Verfassungsschutz

Beiträge zum Thema Verfassungsschutz

Politik
Die Mitglieder der Werteunion verstehen sich als stramm konservative CDU-Anhänger
2 Bilder

Ex-Verfassungsschutzchef: Extremismus darf nicht in der Mitte der Gesellschaft ankommen
Maaßen warnte vor demVerschieben roter Linien

tk. Buxtehude. Deutschland tut nach Ansicht von Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen zu wenig, um Extremismus verschiedener Coleur, Terrorismus, aber auch Cyberattacken und Wirtschaftsspionage effektiv zu bekämpfen. "Wir müssen die Sicherheitsbehörden stärken", forderte Maaßen. Das dürfe nicht dem haushaltspolitischen Ziel der Schwarzen Null untergeordnet werden. Maaßen war am Samstag zu Gast bei der Werteunion, einem Zusammenschluss konservativer CDU-Mitglieder. Die Nordkonferenz...

  • Buxtehude
  • 29.10.19
Politik
Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen  referierte in Buxtehude als Gast der Werteunion

Nordkonferenz der Werteunion
Hans-Georg Maaßen als Referent in Buxtehude

tk. Buxtehude. Der ehemalige Präsident des Verfassungsschutzes, Hans-Gerog Maaßen, war am Samstag Gast auf der Nordkonferenz der Werteunion. Sie ist ein Zusammenschluss konservativer CDU-Mitglieder. Der Jorker Hinrich Rohbohm ist stellvertretender Bundesvorsitzender. Maaßen ging in seinem Vortrag auf die Bedrohung durch Extremismus, Terrorismus aber auch durch Wirtschaftsspionage ein. Sein Fazit: Der Staat stehe vor großen Herausforderungen. "Wir brauchen eine Stärkung der...

  • Buxtehude
  • 27.10.19
Politik
Serkan Tören, Bundestagsabgeordneter der FDP, hatte zu einem Fachgespräch über Waffenrecht eingeladen

Serkan Tören: "Waffensteuer ist ein ideologisches Mittel"

tk. Jork. Der FDP-Bundestagsabgeordnete Serkan Tören aus Stade hatte sich jüngst mit Vertretern der Jägerschaft und Schützen zu einem Fachgespräch über Waffenrecht getroffen. Der Jurist Tören ist Berichterstatter der Liberalen für dieses Thema. Tören sagte, dass es kein Problem mit legalen, sondern mit illegalen Waffen gebe. "Dort muss angesetzt werden." Bei den gesetzlich vorgeschriebenen Kontrollen gebe es bei eingetragenen Waffen kaum Verstöße. Der Aufwand sei aber hoch. Vor allem bei...

  • Buxtehude
  • 06.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.