Peter Johannsen

Beiträge zum Thema Peter Johannsen

Panorama
Peter Johannsen (v. li., Geschäftsführer Hospiz Nordheide) arbeitet bei Nachlässen eng mit Silke Stehger und Bernd Clasen zusammen

Einrichtungen wie das Hospiz Nordheide können im Erbfall bedacht werden
Mit einem Testament etwas Gutes tun

os. Buchholz. "Jeder ist für sich verantwortlich, und das über den Tod hinaus. Wenn ich mich nicht rechtzeitig um meinen Nachlass kümmere, dann muss ich mit dem leben, was das Gesetz vorsieht." Das sagt Bernd Clasen. Der Nachlassverwalter aus Hamburg arbeitet seit Jahren eng mit dem Hospiz Nordheide zusammen. Viele Menschen wissen nicht, dass sie Einrichtungen wie das Hospiz in ihrem Nachlass testamentarisch bedenken können. "Für uns sind Spenden und Geld aus Nachlässen wichtig, um unseren...

  • Buchholz
  • 03.09.19
Panorama
Bärbel und Hans-Uwe (re.) Schlatermund übergaben den Scheck an Hospiz-Geschäftsführer Peter Johannsen

"Die Angehörigen werden nie allein gelassen"
Statt Geschenken zur Silberhochzeit: Bärbel und Hans-Uwe Schlatermund spenden 650 Euro ans Hospiz

os. Buchholz. "Ich halte viel von der Arbeit im Hospiz Nordheide. Das ist die beste Art, sich auf den Tod vorzubereiten." Das sagt Bärbel Schlatermund. Gemeinsam mit ihrem Mann Hans-Uwe verzichtete die Buchholzerin zu ihrer Silberhochzeit auf Geschenke und bat stattdessen um Spenden für das Hospiz Nordheide. Jetzt übergab das Ehepaar Schlatermund einen Scheck in Höhe von 650 Euro an Hospiz-Geschäftsführer Peter Johannsen. "Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern", sagt Hans-Uwe...

  • Buchholz
  • 23.08.19
Panorama
Auf dem Bauplatz für das neue Hospiz: (v. li.) Heike Riemann, Sieglinde Winterstein (beide Oekumenischer Hospizdienst), Norbert Böttcher (Beiratsvorsitzender für das DRK), Birte Rantze (Pflegedienstleitung), Michael Riemann (Kirchenkreis Hittfeld), Peter Johannsen (Geschäftsführer), Katja van den Berg (Herbergsverein), Hans Dittmer (Bürgerstiftung) und Sabine Matthies (Herbergsverein)

Gesellschafter geben Ausschreibung für Neubau in Buchholz frei / Einweihung Ende 2020 vorgesehen
Grünes Licht für Hospiz

os. Buchholz. Der Neubau des Hospiz Nordheide am Fuß des Buchholzer Krankenhauses hat die letzten Hürden genommen: Auf der Gesellschafter- und Beiratsversammlung der Hospiz Nordheide gGmbH wurde beschlossen, die Ausschreibungen vorzubereiten und aufgrund der sich daraus ergebenden Resultate den Bau zu beantragen. Bereits im Frühjahr war das Grundstück für das neue Hospiz an der Hermann-Stöhr-Straße gekauft worden. Wie berichtet, soll unterhalb des Buchholzer Krankenhauses ein Neubau mit 14...

  • Buchholz
  • 16.07.19
Politik
Tostedts Samtgemeinderat lehnt einen Kfz-Handel am früheren Lidl-Standort Am Westbahnhof ab

Ehemaliger Lidl-Standort in Tostedt
"Wir wollen keinen Kfz-Handel!"

bim. Tostedt. Hatte der Tostedter Planungsausschuss Mitte Juni noch knapp mit fünf zu vier Stimmen befürwortet, eine vorhabenbezogene Bebauungsplanänderung für die Ansiedlung eines Kfz-Handels am ehemaligen Lidl-Standort Am Westbahnhof zu ermöglichen, sofern ein Kfz-Handel dort nachweislich verträglich ist, lehnte der Gemeinderat die Ansiedlung des Autohändlers nun mehrheitlich ab. "Wir wollen dort keinen Kfz-Handel", hatte Peter Johannsen (SPD) zuvor inbrünstig erklärt. Weiß der langjährige...

