Alles zum Thema Ursula Sendes

Beiträge zum Thema Ursula Sendes

Panorama
Peter Johannsen übergab symbolisch einen Staffelstab an seinen Sohn Helge
9 Bilder

Abschied einer Institution / Peter Johannsen vom Herbergsverein verabschiedet

bim. Tostedt. Eine Institution hat den Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt verlassen: Der engagierte Peter Johannsen (63) hat die Geschäftsführung nach 36 Jahren an seinen Sohn Helge übergeben. Johannsen "senior" hinterlässt große Spuren im Herbergsverein, hat er die Einrichtung doch zu dem gemacht, was sie heute ist: ein Rundumversorger für alle Menschen, die Unterstützung in der Pflege oder sozialen Angelegenheiten benötigen. Und er hat stets Wert darauf gelegt, dass...

  • Tostedt
  • 14.09.18
Panorama
Blick auf die Einrichtungen des Herbergsvereins: im Gebäude vorne rechts befindet sich die Tagespflege, 
dahinter die Wohnungen des Betreuten Wohnens   Fotos: Herbergsverein / bim
4 Bilder

20 Jahre Betreutes Wohnen und Tagespflege in Tostedt: Für ein möglichst langes selbstbestimmtes Leben

bim. Tostedt. Wer älter wird, möchte - auch wenn er auf Hilfe angewiesen ist - möglichst lange weiter selbstbestimmt leben. Damit das gewährleistet werden kann, gründete der Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation Tostedt vor 20 Jahren als erste Senioreneinrichtung im Landkreis Harburg eine Tagespflege. Außerdem gehörte der Tostedter Herbergsverein mit zu den ersten Pflegeheimen im Kreis, die die Möglichkeit des Betreuten Wohnens schuf. Dass es beide Angebote nun seit zwei Jahrzehnten...

  • Tostedt
  • 01.08.18
Panorama
Die Viertklässler mit den Mitgliedern der ambulanten Hospizgruppe (hinten v. li.): Sylvia Schmitz-Mattejat, Claudia Kotthoff, Ursula Sendes und Wilfried Bolte sowie Klassenlehrerin Steffi Ehlert

"Hospiz macht Schule" in Otter: Vom Umgang mit der Trauer

bim. Otter. Der Opa von Bruno ist gestorben. Der alte Mann liegt in einem Sarg, hat schwarze Schuhe und einen Anzug an. Wie der kleine Bruno in der Geschichte haben Kinder viele Fragen, wenn jemand stirbt. Wo ist Opa jetzt? Muss man vor dem Tod Angst haben? Darf man weinen? Antworten darauf erhielten jüngst die Viertklässler der Grundschule Otter im Rahmen des Projektes "Hospiz macht Schule". Entwickelt wurde es an der Bundes-Hospiz-Akademie gGmbH. Bundesweit nahmen bisher rund 250 Schulen...

  • Tostedt
  • 06.07.18
Panorama
Werben für die Socken-Aktion: Karin Schwitalla (li.) und Ursula Sendes vom Herbergsvereins-Förderkreis

Socken-Aktion des Herbergsvereins-Förderkreises geht weiter

bim. Tostedt. Diese "Sparstrümpfe" haben bereits mehr als 1.500 Euro an Spenden eingebracht. Der Förderkreis des Herbergsvereins, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt, unterstützt seit seiner Gründung 2011 den Herbergsverein tatkräftig bei seiner Arbeit für Menschen, die Hilfe benötigen. 2016 hatten die Mitglieder die Idee zu der Spendensocken-Aktion, die bereits ein toller Erfolg ist. Insgesamt haben die Ehrenamtlichen rund 130 Socken gestrickt und mit Holzplatten samt Schlitzen...

  • Tostedt
  • 07.03.18
Panorama
Anke Klindworth (vorne, 2. v. re.) übernimmt den Vorsitz von Maren Kujawa (links daneben). Es gratulierten (v. li.): Karin Schwitalla, Peter und Helge Johannsen und Ursula Sendes

Herbergsverein mit neuer Vorsitzender

bim. Tostedt. Wechsel im Vorstand des Tostedter Herbergsvereins: Die Heidenauer Pastorin Anke Klindworth löst Maren Kujawa als Vorsitzende ab. Wie berichtet, arbeitet Maren Kujawa seit vergangenem November als Seelsorgerin im Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke bei Bremen. Durch die An- und Rückfahrten sowie andere Arbeitszeiten als zuvor als Pastorin der Tostedter Johannesgemeinde gab sie den Posten nach fast zwei Jahren nun ab. „Dem Herbergsverein war es ein Anliegen, wieder einen...

