Neuer "Pfadi-Chef": Phillipp Bergmann leitet Harsefelder BdP-Gruppe

Stammesführer Phillipp Bergmann mit seiner Stellvertreterin Lajescha Holthusen
  • Stammesführer Phillipp Bergmann mit seiner Stellvertreterin Lajescha Holthusen
  • Foto: Niklas Krüger
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Harsefeld. Ein neues Leitungs-Duo haben die Harsefelder Pfadfinder von Stamm "Horse". Auf der Mitgliederversammlung wählten die "Wölflinge" (Acht- bis Zwölfjährige), Pfadfinder (Zwölf- bis 15-Jährige) und "Ranger/Rover" (Jugendliche ab 16 Jahren und junge Erwachsene) Phillipp Bergmann (21) zu ihrem neuen "Stammesführer". Seine Stellvertreterin ist Lajescha Holthusen (25). Die beiden übernehmen ihre Ämter von Torben Dankers, der den Stamm 6 Jahre lang leitete, und von Lina Tidiks, die Dankers Stellvertreterin war.
Phillipp Bergmann will neben seinem Maschinenbau-Studium genügend Zeit finden, um sich als Pfadi-Chef zu engagieren. Lajescha Holthusen befindet sich in der Ausbildung zur Justizfachwirtin. Im Stamm "Horse", der dem interkonfessionellen "Bund der Pfadfinderinnen und Pfadfinder" (BdP) angehört, sind mehr als 130 Mitglieder aktiv. Der Stamm ist damit eine der größten BdP-Gruppen in Niedersachsen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen