Totschlag

Beiträge zum Thema Totschlag

Blaulicht

Angeblichen Fahrer gibt es gar nicht

thl. Lüneburg. Für den 69-jährigen Unternehmer aus Garlstorf, der sich vor dem Lüneburger Landgericht wegen versuchten Totschlags durch Unterlassen verantworten muss, zieht sich die Schlinge immer enger. Wie berichtet, soll der Mann im Januar 2011 auf der Straße zwischen Garlstorf und Lübberstedt eine Fußgängerin angefahren und schwer verletzt liegen lassen haben. Ein Verfahren gegen ihn vor dem Winsener Amtsgericht wurde im November ans Landgericht abgegeben. Seitdem sitzt der Angeklagte in...

  • Winsen
  • 20.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.