurde vom Landkreis gesperrt: die Treppe in das Obergeschoss
2 Bilder

Wie geht es weiter mit der Walkmühle in Ohrensen? Grüne stellen Fragen an den Landkreis

jd. Stade/Ohrensen. Das Thema Walkmühle wird wohl auch die Politiker im Landkreis beschäftigen: Das Kreistagsfraktion der Grünen hat beantragt, sich mit der Zukunft der Jugend-Einrichtung auf der nächsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Dienstag, 12. April, zu befassen. Gleichzeitig legten die Grünen einen Fragenkatalog zum derzeitigen Sachstand vor. Auch das WOCHENBLATT bat um detaillierte Auskunft darüber, aufgrund welcher Brandschutz-Bestimmungen das Obergeschoss der Walkmühle nicht...

  • Harsefeld
  • 22.03.16
Panorama
Die Gruppenleiter der Harsefelder Pfadfinder sind verärgert: Der Landkreis will die historische Walkmühle (im Hintergrund) "abgeben", so die offizielle Formulierung
3 Bilder

Harsefelder Pfadfinder sind sauer: Landkreis will deren langjähriges Fahrtendomizil verkaufen

jd. Harsefeld/Ohrensen. Die Harsefelder Pfadfinder vom Stamm "Horse" müssen sich neue Ziele für die Wochenendfahrten ihrer Gruppen suchen. Fast alle Touren gingen bisher in die Walkmühle im Nachbarort Ohrensen. Doch damit ist unerwartet Schluss: "Der Kreisjugendpfleger teilte mir auf einem Treffen nebenbei mit, dass der Schlafraum im Dachgeschoss ab sofort aus Brandschutzgründen gesperrt ist", berichtet Stammesführer Torben Dankers. Die Pfadis wundern sich: Der Stamm "Horse" nutzt das Gebäude,...

  • Harsefeld
  • 09.02.16
Panorama
Herzlicher Empfang: Die Jugendlichen aus der Harsefelder Gruppe mit ihren ukrainischen Gastgebern

Schwarzes Meer statt "Malle": Jugendliche aus Harsefeld fuhren in die Ukraine

jd. Harsefeld. In den Sommerferien sind viele junge Leute auf Achse: Die einen fahren nach "Malle", um Party zu machen, andere hängen lieber in Dänemark ab oder unternehmen einen Trip nach London. Es sind immer die gleichen Reiseziele, die bei Jugendlichen als "angesagt" gelten. Touren nach Osteuropa hingegen sind eher ein "No-go". Kaum jemand würde wohl auf die Idee kommen, etwa den Urlaub in der Ukraine zu verbringen. Doch genau das haben 13 Jugendliche aus Harsefeld gemacht. Sie reisten rund...

  • Harsefeld
  • 17.08.15
Panorama
Sie wollen sich dafür einsetzen, dass der neue Waldlehrpfad künftig gut in Schuss bleibt: die Mitglieder der Arbeitsgruppe vor einem angekokelten Schild

Waldlehrpfad für Harsefeld: Lernen und die Natur erleben

b>jd. Harsefeld. Arbeitsgruppe plant eifrig: An der Harsefelder Jahnstraße soll ein Waldlehrpfad mit Sportstationen entstehen. Sportverein, Pfadfinder, Jugendzentrum, Forstamt, Gemeinde sowie die Politik, dazu die Schule und die Seniorenbeauftragte: Bei diesem Projekt ziehen viele Beteiligte an einem Strang. Im Forstgebiet an der Harsefelder Jahnstraße soll ein Waldlehrpfad mit Sportstationen entstehen. Die Idee stammt von der stellvertretenden Harsefelder Bürgermeisterin Susanne de Bruijn: Sie...

  • Harsefeld
  • 19.06.15
Panorama
Gemeinsamer Ausflüge: die Harsefelder und ihr Besuch

Besuch hatte eine weite Anreise

jd. Harsefeld. Pfadfinder aus der Ukraine fuhren 2.000 Kilometer, um Freunde in Harsefeld zu treffen. So ein Besuch ist nicht alltäglich: Zu Gast in Harsefeld war eine 14-köpfige Gruppe der Pfadfinder-Bewegung aus der Ukraine. Die jungen Leute aus dem Süden des osteuropäischen Landes waren auf Einladung des örtlichen Pfadfinderstammes "Horse" im Geestflecken. Sie hielten sich zunächst fünf Tage lang in Gastfamilien auf, mit denen sie Ausflüge in die Umgebung unternahmen. Danach ging es...

