Thomas Lipinski

Beiträge zum Thema Thomas Lipinski

Panorama
"Altkleiderentsorgung" am
Europaring   Foto: thl
  2 Bilder

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Ist das Müll oder kann das weg?

Auf meinem "Rundgang durch Winsen" beschäftige ich mich heute (wieder) einmal mit dem Thema Müll. Es ist schon mehr als verwunderlich, wie gewissenlos manche Menschen mit der Natur, aber auch mit ihren Mitbürgern umgehen. Ein abschreckendes Beispiel ist auf dem privaten Parkplatz der Wohnblocks an der Albert-Schweitzer-Straße zu finden. Anwohnerin Pauline Schmalfeldt berichtet von einem Kühlschrank, der seit mehreren Wochen Teil eines Haufens Sperrmüll ist. Im Kühlschrank befinden sich noch...

  • Winsen
  • 04.08.20
Politik
Auch wenn Bauherren immer versucht haben, die neue Fassade ins Stadtbild einzupassen, sieht man - wie hier in der Rathausstraße - doch deutlich den Unterschied   Foto: thl

Planungsausschuss empfiehlt die Aufstellung einer Gestaltungssatzung für die Innenstadt
Die Fassaden in Winsens City erhalten

thl. Winsen. Der Verwaltungsausschuss soll einen Aufstellungsbeschluss für die Gestaltungssatzung für Gebäude und Werbeanlagen in der Innenstadt Winsens fassen und die Verwaltung damit beauftragen, die weiteren vorbereitenden Schritte für das Verfahren zur Erstellung der Gestaltungssatzung (ikclusive Präzisierung der Grenzen des Satzungsgebietes) vorzunehmen und externe Planungsbüros mit der Gestaltung beauftragen. So lautet eine mehrheitliche Empfehlung des Planungsausschusses, der in der...

  • Winsen
  • 28.07.20
Panorama
Die Ladesäule am Schlossring ist seit Wochen defekt   Foto: Hentrich

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Winsen: "Nur wenig Arten haben sich durchgesetzt"

Kolumne "Rundgang durch Winsen": Bürgermeister erklärt den abgemähten Blühstreifen Vergangene Woche berichtete ich in meiner Kolumne "Rundgang durch Winsen" über den Blühstreifen in der Straße "Hinter den Höfen", der abgemäht worden war. Das Thema beschäftigt die Leser. "Dass da der Rasenmäher zugeschlagen hat, war mehr als überfällig", sagt Holger Wahrmann. "Das war mehr Kraut und Wildwuchs als blühende Blumen. Für Spaziergänger und Anwohner ein unansehnlicher Anblick." Auch Bürgermeister...

  • Winsen
  • 28.07.20
Panorama

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Blühstreifen in Winsen platt gemacht

Dass die Stadt in der Straße "Hinter den Höfen" Bäume umpflanzen wollte, weil dort ein neues Trafohäuschen gebaut werden soll, ist ja bekannt. "Dass aber mitten in der Blühphase ein ganzer Blühstreifen platt gemacht wird, ist nicht zu verstehen", erzählt mir WOCHENBLATT-Leser Rolf Petersen auf meinem "Rundgang durch Winsen". Vor noch nicht allzu langer Zeit seien für viel Geld extra Insektenhäuser dort aufgestellt worden. "Wofür?", fragt sich Rolf Petersen. Und ich leite diese Frage gerne...

  • Winsen
  • 21.07.20
Panorama
Der illegal entsorgte Müll unterhalb der "Schulbrücke"   Foto: Scollie

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Illegaler Müll, wucherndes Unkraut und Ärger mit Beamten

"Ich finde es empörend, was dort alles hingeworfen wird", sagt WOCHENBLATT-Leser Denis Scollie, als ich ihn auf meinem "Rundgang durch Winsen" an der Fußgängerbrücke treffe, die die Osttangente mit der Schule am Borsteler Grund verbindet. Babywindeln, leere Gläser von Babynahrung und jede Menge weiterer Unrat sind zwischen den Stufen und der benachbarten Steinmauer zu finden. Zwar war zwischendurch der Bauhof dort vor Ort und hat den Müll entsorgt, dennoch scheint dieser Bereich ein beliebter...