  • Tostedt
  • 02.07.19
Panorama
Vor Reiseantritt: Bewohner und Mitarbeiter des Herbergsvereins mit (hinten v.li.): Ralf Meinecke (Lions), Peter Johannsen in Vertretung für Geschäftsführer Helge Johannsen und Wolfgang Göbel (Lions)

Spende des Lions Clubs Buchholz-Nordheide
Herbergsverein Tostedt freut sich über neuen Anhänger

bim. Tostedt. Mit dieser Spende kann der Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt nun wieder Ausflüge und Reisen für seine 75 Bewohner anbieten: Der Lions Club Buchholz-Nordheide unterstützte die Einrichtung bei der Anschaffung eines Anhängers mit 1.500 Euro. Dieser wird benötigt, um Rollstühle und Rollatoren zu befördern, wenn es auf große Tour geht - wie jetzt an die Ostsee. Doch auch für den täglichen Bedarf ist der Anhänger wichtig, etwa um Grünschnitt zur Deponie zu...

  • Tostedt
  • 16.05.19
Panorama
Hans-Ludwig Hennig (re.), Leiter des Albert-Einstein-Gymnasiums, übergab den Spendenscheck an 
Peter Johannsen, Geschäftsführer des Hospiz Nordheide

Hospiz Nordheide will 1.500 Euro vom Albert-Einstein-Gymnasium für den Neubau verwenden
Spende wandert in den Sparstrumpf

os. Buchholz. Freude beim Hospiz Nordheide: Die Einrichtung am Buchholzer Krankenhaus hat vom Albert-Einstein-Gymnasium (AEG) eine Spende in Höhe von 1.500 Euro erhalten. Schulleiter Hans-Ludwig Hennig übergab jetzt den symbolischen Scheck an Peter Johannsen, Geschäftsführer des Hospiz Nordheide. Das Geld stammt aus dem Varieté, dass Schüler und Lehrer an mehreren Tagen im Februar aufführten und das alle zwei Jahre stattfindet. Der Schulvorstand entscheidet immer, welche Einrichtungen von dem...

  • Buchholz
  • 08.05.19
Panorama
Das Hospiz Nordheide in Buchholz wächst. Auf der Fläche am Fuße des Krankenhauses, auf die Geschäftsführer Peter Johannsen und Pflegedienstleitung Birte Rantze zeigen, soll im kommenden Jahr ein Neubau entstehen
2 Bilder

Hospiz-Neubau in Buchholz wird lichtdurchflutet

bim. Buchholz. Das im Jahr 2005 eröffnete Hospiz Nordheide neben dem Krankenhaus in Buchholz ist eine wichtige Einrichtung. Von Haupt- und Ehrenamtlichen werden todkranke Menschen dort mit viel Liebe und Fürsorge auf ihrem letzten Lebensweg würdig begleitet. Jetzt wird die Hospiz Nordheide gGmbH rund fünf Millionen Euro in einen Neubau investieren, in dem den Gästen dann 14 statt der bisher zwölf Zimmer zur Verfügung stehen. Erforderlich wird der Neubau, weil auch das Krankenhaus Buchholz...