  • Harsefeld
  • 02.06.15
Panorama
Die Harsefelder Pfadfinder freuten sich, als Ramona Grotzke (hi. li.) die Spende überreichte

Neue Kanus für die Pfadis

jd. Harsefeld. Schützen richteten amerikanische Versteigerung aus. Eine Windhose verheerte im Sommer 2014 den Zeltplatz der Harsefelder Pfadfinder. Etliche Bäume stürzten um und zerstörten dabei auch die Kanus der Jugendgruppe mitsamt Trailer. Da die Ausrüstung nicht versichert war, sprangen die Harsefelder Schützen in die Bresche: Beim vergangenen Schützenfest wurde ein historisches Foto zugunsten der Pfadis amerikanisch versteigert. Bei der Auktion kamen 2.000 Euro zusammen, die für den Kauf...

  • Harsefeld
  • 28.04.15
Panorama
Ran die Fische: Lotta aus Bendestorf, Betreuerin Caro aus Buchholz und Eva aus Harsefeld (v.li.) greifen zum Messer, um die Forellen aufzuschlitzen
2 Bilder

Auf die harte Tour in der freien Natur

jd. Helmste. Pures "Alaska-Feeling" statt heimisches Sofa: Pfadis verbringen eine Woche im Wald. Diese Jugendlichen sind die Härtesten: Während ihre Altersgenossen die Osterferien zum Chillen nutzen und vor der Glotze oder dem PC abhängen, haben sie für eine ganze Woche dem süßen Leben daheim Lebewohl gesagt. Rund 30 Pfadfinder aus verschiedenen Gruppen in den Landkreisen Stade und Harburg campieren seit ein paar Tagen im Rüstjer Forst. Sie verzichten so ziemlich auf alle Errungenschaften, die...

  • Harsefeld
  • 05.04.15
Panorama
Zu Besuch in Kiew: Niklas (3.v.re.) und Hendrik (3.v.li.) beim Vorbereitungstreffen zum deutsch-ukrainischen Pfadfinder-Austausch mit der Nationalfahne des Landes

Eine blau-gelbe Freundschaft

jd. Harsefeld. Pfadfinder planen Jugendaustausch mit der Ukraine / Um die Reisekosten zu zahlen, werden Spenden gesammelt. Dieses Land liegt nur rund acht Autostunden von Deutschland entfernt und doch ist es für die meisten Bundesbürger ferner als die Karibik: die Ukraine. Die wenigsten Leute hierzulande kämen auf die Idee, dorthin zu reisen. Doch eine Handvoll junger Leute hat genau das vor: Pfadfinder aus Harsefeld wollen in den Sommerferien in das krisengeschüttelte Land fahren. Kontakte...

  • Harsefeld
  • 13.03.15
Panorama
Verstanden sich prima: Niklas (2.v.re.) und Hendrik (4.v.re.) mit Pfadfindern, aus Russland, Kasachstan und der Ukraine grüßen aus Sibirien

In Russland Brücken gebaut

(jd). Der Weg war ihr Ziel: Das WOCHENBLATT berichtete kürzlich über junge Menschen aus der Region, die quer durch Russland reisten, um Land und vor allem Leute kennenzulernen. Sie nahmen am Pfadfinder-Projekt "Scouting Train" teil: Mit der Transsibirischen Eisenbahn ging es von Moskau bis nach Irkutsk in Sibirien. Jetzt ist die Aktion abgeschlossen und die Mehrheit der rund 200 Teilnehmer befindet sich auf dem Heimweg. Niklas und Hendrik vom Harsefelder Pfadfinderstamm "Horse" bleiben...

  • Harsefeld
  • 31.08.14
Panorama
Während die Politiker sich mit Embargos übertrumpfen, bauen junge Leute Brücken zwischen Ost und West: Die Pfadfinder Niklas, Hendrik und Lasse (v.li.) aus Deutschland sowie Maryna aus der Ukraine (re.) und Liza aus Russland wollen Mauern in den Köpfen der Menschen einreißen.
2 Bilder

"Gerade jetzt nach Russland" - Pfadfinder fahren Zug für den Frieden

(jd). Auf Tour mit der Transsibirischen Eisenbahn: Junge Menschen tragen mit einem einzigartigen Projekt zur Völkerverständigung bei. "Wie kannst Du jetzt nach Russland fahren?" - Diese Frage ist Niklas Krüger in den vergangenen Wochen öfter gestellt worden. "Gerade jetzt", entgegnet der 21-jährige Pfadfinder dann. Er ist gemeinsam mit rund 200 anderen "Scouts" aus ganz Europa zu einem 5.000 Kilometer langen Trip quer durch das riesige Land im Osten aufgebrochen: Die jungen Leute reisen mit...