  • Winsen
  • 14.07.20
Panorama
Ein Engel weist den Weg zur Polizei   Foto: Störtebecker
  2 Bilder

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Die "Engel des Alltags"

"Rundgang durch Winsen": Geschichten, die das Leben schreibt Das Thema "Gift an den OHE-Gleisen" beschäftigt die WOCHENBLATT-Leser. Wie berichtet, hatte Ernst August Meyer sich über den Einsatz von Gift an den Gleisen zwischen Winsen und Pattensen geärgert. "Dass die OHE Gift einsetzt, ist nicht Neues", sagt jetzt ein weiterer Leser. "Das wird schon seit Jahren so gemacht. Was ich daran besonders schlimm finde, ist die Tatsache, dass das Gift am Rand von Wohngebieten eingesetzt wird",...

  • Winsen
  • 07.07.20
Panorama
"Iiihhhh", in dieser Brühe mag man nicht mehr baden. Die Scharmbecker sind traurig, dass ihr Teich so verlandet, und 
hoffen, dass die Stadt schnell Abhilfe schafft   Foto: Belger

Kolumne: Rundgang durch Winsen
Dorfteich wird zur Modderbrühe

"Rundgang durch Winsen": Geschichten, die das Leben schreibt "Muss das in der heutigen Zeit noch sein?", fragte ich bei meinem letzten "Rundgang durch Winsen" und berichtete über WOCHENBLATT-Leser Ernst August Meyer, für den es unverständlich war, dass die OHE offensichtlich Pflanzengift an den Gleisen zwischen Winsen und Scharmbeck ausgebracht hat. Nach dem Bericht, der übrigens auch kontrovers in den Winsener Facebook-Gruppen diskutiert wurde, wollte die OHE offensichtlich Schadensbegrenzung...

  • Winsen
  • 01.07.20
Panorama
Deutlich zu erkennen: Die Spuren des Giftes auf dem Rasen
Foto: Ernst-August Meyer
  2 Bilder

Kolumne "Rundgang durch Winsen"
Am Bahnhof wurde offenbar Gift gespritzt

"Muss das in der heutigen Zeit sein?", fragt WOCHENBLATT-Leser Ernst-August Meyer und schüttelt verständnislos den Kopf. Auf meinem "Rundgang durch Winsen" zeigt er mir den Rasen vor dem Parkhaus am Bahnhof. An dortigen OHE-Gleisen wurden offensichtlich Pflanzen und Kleintiere "bekämpft". So wie es aussieht, wurde dabei allerdings Gift eingesetzt. Und nicht nur dort. "Ich habe mittlerweile gesehen, dass die OHE ihren Gleiskörper bis mindestens Pattensen an den Seiten vermutlich mit irgendeinem...

  • Winsen
  • 16.06.20
Panorama
Der Anbau des Winsener Gymnasiums schreitet in schnellen Schritten voran. 
Es stehen bereits die ersten Wände   Foto: thl

Kolumne: "Rundgang durch Winsen"
Mindestens einer versteht den Poller

In der vergangenen Woche hatte ich in meiner "Rundgang durch Winsen"-Kolumne von einem "Poller, den niemand versteht" geschrieben und Bürgermeister André Wiese (CDU) gefragt, welchen Sinn der Poller im Gewerbegebiet Luhdorf hat. Jetzt hat das Stadtoberhaupt geantwortet. "Den Poller verstehen insbesondere die meisten Anlieger in Borstel entlang des Heidlandsweges und der angrenzenden Straßen", schreibt er. Denn bei einer Öffnung für die Firmen aus dem Gewerbegebiet Luhdorf würden diese Bereiche...

  • Winsen
  • 09.06.20
Panorama
In Borstel treffen sich jeden Abend Anwohner zum
gemeinsamen Singen   Foto: thl

Borsteler singen gegen die Einsamkeit

Kolumne: ein Rundgang durch Winsen In Winsen gibt es täglich Veränderungen, die für die Bürger interessant sind. Das WOCHENBLATT wird in dieser "Rundgang durch Winsen"-Kolumne künftig über Veränderungen berichten, vor allem über kleinere Dinge, die einem bei einem Spaziergang durch die Stadt auffallen. Dinge, für die sich ein größerer Bericht nicht lohnt, die aber durchaus erwähnenswert sind. Auf meinem Rundgang durch Winsen habe ich einen Abstecher nach Borstel gemacht. In der Straße Im...

