Prozess

Beiträge zum Thema Prozess

Panorama

Drogen als Therapieform

bc. Stade/Handeloh. Psychotherapeut und Diplom-Psychologe Stefan S. (52) aus Aachen, der mit seinem aus dem Ruder gelaufenen Massenrausch-Seminar im Heideort Handeloh vor mehr als zwei Jahren für einen Mega-Rettungseinsatz sorgte, muss sich seit vergangener Woche vor dem Landgericht Stade wegen des Besitzes und Überlassens von Betäubungsmitteln verantworten (das WOCHENBLATT berichtete). Zum Prozessauftakt ließ der Familienvater keinen Zweifel daran, wie er zum Thema Drogen steht. Eine Wende...

  • Buxtehude
  • 10.11.17
Panorama
Für viele ist eine Ballonfahrt ein großes Abenteuer. Nicht so für Kunden des Handeloher Unternehmers Karsten F. Auch das Fernsehen (Foto) berichtete 2013 über ihn

Alles nur ein Missverständnis?

Ballonfahrer Karsten F. muss sich ab Montag vor dem Amtsgericht wegen mehrfachen Betrugs verteidigen. (mum). Für Karsten F. aus Handeloh (Samtgemeinde Tostedt) handelt es sich nur um ein Missverständnis. Er kann nicht nachvollziehen, warum er sich ab Montag, 26. Juni, vor dem Amtsgericht Tostedt wegen mehrfachen Betrugs verteidigen soll (das WOCHENBLATT berichtete). F. wird vorgeworfen, zahlreiche Gutscheine für Ballonfahrten verkauft, aber diese nie durchgeführt zu haben. Die...

  • Jesteburg
  • 23.06.17
Blaulicht
Der Angeklagte mit seinem Verteidiger Rainer Mertins

Geiselnehmer aus Kehdingen vor Gericht

Angeklagter (70) will Angaben zur Tat machen / Öffentlichkeit ausgeschlossen tp. Drochtersen/Stade. Der Angeklagte* (70) will sich zu der Tat äußern, allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Was genau im November 2016 - offenbar unter Einfluss großer Mengen von Alkohol - in einer ehemaligen Obst-Lagerhalle am Elbdeich in Drochtersen-Barnkrug geschah, wird vorerst in Abwesenheit von Presse und Prozessbeobachtern verhandelt. Seit Mittwoch, 31. Mai, muss sich der Senior aus Kehdingen vor...

  • Stade
  • 02.06.17
Panorama
Mathias Ahrens ist erleichtert. Er muss nicht wegen seines 40-Euro-Prozesses nach Thüringen fahren

Er muss doch nicht zum Witz-Prozess

Mathias Ahrens bleiben 850 Kilometer erspart. (mum). Mathias Ahrens (57) flatterte vier Tage vor Heiligabend ein überraschendes Weihnachtsgeschenk ins Haus. Der Asendorfer muss nun doch nicht für eine Verhandlung nach Pößneck in Thüringen fahren. Wie berichtet, hatte Ahrens einen Gebrauchtteilehändler auf Zahlung von 40 Euro verklagt. Dabei handelt es sich um die Kosten für einen Mahnbescheid. Die ursprüngliche Rechnung lag bei 70 Euro. Obwohl Ahrens mehrfach um ein schriftliches Verfahren...

  • Jesteburg
  • 23.12.16
Blaulicht
Will sich weiter einlassen: Oskar Gröning

Gröning will weiter aussagen

thl. Lüneburg. Überraschende Wende im Auschwitz-Prozess vor dem Lüneburger Landgericht. Oscar Gröning (93), dem Beihilfe zum Mord in 300.000 Fällen vorgeworfen wird, hat für Mittwoch, 1. Juli, eine ergänzende Einlassung angekündigt. Diese soll nach Auskunft der Verteidiger etwa 20 Minuten in Anspruch nehmen. Anschließend soll noch eine Zeugin gehört werden, ehe Staatsanwaltschaft und Verteidiger noch am gleichen Tag ihre Plädoyers halten.

  • Winsen
  • 23.06.15
Blaulicht
In diesem Gebäude ereignete sich die Tat

Angeklagter schweigt sich aus

thl. Lüneburg/Pattensen. Mit dem Satz "Du bleibst hier und ich rufe jetzt die Polizei" sprach Annemarie K. (83) ihr Todesurteil. Der 54-jährige Nachbar, der kurz zuvor in ihr Haus eingebrochen war, packte die alte Dame und würgte sie so lange, bis sie tot war. Das geht aus der Anklage hervor, die jetzt zum Prozessauftakt gegen den Pattensener vor dem Lüneburger Landgericht verlesen wurde. Der Vorwurf lautet auf Mord und Raub. Der Richter machte zu Beginn der Verhandlung deutlich, dass bei...

  • Winsen
  • 14.11.13
Politik

Stadt hat den Prozess verloren

thl. Winsen. Dumm gelaufen: Die Stadt Winsen hat den Prozess gegen einen Bürger um Kanalbaubeiträge in Höhe von rund 30.000 Euro vor dem Verwaltungsgericht (das WOCHENBLATT berichtete) verloren. Da die Verwaltung vergessen hatte, dem Schuldner ausdrücklich eine Stundung auszusprechen und nicht versucht hat, das Geld einzutreiben, ist nach Ansicht des Gerichtes die Zahlungsverjährung eingetreten. Wie das WOCHENBLATT erfuhr, will die Stadt jetzt versuchen, das verlorene Geld von der...

  • Winsen
  • 01.10.13
Blaulicht

Prozess gegen Einbrecherbande

thl. Lüneburg. Vor dem Lüneburger Landgericht beginnt am Donnerstag, 19. September, um 9.15 Uhr (Saal 21) der Prozess gegen drei Männer (32 bis 35 Jahre alt) wegen bandenmäßigen Wohnungseinbruchsdiebstahls. Den aus Mazedonien und Albanien stammenden Männern werden rund 40 Einbrüche in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hamburg und Schleswig-Holstein zur Last gelegt. KNapp die Hälfe der Taten begannen sie im Landkreis Harburg. Kurios war die Festnahme des Trios: Im Januar hatte die Hamburger...

  • Winsen
  • 09.09.13
Blaulicht

Kurzer Prozess gegen Brandstifter

thl. Winsen. Im wahrsten Wortsinn einen kurzen Prozess hat das Winsener Amtsgericht am Montag mit einem Brandstifter (28) gemacht. Grund: Ein Gutachter soll die Schuld- und Steuerungsfähigkeit des Angeklagten prüfen. Der Steller, der bereits 2003 wegen mehrerer Brandstiftungen verurteilt worden war, soll am Heiligabend 2012 in einem Mehrfamilienhaus im Ortsteil Ashausen an zwei Stellen gezündelt haben. Wann der Prozess weitergeht, ist derzeit noch unklar.

  • Winsen
  • 12.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.