  • Tostedt
  • 08.02.19
Panorama
Vorstand Dr. Karl-Heinz Winterstein (re.) dankte Hans  Joachim Röhrs Joachim für seine Tätigkeit
6 Bilder

Bürgerstiftung Hospiz Nordheide: Neuer Vorstand und Neubaupläne

Ehemaliger Oberkreisdirektor Röhrs als Vorsitzender verabschiedet, Dr. Karl-Heinz Winterstein übernimmt Nachfolge ah/nw. Buchholz. Ein ereignisreiches Jubiläum der Bürgerstiftung Hospiz Nordheide: Bei der Feier aus Anlass des 15-jährigen Bestehens der Stiftung im Krankenhaus Buchholz präsentierte sich ein neuer Vorstand. Oberkreisdirektor a.D. Hans Joachim Röhrs wurde als Vorsitzender verabschiedet, der Radiologe Dr. Karl-Heinz Winterstein als neuer Vorsitzender begrüßt. Außerdem wurden die...

  • Buchholz
  • 16.11.18
Panorama
Bei der Spendenübergabe: (v. li.) Kunsttherapeutin 
Petra Engelbert, Susanne Dinter (Malschule Dinter) und 
Peter Johannsen, Geschäftsführer des Hospiz Nordheide
2 Bilder

Spende für die Maltherapie

Susanne Dinter übergibt Erlöse aus Jubiläumsfeier ihrer Malschule an das Hospiz Nordheide os. Buchholz. Große Freude beim Hospiz Nordheide: Susanne Dinter, Inhaberin der Malschule Dinter in Jesteburg, übergab jetzt eine Spende in Höhe von 1.183 Euro an Peter Johannsen, Geschäftsführer der Einrichtung am Buchholzer Krankenhaus. Das Geld stammt aus einer Spendensammlung anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Malschule. Es soll für die Kunsttherapie verwendet werden, die Petra Engelbert im...

  • Buchholz
  • 10.11.18
Panorama
Peter Johannsen übergab symbolisch einen Staffelstab an seinen Sohn Helge
9 Bilder

Abschied einer Institution / Peter Johannsen vom Herbergsverein verabschiedet

bim. Tostedt. Eine Institution hat den Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt verlassen: Der engagierte Peter Johannsen (63) hat die Geschäftsführung nach 36 Jahren an seinen Sohn Helge übergeben. Johannsen "senior" hinterlässt große Spuren im Herbergsverein, hat er die Einrichtung doch zu dem gemacht, was sie heute ist: ein Rundumversorger für alle Menschen, die Unterstützung in der Pflege oder sozialen Angelegenheiten benötigen. Und er hat stets Wert darauf gelegt, dass...

  • Tostedt
  • 14.09.18
Panorama
Elke Rülicke erhielt das goldene Kronenkreuz

Goldenes Kronenkreuz für 25-jähriges Dienstjubiläum im Herbergsverein

bim. Tostedt. Kollegen und Bewohner in der Betreuten Wohnanlage Albert-Schweitzer-Weg in Tostedt feierten jüngst mit Elke Rülicke einen ganz besonderen Tag: Die Betreuerin der 31 Bewohner erhielt für ihre 25-jährige Arbeit in der Diakonie das goldene Kronenkreuz als Ehrennadel. Herbergsvereins-Geschäftsführer Peter Johannsen dankte der Jubilarin für ihr engagiertes und herzliches Wirken im Namen des Herbergsvereins und sicherlich vieler Familien in Tostedt.  Elke Rülicke ist seit ihrem...

  • Tostedt
  • 15.08.18
Panorama
Blick auf die Einrichtungen des Herbergsvereins: im Gebäude vorne rechts befindet sich die Tagespflege, 
dahinter die Wohnungen des Betreuten Wohnens   Fotos: Herbergsverein / bim
4 Bilder

20 Jahre Betreutes Wohnen und Tagespflege in Tostedt: Für ein möglichst langes selbstbestimmtes Leben

bim. Tostedt. Wer älter wird, möchte - auch wenn er auf Hilfe angewiesen ist - möglichst lange weiter selbstbestimmt leben. Damit das gewährleistet werden kann, gründete der Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation Tostedt vor 20 Jahren als erste Senioreneinrichtung im Landkreis Harburg eine Tagespflege. Außerdem gehörte der Tostedter Herbergsverein mit zu den ersten Pflegeheimen im Kreis, die die Möglichkeit des Betreuten Wohnens schuf. Dass es beide Angebote nun seit zwei Jahrzehnten...

