Beiträge zum Thema Sauensiek

Panorama
Lobten das Bier aus Sauensiek (v. li.): die Ehepaare Ursula und Andreas Glitza sowie Jörg und Birgit Steinhart
5 Bilder

Perliger, hopfiger Genuss in Harsefeld

Bierzauber im Harsefelder: Sommerausklang bei Brau-Spezialitäten und Musik tp. Harsefeld. "Schön perlig im Antrunk", schwärmte Jörg Steinhart (54). "Kräftig-hopfig im Abgang", fügte sein Freund Andreas Glitza (56) hinzu. Gute Noten gaben die Kenner, die mit ihren Ehefrauen Ursula Glitza (50) und Birgit Steinhart (49) beim "Harsefelder Bierzauber" zu Gast waren, dem köstlichen Indian Pale Ale (I.P.A.) der Sauensieker Landbier-Brauerei, das am vergangenen Wochenende bei dem Genießerfestival im...

  • Harsefeld
  • 28.08.18
Blaulicht
Die Feuerwehr befreite den Fiesta-Fahrer
2 Bilder

Mit voller Wucht in den Gegenverkehr: Drei Verletzte bei Unfall auf der L130

tk. Sauensiek. Zwischen Beckdorf und Sauensiek kam es auf der L130 am Mittwochnachmittag zu einem verheerenden Verkehrsunfall mit drei zum Teil Schwerverletzten. Ein 49-jähriger Autofahrer aus Rotenburg war mit seinem Ford Fiesta Richtung Sittensen unterwegs. Auf gerader Strecke hatte er zwei Autos überholt und die Entfernung zum Gegenverkehr offenbar falsch eingeschätzt. Der Fiesta prallte mit voller Wucht gegen ein Mazda-SUV, in dem der 53-jährige Fahrer und sein Sohn (16) saßen. Der...

  • Buxtehude
  • 01.02.18
Politik
"Verziert" mit Graffiti: einer der Schuppen auf dem Beckdorfer Bahnhofsgelände

Beckdorfer "Bahnhofs-Gespräche"

jd. Beckdorf. Für die künftige Nutzung des ehemaligen Bahnhofsareals in Beckdorf sind zumindest seitens der beiden Eigentümer Weichen gestellt worden: Die Stader Saatzucht, der seit Jahrzehnten Flächen auf dem Gelände an der alten Bahnstrecke Harsefeld-Hollenstedt-Buchholz gehören, und die Gemeinde Sauensiek, die vor rund acht Jahren die ehemalige Bahntrasse von der EVB erworben hat, einigten sich offenbar grundsätzlich darauf, das Areal gemeinsam zu vermarkten. Sauensieks Bürgermeister Rolf...

  • Apensen
  • 23.11.16
Blaulicht

Einbrüche im Landkreis Stade

tk. Landkreis Stade. Die Polizei hat drei Einbrüche in der Nacht zu Donnerstag bzw. Donnerstagmorgen aufgenommen. Unbekannte sind nachts in einen Gartenmarkt in Himmelpforten eingedrungen und haben fünf hochwertige "Weber"-Grills abtransportiert. Der Schaden beträgt nach Polizeiangaben rund 2.000 Euro. In einer Stader Innenstadt-Bäckerei fiel Kriminellen Wechselgeld in unbekannter Höhe in die Hände. Und in Sauensiek trieben Tageswohnungseinbrecher an der Straße Schulgrund ihr Unwesen. Sie...

  • Buxtehude
  • 19.08.16
Panorama
Vorsichtig rangiert Walter Pohl seinen Skooter auf dem Radweg zwischen Beckdorf und Sauensiek über die Bodenwellen

Von Wurzeln ausgebremst: Senior Walter Pohl ist in seiner Mobilität auf gute Radewege angewiesen

wd. Apensen. Für junge Zweiradfahrer ist im schlimmsten Falle ärgerlich, wenn ein Radweg zugeparkt oder in einem schlechten Zustand ist. Für den Rentner Walter Pohl (90) aus Apensen kann es das Ende eines Ausflugs bedeuten. Mit seinem Elektro-Skooter kann er nicht mal eben auf dem Grasstreifen ausweichen oder eine Bordsteinkante überqueren. Regelmäßig fährt der Senior, der im Krieg ein Bein verloren hat, mit seinem Elektro-Gefährt die sieben Kilometer bis nach Sauensiek, um seine Tochter zu...

  • Buxtehude
  • 24.06.16
Panorama
Brauer aus Leidenschaft: Wilhelm Meiborg
5 Bilder

Alt-Braumeister aus Stade ist auf der Suche nach dem besten Bier

Wilhelm Meiborg (83) schreibt seine Geschmacks-Abenteuer auf: "Vielleicht wird ein Buch draus" tp. Stade. Ob bitter oder blumig, blond oder braun - Braumeister Wilhelm Meiborg (83) liebt alle Biere. Nach einem langen Berufsleben in der letzten Brauerei der Stadt Stade und als selbständiger Getränkeverleger bestimmte der herbe Schluck aus Hopfen und Malz haben sein Leben. Auch im Ruhestand dreht sich bei Wilhelm Meiborg noch immer alles um Pils, Export und Co. "Eine unendliche Geschichte", sagt...

  • Stade
  • 13.02.16
Service

Die Freibäder in der Region Buxtehude und Stade öffnen ihre Pforten

(bo). Die Freibäder im Landkreis Stade sind bereit für die Sommersaison. In vielen Arbeitsstunden wurden die nach dem Winter fälligen Wartungs- und Renovierungsarbeiten erledigt, die Grünanlagen und Sportflächen gepflegt und die Becken geflutet. Wenn sich nun noch die Sonne hinter den Wolken hervortraut, steht dem Freiluft-Badevergnügen nichts mehr im Weg. Bei den derzeitigen Temperaturen müssen die Badegäste allerdings noch sehr mutig sein. Zum Glück sind die meisten Schwimmbecken beheizt....

  • Buxtehude
  • 08.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.