Falschparker

Beiträge zum Thema Falschparker

Panorama
In den Anliegerbereichen der Altstadt stehen viele "Wildparker"  Foto: thl

Parker nerven Anlieger

Angestellte und Kunden stellen Anliegerbereiche dicht thl. Winsen. Die Anwohner der Winsener Altstadt sind sauer. Grund sind Autofahrer, die ihre Fahrzeuge ohne Befugnis im Anliegerbereich Haselhorsthof, Schmiedestraße und Runde Straße abstellen, um dann in die Stadt zu gehen. "Ich spreche oft Autofahrer an, weil sie die Flächen als kostenlosen Parkplatz nutzen", sagt Anwohner Hagen Rauer. Doch nicht nur Autofahrer, die in der City Besorgungen erledigen wollen, parken den Bereich dicht....

  • Winsen
  • 05.02.19
Panorama
Philip Maas mit dem Strafzettel
2 Bilder

"Nie wieder etwas gehört"

"Parkverstoß" von Rechtsanwalt Philip Maas wird nicht geahndet / Stadt zettelt aber munter weiter ab thl. Winsen. "Stadt Winsen ignoriert ein Gerichtsurteil" titelte das WOCHENBLATT Ende August vergangenen Jahres und berichtete über Rechtsanwalt Philip Maas, der vor dem Winsener Rathaus seinen Pkw geparkt hatte und trotz ordnungsgemäß eingestellter Parkscheibe einen Strafzettel über 15 Euro bekam, weil er seinen Wagen angeblich entgegengesetzt der Fahrtrichtung abgestellt hatte. Maas berief...

  • Winsen
  • 25.01.19
Panorama
Philip Maas mit dem Strafzettel

Stadt Winsen ignoriert ein Gerichtsurteil

Vermeintliche Falschparker vor dem Rathaus werden weiterhin zur Kasse gebeten thl. Winsen. Ist das rechtens oder systematische Abzocke, was die Stadt Winsen treibt? Fahrzeuge, die in der Parkbucht gegenüber des Rathauses entgegensetzt der Fahrtrichtung parken, werden aufgeschrieben, die Fahrzeughalter erhalten einen Strafzettel. So passiert ist es jetzt auch Philip Maas: "Ich bin kurz in die Innenstadt gegangen, um etwas zu besorgen. Als ich zehn Minuten später wiederkam, schrieb der...

  • Winsen
  • 31.08.18
Panorama
Der BMW behindert die Sicht des ausfahrenden Fahrzeugführers extrem

"Wie russisches Roulette" - Anwohner der Hoopter Straße beschweren sich über parkende Autos

thl. Winsen. "Es ist eigentlich ein Wunder, dass hier noch kein Unfall passiert ist", schimpfen Anwohner der Hoopter Straße (*Name der Redaktion bekannt). Grund: Auf dem Seitenstreifen parkende Autos versperren ihnen die Sicht, wenn sie von ihren Grundstücken herunterfahren wollen. Schon mehrmals haben sich die Anwohner an den Ortsvorsteher und die Stadt gewandt. Passiert ist jedoch nichts. "Im Gesetz heißt es, dass der Seitenstreifen nicht zur Fahrbahn gehört. Und alles, was nicht dazu...

  • Winsen
  • 30.05.17
Panorama
2 Bilder

Wenn spontane Hilfe teuer wird - Helferin, die im Halteverbot stand, muss zahlen

mi. Buchholz. Die Situation kennt wohl fast jeder: Ein Kind ist mit dem Fahrrad gestürzt, eine alte Dame auf glatter Straße ausgerutscht, sprich: Ein Mitbürger braucht Hilfe. Wer in diesen Momenten eingreift, denkt nicht lange nach, er handelt. Doch Vorsicht: Zu viel Spontaneität beim Engagement für einen Mitbürger kann teuer werden. Das musste jetzt Ursula B. aus Buchholz erfahren. Die Situation: Eine Seniorin droht auf offener Straße zusammenzubrechen. Ursula B. beobachtet das Geschehen....

  • Hollenstedt
  • 21.04.17
Panorama
Bisher ein tägliches Bild seit Einrichtung der Baustelle: Autofahrer haben ihre Fahrzeuge einfach abgestellt und sind zu Fuß weitergegangen
2 Bilder

Jetzt kann es teuer werden

thl. Winsen. Viele Autofahrer kommen offenbar mit der Einbahnstraßenregelung am Von-Somnitz-Ring nicht klar. Aufgrund der Sanierung des Stadtringes kann der Abschnitt zwischen der Eckermannstraße und dem Postweg bis einschließlich Freitag, 31. Juli, nur vom Schanzenring aus kommend befahren werden. Für alle anderen Autofahrer aus Richtung Schlossring ist ab dem WOCHENBLATT-Verlagshaus Endstation. Schon an der Einmündung Bahnhofstraße stehen eine große Bake und ein Schild, das auf die Sackgasse...

  • Winsen
  • 21.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.