  • Tostedt
  • 01.08.18
Panorama
Bei der Spendenübergabe (v. li.): Dieter Gobat, die stellvertretende Pflegedienstleitung Sabine Zimdahl und Hospiz-Geschäftsführer Peter Johannsen

Dieter Gobat stiftet Geburtstags-Erlös an das Hospiz Nordheide

bim. Buchholz. Was wünscht man sich Sinnvolles zum 60. Geburtstag? Etwas, womit man Gutes tun kann, dachte sich Tischlermeister Dieter Gobat aus Kakenstorf. So bat er statt Geschenken um Spenden für das Hospiz Nordheide. Jetzt übergab er die von ihm auf 1.700 Euro aufgerundete Summe an Geschäftsführer Peter Johannsen und die stellvertretende Pflegedienstleitung Sabine Zimdahl. "Eine schwere Erkrankung kann jeden treffen", sagte Dieter Gobat. Er sei im vergangenen  Jahr selbst zwei Wochen krank...

  • Tostedt
  • 02.05.18
Panorama
Künstler Herbert Niemann (v. li.) präsentiert mit Svenja Weisemöller und Peter Johannsen 
vom Hospiz Nordheide zwei Bilder, die zum Kauf stehen

Kunstverkauf für das Hospiz

Herbert Niemann stellt im Buchholzer Rathaus aus und verkauft alle gezeigten Werke os. Buchholz. Herbert Niemann ist passionierter Hobbykünstler. Da er sich jetzt mit der "Kreidezeit" einer neuen Stilrichtung widmen möchte, braucht er daheim Platz. Deshalb trennt sich der Buchholzer von rund 35 Werken - und zwar "nutzbringend", wie er schmunzelnd sagt: Die Kunstwerke werden zu Gunsten des Hospiz Nordheide verkauft. "Ich möchte etwas für eine Institution tun, die ich sehr unterstützenswert...

  • Buchholz
  • 03.04.18
Panorama
In der Ausgabe der Töster Tafel (v. li.): Siggi Huthmann, Brigitte Reiß, Koordinatorin Antje Müller, Margret Bellmann und der stv. Herbergsvereins-Geschäftsführer Helge Johannsen
2 Bilder

"Keine Verdrängungskämpfe bei heimischen Tafeln"

(bim). Die Tafel in Essen sorgt seit Tagen für Schlagzeilen wegen ihres Aufnahmestopps für Ausländer. Dort werden derzeit nur noch Neukunden mit deutschem Ausweis angenommen. Begründet wurde dieser Schritt mit einem angeblich zu hohen Anteil an Ausländern, durch den sich etwa viele ältere Menschen und Alleinerziehende nicht mehr wohlfühlten und das Hilfsangebot nicht mehr wahrnehmen würden. Für die Tafeln in der Region käme das nicht infrage. Bei der Töster Tafel an der Bremer Straße 37 in...

  • Tostedt
  • 02.03.18
Panorama
Anke Klindworth (vorne, 2. v. re.) übernimmt den Vorsitz von Maren Kujawa (links daneben). Es gratulierten (v. li.): Karin Schwitalla, Peter und Helge Johannsen und Ursula Sendes

Herbergsverein mit neuer Vorsitzender

bim. Tostedt. Wechsel im Vorstand des Tostedter Herbergsvereins: Die Heidenauer Pastorin Anke Klindworth löst Maren Kujawa als Vorsitzende ab. Wie berichtet, arbeitet Maren Kujawa seit vergangenem November als Seelsorgerin im Kinder- und Jugendhospiz Löwenherz in Syke bei Bremen. Durch die An- und Rückfahrten sowie andere Arbeitszeiten als zuvor als Pastorin der Tostedter Johannesgemeinde gab sie den Posten nach fast zwei Jahren nun ab. „Dem Herbergsverein war es ein Anliegen, wieder einen...