  • Winsen
  • 19.05.20
Panorama
Das Fahrrad an der Brücke   Foto: thl

Ein Rundgang durch Winsen

Neue Kolumne über die kleinen Dinge In Winsen gibt es täglich Veränderungen, die für die Bürger interessant sind. Das WOCHENBLATT wird in dieser "Rundgang durch Winsen"-Kolumne künftig über Veränderungen berichten, vor allem über kleinere Dinge, die einem bei einem Spaziergang durch die Stadt auffallen. Dinge, für die sich ein größerer Bericht nicht lohnt, die aber durchaus erwähnenswert sind. Wie z.B. das alte Fahrrad (Foto), das an der Brücke hinter dem Luhe-Spielplatz ein tristes Dasein...

  • Winsen
  • 05.05.20
Sport
Die geehrten Sportler, die mehr als 50 Jahre Mitglied im Verein sind (v. li.): Ulrich Balzer, Melanie Pfaff, Reinhard Rohn, Ingeborg Braunfisch, Ernst-August Meyer, Hans-Günter Ulmann, Walter Ließke, Gerd Bastian, Uwe Scheuer, Christa Millat und Horst Wiggert

Erneuter Mitgliederzuwachs

Jahreshauptversammlung beim TSV Winsen / Verein wächst weiter an / Sportler geehrt thl. Winsen. Große Freude beim TSV Winsen: Der größte Sportverein in der Luhestadt verzeichnete jetzt im dritten Jahr in Folge einen Mitgliederzuwachs. Insgesamt liegt die Zahl der Mitglieder um 79 höher als im Vorjahr und beträgt jetzt 2.752. Diese Zahlen nannte Vorsitzende Dagmar Luhmann auf der Jahreshauptversammlung des Vereins. "Den Zuwachs haben wir vor allem den Abteilungen Fußball, Basketball und...

  • Winsen
  • 03.03.20
Politik
Für André Wiese beginnt Freitag die zweite Amtszeit   Foto: Stadt Winsen

WOCHENBLATT-Interview
"Unterm Strich ist Amazon ein Gewinn für Winsen"

Bürgermeister André Wiese im WOCHENBLATT-Interview anlässlich des Beginns seiner zweiten Amtszeit thl. Winsen. Am kommenden Freitag, 1. November, gut fünf Monate nach seiner Wahl, tritt Winsens Bürgermeister André Wiese (44, CDU) seine zweite Amtszeit an. WOCHENBLATT-Redakteur Thomas Lipinski sprach mit dem Stadtoberhaupt über seine wichtigsten Aufgaben und mehr. WOCHENBLATT: Die Wahl ist mittlerweile fast ein halbes Jahr her. War es richtig, noch einmal anzutreten? André Wiese: Die Frage...

  • Winsen
  • 29.10.19
Sport
Der neue Vorstand der Fußballer (v. li.): Rainer Selle, Denis Scollie, Birgit Selle, Thomas Lipinski und Roland Knöpke. Es fehlt: Maximillian Schmidt    Foto: Maren Schiewe

Querelen beim TSV Winsen sind beseitigt
Fußballer mit neuem Vorstand

thl. Winsen. Die Querelen zwischen der Fußballabteilung und dem Hauptvorstand des TSV Winsen sind beseitigt. In einer Abteilungsversammlung haben die Kicker am Montagabend einen neuen Vorstand gewählt. Dieser setzt sich aus Denis Scollie (Vorsitzender), Rainer Selle (Vize), Roland Knöpke (Kassenwart), Birgit Selle (Jugendobfrau) und Maximillian Schmidt (Presse) zusammen. Derzeit noch kommissarisch dabei ist Thomas Lipinski (stellvertretender Jugendobmann).

  • Winsen
  • 30.07.19
Sport
Einlauf und Vorstellung der Teams beim Turnier
  2 Bilder

Winsener Jugendfußballer fuhren nach Italien
Abenteuer in Rimini

thl. Winsen. Ein Team - und ein großes Abenteuer. Eine Woche verbrachten jetzt die U14-Fußballer des TSV Winsen im italienischen Rimini. Zunächst stand für die Landesliga-Kicker ein dreitägiges Trainingslager auf dem Programm, und anschließend die Teilnahme am Adria-Football-Cup, einem internationalen Turnier mit 48 Mannschaften aus fünf Nationen. Mit dem Flieger ging es vormittags von Hamburg nach Bergamo. Dort stieg das Team in drei Sprinter um und fuhr weiter in Richtung Adriaküste....