  • Harsefeld
  • 08.08.14
Panorama
Erste Sturmschäden werden beseitigt
15 Bilder

Ein Bild der Verwüstung: Windhose wütet auf Zeltgelände der Harsefelder Pfadfinder

jd. Harsefeld. Die Mitglieder des Harsefelder Pfadfinderstammes "Horse" verbringen die Gruppenstunden oft draußen auf ihrem Zeltgelände "Buchenkamp". Dass sie am vergangenen Mittwoch nicht das kleine Waldstück am Ortsrand aufsuchten, sondern stattdessen ihrem Heim blieben, erwies sich als kluge Entscheidung: Das Unwetter, das an jenem Nachmittag über den südlichen Kreis Stade hinwegfegte (das WOCHENBLATT berichtete: Unwetter tobte im Südkreis Stade), wütete besonders heftig in der Samtgemeinde...

  • Harsefeld
  • 15.07.14
Blaulicht
Dieser Abschleppwagen einer Autofirma aus Hollenbeck hat nur noch Schrottwert
8 Bilder

Unwetter tobte im Südkreis Stade: Windhose zwischen Harsefeld und Hollenbeck nietete fast 100 Bäume um

(jd). Dieses Sommergewitter hatte es in sich: Am späten Mittwochnachmittag zuckten über der Stader Geest unzählige Blitze und es schüttete wie aus Eimern. Die Regenfluten setzten vor allem im Bereich zwischen Apensen, Harsefeld und Bargstedt Keller und tiefer gelegene Flächen unter Wasser. Auch Stadtteile von Buxtehude waren betroffen. Die Feuerwehren rückten aus, um den Wassermassen mit Hilfe von Pumpen Herr zu werden. Besonders heftig wütete der Sturm rund um Hollenbeck. Eine Windhose...

  • Harsefeld
  • 09.07.14
Panorama
Michael Ospalski (li.) und Bernd Meinke (re.) nehmen Monika Fassl, Dieter Kettler und Elfriede Oberthür (v.li.) in die Mitte

Harsefeld zeichnet drei engagierte Ehrenamtler aus

jd. Harsefeld. Sie engagierten sich unermüdlich für ihre Vereine, übernahmen in verschiedenen Aufgabenbereichen leitende Funktionen und zeigten vorbildlichen Einsatz zum Wohle der Gemeinschaft: Drei Ehrenamtler wurden jetzt vom Flecken Harsefeld für ihre langjährige Arbeit geehrt. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde erhielten Elfriede Oberthür vom DRK, Monika Fassl vom Verein für Heimat- und Klostergeschichte und Dieter Kettler vom Pfadfinderstamm "Horse" aus den Händen von Bürgermeister...

  • Harsefeld
  • 25.03.14
Panorama
Das schmeckt lecker: Stockbrot wird an der Glut des Lagerfeuers gebacken

Im Zelt war es gemütlich

jd. Harsefeld. Pfadfinder informierten über ihre Arbeit. Auch wenn es draußen heftig stürmte: Das große schwarze Rundzelt, das die Harsefelder Pfadfindergruppe "Horse" am Samstag anlässlich ihres Tages der offenen Tür aufgebaut hatte, hielt den stärksten Wndböen stand. Drinnen knisterte ein wärmendes Lagerfeuer. Etliche Besucher machten es sich am Feuerkreis gemütlich, während die Kinder lange, mit Teig umwickelte Zweige über die Glut hielten, um Stockbrot zu backen. Viele der jungen Gäste...

  • Harsefeld
  • 19.03.14
Panorama
Eine Putzfrau gibt es nicht: Die Pfadfinderinnen greifen selbst zu Schrubber und Putzeimer, wenn der Fußboden dreckig ist
2 Bilder

Aus Klassenzimmern werden Freiräume

jd. Harsefeld. Wie Jugendliche ihre Freizeit sinnvoll gestalten und lernen, Verantwortung zu übernehmen. Sei es die Sportjugend, das Jugendrotkreuz, die kirchliche Jugend oder die Philatelisten-Jugend: Fast alle Jugendverbände sind Ableger von Erwachsenen-Organisationen. Nicht so der Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder (BdP): Dieser Jugendbund ist frei von jeglicher Einflussnahme durch einen Erwachsenen-Verein. Einen Ableger des BdP gibt es seit Jahrzehnten in Harsefeld: Mit seinen rund 130...

  • Harsefeld
  • 25.02.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.