  • Tostedt
  • 13.02.18
Panorama
Freuen sich über die gelungene Sparsockenaktion. (v. li.): Peter Bilyk, Karin Schwitalla, Ursula Sendes und Rudolf Schmidt

Förderkreis des Tostedter Herbergsvereins freut sich über „Spargroschen“

bim. Tostedt. Handgestrickte Socken mit gedrechselten Holzscheiben haben Mitglieder des Förderkreises des Herbergsvereins angefertigt und im vergangenen August beim Sommerfest der Einrichtung verteilt. Über 30 Socken fanden ein neues Zuhause und wurden fleißig gefüttert, bis sich ihre Besitzer auf die Socken machten und sie zurück in den Herbergsverein brachten. Ergebnis: mehr als 700 Euro kamen zusammen, und noch sind nicht alle Socken wieder zurück. „Es sind noch reichlich Socken vorhanden,...

  • Tostedt
  • 22.03.17
Wirtschaft
Apothekerin Silke Flathmann (Mi.) bei der Spendenübergabe mit Ursula Sendes (li.) und Bärbel Krebber

Apothekerin Silke Flathmann spendet 1.000 Euro für den Hospizdienst

bim. Tostedt. Der ambulante Hospizdienst des Herbergsvereins, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt freut sich über eine großzügige Spende in Höhe von 1.000 Euro von Apothekerin Silke Flathmann. Sie hatte das 30-jährige Bestehen der Töste Apotheke und das 15-jährige Bestehen der Victoria Apotheke zum Anlass genommen, um Spenden zu erbitten. Dabei kamen 542,68 Euro zusammen, die Apotheken-Inhaberin Silke Flathmann und ihre Teams auf 1.000 Euro aufrundeten. Über diese großartige Wertschätzung...

  • Tostedt
  • 28.12.16
Panorama
Peter Johannsen und Ursula Sendes vom Herbergsverein (3. und 2. v. re.) mit einigen Landfrauen der Vierdörfer, dem Seniorenbeauftragten der Samtgemeinde Tostedt, Helmut Külpmann (4. v. re.), und Hans Boetel vom Lionsclub Hamburg-Rosengarten (re.)
3 Bilder

Gartenpavillon erhöht die Lebenqualität im Tostedter Altenheim

bim. Tostedt. In dem Park des Herbergsvereins, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt haben Bewohner und Besucher nun noch mehr Aufenthaltsqualität: Dort steht jetzt ein gemütlicher Gartenpavillon, von dem aus man den Blick auf die grasenden Esel und Alpakas sowie die grüne Pracht genießen kann. Zu der ca. 4.000 Euro-Investition steuerte der Lionsclub Hamburg-Rosengarten stolze 2.000 Euro bei. Die Landfrauen der Vierdörfer sorgten mit einem Teil ihres Sommerfest-Erlöses für die passende...

  • Tostedt
  • 27.10.15
Panorama
Gratulanten und Engagierte der Töster Tafel (v. li.): Bürgermeister Gerhard Netzel, Christian Weiß von der Vorwerk-Stiftung, Koordinatorin Carola Junge, Samtgemeinderat Stefan Walnsch, Herbergsvereins-Vorstandsmitglied Ursula Sendes, Geschäftsführer Peter Johannsen und Regina Böttger, die sich seit acht Jahren für die Tafel engagiert

Töster Tafel: Zehn Jahre Engagement für die Bedürftigen der Gesellschaft

bim. Tostedt. "Ich habe mehrere Kinder großgezogen. Mein Mann hat immer gearbeitet, aber im unteren Sektor. Deshalb haben wir eine sehr kleine Rente. Wenn wir nicht zur Tafel kommen könnten, hätte ich mein altes Auto, mein kleines bisschen Freiheit, aufgeben müssen." Mit diesen bewegenden Worten bedankte sich jetzt eine Kundin bei allen, die sich für die Töster Tafel, die Lebensmitelausgabe für bedürftige Menschen, engagieren. Anlass war das zehnjährige Bestehen der Einrichtung, die der...

  • Tostedt
  • 20.10.15
Panorama

Ursula Sendes begleitet Menschen auf dem letzten Weg

bim. Tostedt. Die Diakonie in Tostedt ist zu ihrer zweiten Heimat geworden. Dort laufen die Fäden für die Hospizarbeit zusammen. Ursula Sendes (68) ist eine der ersten, die vor 14 Jahren in Tostedt zur Sterbebegleiterin ausgebildet wurden. Jetzt war die engagierte Frau mit rund 6.000 Gästen zum Bürgerfest von Bundespräsident Joachim Gauck zum Schloss Bellevue eingeladen. „Darüber habe ich mich sehr gefreut. Das ist eine Anerkennung ehrenamtlicher Arbeit“, sagt Ursula Sendes, die mit Ehemann...

  • Tostedt
  • 18.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.