  • Winsen
  • 03.05.19
Politik
Im Gespräch (v. li.): Stephan Schrader, Susanne Menge und André Wiese   Foto: thl

WOCHENBLATT-Interview mit Winsens Bürgermeisterkandidaten
"Die Stadt gestalten"

thl. Winsen. Mit Susanne Menge (59) und André Wiese (43) haben zwei Kandidaten ihren Hut für das Bürgermeisteramt der Stadt Winsen in den Ring geworfen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten. Auf der einen Seite Amtsinhaber und Christdemokrat Wiese, der ein "echter Winsener Jung" und in seiner "Heimat tief verwurzelt" ist. Auf der anderen Seite die Herausforderin Menge aus Oldenburg, die von den Grünen, der SPD und der Partei Die Linke unterstützt wird. In einem Interview fühlten...

  • Winsen
  • 26.04.19
Panorama
Die neue Laufgruppe hatte trotz aller Anstrengungen ihren Spaß
  2 Bilder

"Wir fangen schrittweise an"

thl. Winsen. „In zehn Wochen fit für den Deichlauf“ heißt ein neuer Kursus beim TSV Winsen und verspricht den Teilnehmern vom Anfänger bis zum Wiedereinsteiger, dass sie beim traditionellen Event am 1. Mai in der Lage sind, die Fünf-Kilometer-Strecke zu laufen. Aber funktioniert das auch wirklich? Dies will ich, WOCHENBLATT-Redakteur Thomas Lipinski, testen. Ich gehe zwar mehrmals pro Woche ins Fitnessstudio, doch mit dem Laufen hatte ich es bisher eigentlich noch nie so. Zumindest nicht mehr,...

  • Winsen
  • 11.02.17
Panorama

Zuviel Frühjahrsmüdigkeit?

Stadt gibt wichtige Pressemitteilungen viel zu spät heraus / Ein Kommentar Baustellen entstehen so spontan, wie die Wetterwechsel im April. Diesen Eindruck könnte man jedenfalls anhand der kurzfristigen Pressemitteilungen der Winsener Stadtverwaltung zu anstehenden Bauarbeiten mit Straßensperrungen gewinnen. Nicht selten erreichen diese Mitteilungen das WOCHENBLATT pünktlich nach Redaktionsschluss, sodass wir unsere Leser nicht informieren können. Jetzt aber hat sich die Verwaltung selbst...

  • Winsen
  • 28.04.15
Panorama

Immer wird nur gemeckert - Ein Kommentar

Ist Winsen eine Stadt der Nörgler und Meckerer? Offensichtlich ja. Zumindest einige Zeitgenossen können es nicht lassen, stets das Haar in der Suppe zu suchen. Jüngstes Opfer: die Lüneburger Schrotttrommler, die ihren Platz in der Rathausstraße räumen mussten, weil es einem Anlieger zu laut war. Dieses Beispiel zieht sich das wie ein roter Faden durch die Stadt. Ist irgendwo eine Veranstaltung, stehen sofort Anwohner Gewehr bei Fuß, um sich über Ruhestörung, Vandalismus etc. auszulassen. Mal...

  • Winsen
  • 12.08.14
Sport

JSG Roddau sucht Verstärkung

thl. Rottorf. Die Jahrgänge 2000 und 2002 der JSG Roddau - bestehend aus den Vereinen MTV Rottorf, MTV Handorf und TSV Radbruch - suchen für die nächste Saison noch Verstärkung. Voraussetzung: Lust am Fußball, Leistungsbereitschaft und der Wunsch, einem Team anzugehören. Den Spielern stehen motivierte und erfahrene Trainer zur Verfügung. Mehr Infos für den Jahrgang 2002 bei Heiko Többen unter Tel. 0162 - 4780322 oder h.toebben-radbruch@web.de, sowie für den Jahrgang 2000 bei Thomas Lipinski...

  • Winsen
  • 28.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.