  • Tostedt
  • 13.02.18
Panorama
Irena Tollmien (vorne re.) und Maria Leschke (vorne li.) wurden jetzt vom Herbergsverein Tostedt, vertreten durch Geschäftsführer Peter Johannsen, Sabine Matthies vom Vorstand und vom stellvertretenden Heimleiter Helge Johannsen (v. li.), verabschiedet

Herbergsverein Tostedt verabschiedet zwei verdiente Mitarbeiterinnen

bim. Tostedt. Mit Irena Tollmien und Maria Leschke wurden jetzt zwei verdiente Mitarbeiterinnen vom Herbergsverein Tostedt in den Ruhestand verabschiedet - mit einem weinenden Auge, weil Kollegen, Geschäftsführung und Verein die beiden verantwortungsbewussten Kräfte und ihre den Menschen zugewandte Arbeit gerne behalten hätten, mit einem lachenden Auge, weil für die beiden nun ein Lebensabschnitt beginnt, den sie sicherlich genießen werden, wie Sabine Matthies vom Herbergsvereins-Vorstand in...

  • Tostedt
  • 06.02.18
Panorama
Den ehrenamtlichen Helfern wurde in dem Festgottesdienst gedankt

Ambulante Hospizgruppe Tostedt feierte 15-jähriges Bestehen

bim. Tostedt. Mit einem Festgottesdienst in der Tostedter Johanneskirche wurde jüngst das 15-jährige Bestehen des ambulanten Hospizdienstes des Herbergsvereins, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt, sowie der evangelischen Kirchengemeinden Heidenau, Handeloh und Tostedt gefeiert. In diesem Rahmen wurde die Arbeit der ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer gewürdigt. Anschließend trafen sich haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in den Räumen der Diakoniestation zu einem Empfang. Die Aufgabe...

  • Tostedt
  • 17.10.17
Panorama
Bei der Spendenübergabe: (v. li.) Cornelia Cornels-Selke, Britta Kamin (beide Inklusionsbeirat), Andreas Oppermann (Jugendzentrum), Friederike Zeitan (Kindertagesstätte Buki), Peter Johannsen (Hospiz Nordheide), Kai Kuhlmann, Georg Kartzig (beide Inklusionsbeirat) und Karin Aygün (Stadt Buchholz)

Inklusionsbeirat unterstützt Kindertagesstätte und Hospiz

Buchholz: Spenden des "Tag der Begegnung" übergeben os. Buchholz. In zwei Sparschweinen haben die vier Mitglieder des Buchholzer Inklusionsbeirats - Cornelia Cornels-Selke, Britta Kamin, Kai Kuhlmann und Vorsitzender Georg Kartzig - jetzt den Erlös des „Tags des Begegnung“ überreicht. Nutznießer sind die Kindertagesstätte Buki und das Hospiz Nordheide. Wie berichtet, hatte der Inklusionsbeirat Ende August Behinderte und nichtbehinderte Menschen zu einem gemeinsamen Fest in den Rathauspark...

  • Buchholz
  • 16.09.17
Panorama
Jetzige und angehende Azubis des Herbergsvereins mit Ausbildern, Geschäftsführung und Ministerin Frauke Heiligenstadt (4. v. re.)
9 Bilder

Herbergsverein Tostedt erhält Bestnote als Ausbildungsbetrieb

bim. Tostedt. Fachkräfte sind in vielen Bereichen unerlässlich. Der Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt engagiert sich seit vielen Jahrzehnten in vorbildlicher Weise um den Nachwuchs in der Altenpflege und der Hauswirtschaft. Für "besonders verlässliche Ausbildung" wurde die Einrichtung jetzt als eine von vier niedersächsischen Unternehmen von Kultusministerium Frauke Heiligenstadt (51, SPD) ausgezeichnet. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert, der in die Ausbildung...

