Stade-Schölisch

Beiträge zum Thema Stade-Schölisch

Politik

Kita-Projekt in Stade-Schölisch geht voran

bc. Stade. Einstimmig hat der Ausschuss für Kinder, Jugendliche, Senioren, Soziales und Familie dem Verwaltungsausschuss und Rat empfohlen, die Planungen für den Neubau einer Kindertagesstätte mit fünf Gruppen (drei Elementar- und zwei Krippen-Gruppen) auf dem ehemaligen Bolzplatz in Schölisch voranzutreiben. Ziel ist es, die Kita in Schölisch aus dem Gesamtkonzept des neuen „Bildungscampus Riensförde“ mit neuer Ober- und Grundschule, dazugehöriger Sportanlage sowie einer weiteren neuen Kita...

  • Stade
  • 06.12.17
Blaulicht
Jeder Rundballen wurde einzeln gelöscht

In Stade-Schölisch brannten 100 Strohballen

tk. Stade. Im Stader Ortsteil Schölisch sind am frühen Sonntagmorgen aus ungeklärten Gründen rund 100 Strohballen in Flammen aufgegangen. Der Einsatz der Feuerwehr war dabei aufwendig: Zwei Trecker mussten jeden einzelnen Rundballen auf ein benachbartes Feld schleppen, damit das brennende Stroh dort gelöscht werden konnte. Dabei wurde dem Wasser Schaum zugesetzt. Erst nach etwa fünf Stunden war das letzte Glutnest erstickt worden.

  • Buxtehude
  • 04.10.16
Blaulicht
Der Schaden an dem Reihenhaus liegt nach Angaben der Polizei bei rund 100.000 Euro.

Küchenbrand in Stade-Schölisch

tk. Stade. In einem Reihenmittelhaus in Stade-Schölisch an der Lilienstraße ist am Dienstagnachmittag eine Spülmschine aus ungeklärten Gründen in Brand geraten. Die Löschversuche der Bewohner (73 und 67) scheiterten. Sie alarmierten die Feuerwerhr und flüchteten aus dem Haus. Als die Feuerwehr eintraf, schlugen bereits Flammen aus dem Küchenfenster. Bevor sich die Flammen auf das gesamte oder umliegende Häuser ausbreiten konnte, hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Den Schaden...

  • Buxtehude
  • 21.07.16
Blaulicht

Jugendlicher überfällt in Stade Seniorin (88)

tk. Stade. Ein Jugendlicher hat am Mittwochnachmittag eine Seniorin (88) in Stade-Schölisch überfallen. Er bot ihr Gartenarbeit an, was die alte Dame ablehnte. Dann bat er um ein Glas Wasser und wollte Geld erbetteln. Im Haus entriss der Räuber der 88-Jährigen die Geldbörse. Die alte Dame stürzte und konnte nicht mehr aus eigener Kraft aufstehen. Sie schaffte es aber noch bis zum Telefon zu kriechen und die Polizei zu alarmieren. Bis auf einen Schock blieb die Frau glücklicherweise...

  • Stade
  • 30.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.