  • Buchholz
  • 28.07.17
Panorama
Bei der Verabschiedung (hinten, v. li.): Peter Johannsen, Friedel Oltzen und Helge Johannsen sowie vorne v. li.: Maren Kujawa, Karin Kretschmer und Elisabeth Hellberg

Mitarbeiter-Verabschiedung im Tostedter Herbergsverein

bim. Tostedt. Über 100 Jahre Erfahrung haben kürzlich den Herbergsverein, Altenheim und Diakoniestation zu Tostedt verlassen. "Diese Lücke gilt es erst einmal zu schließen, was nicht leicht sein wird", meinte Geschäftsführer Peter Johannsen. Gemeinsam mit seinem Vertreter Helge Johannsen und der Herbergsvereinsvorsitzenden Maren Kujawa verabschiedete er Pflegekraft Elisabeth Hellberg, Altenpflegerin Karin Kretschmer und Friedel Oltzen vom Vorstand im Rahmen einer Feierstunde. • Elisabeth...

  • Tostedt
  • 03.07.17
Panorama
Bei der Spendenübergabe: (v. li.) Schulleiter Hans-Ludwig Hennig, Peter Johannsen (Geschäftsführer Hospiz Nordheide) und Variete-Organisator Michael Marggraf

Buchholz: AEG spendet 1.000 Euro an das Hospiz Nordheide

os. Buchholz. Freude beim Hospiz Nordheide: Geschäftsführer Peter Johannsen hat jetzt aus den Händen von Hans-Ludwig Hennig, Leiter des Buchholzer Albert-Einstein-Gymnasiums (AEG), und AEG-Lehrer Michael Marggraf einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro erhalten. Das Geld stammt aus dem Erlös der drei Variete-Vorführungen im Februar, das Marggraf organisiert hatte und das insgesamt mehr als 1.600 Besucher anlockte. "Wir werden das Geld für die Neugestaltung unseres Wintergartens verwenden", kündigte...

  • Buchholz
  • 10.05.17
Panorama
Der stellvertretende Heimleiter Helge Johannsen und Geschäftsführer Peter Johannsen (hinten v. li.) sowie Vereinsvorsitzende Maren Kujawa (li.) verabschiedeten (v. re.) Antje Feindt, Elisabeth Rau-Campelo und Brigitte Wiehe

Abschied vom Tostedter Herbergsverein

bim. Tostedt. Mit Elisabeth Rau-Campelo, Brigitte Wiehe und Antje Feindt verabschiedete jetzt Herbergsvereins-Geschäftsführer Peter Johannsen in Tostedt "drei auf einen Streich", wie er das ungewohnte Ausscheiden gleich drei bewährter Mitarbeiterinnen augenzwinkernd nannte. Im Rahmen einer Feierstunde mit ehemaligen Weggefährten, Kollegen, Mitarbeitervertretung und Familie würdigte er die Leistungen der Damen. "Männer, wir geben jetzt ab, damit Ihr Eure Frauen für Euch habt, am Wochenende, im...

  • Tostedt
  • 05.04.17
Politik
Ernst Müller
4 Bilder

Zu viel Geld, wenig Nutzen: Tostedts Gemeinderat lehnt Beteiligung an Wohnungsbaugesellschaft ab

bim. Tostedt. Zu wenig "Ertrag" für zu viel Geld - so lässt sich die mehrheitliche Einschätzung der Politik in Tostedt in Sachen kommunale Wohnungbaugesellschaft zusammenfassen. Denn einer Beteiligung der Gemeinde von 1,2 Millionen Euro stünden maximal 50 Wohneinheiten, davon 15 Sozialwohnungen, gegenüber. Außerdem sieht es bislang so aus, dass Interesse nur aus den Gemeinden Kakenstorf und Heidenau signalisiert wurde, während Königsmoor, Otter, Wistedt und Welle dem Vorhaben ablehnend...

  • Tostedt
  • 14.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.