Verschuldung

Beiträge zum Thema Verschuldung

Politik
Fraktionsvorsitzender Helmut Klintworth

Kritik an zu hoher Verschuldung in Fredenbeck

Wählergemeinschaft FWG bemängelt steigende Personalkosten  / Helmut Klintworth ist neuer Vorsitzender tp. Fredenbeck. Die Freie Wählergemeinschaft (FWG) „Pro Bürger“ sorgt sich um den Haushalt in der Samtgemeinde Fredenbeck. Fraktionsvorsitzender Helmut Klintworth kritisierte auf der Mitgliederversammlung der Partei vor allem die enorme Neuverschuldung. „Die Pro-Kopf-Verschuldung beträgt jetzt 735 Euro für jeden Bürger in der Samtgemeinde,“ sagte er. Bauchschmerzen bereitet Klintworth und...

  • Stade
  • 20.02.18
Politik
Kämmerer Frank Buhrmester legte den Haushalt vor   Fotos: tp
3 Bilder

Oldendorf-Himmelpforten: Millionen-Ausgaben im neuen Jahr

Haushalt 2018 nicht ausgeglichen: Samtgemeinde nimmt Kredit in Höhe von 925.000 Euro auf tp. Oldendorf-Himmelpforten. Mit einem Defizit von 283.100 Euro geht die Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten in das neue Haushaltsjahr. Der von Kämmerer Frank Buhrmester vorgelegte, unausgeglichene Etat gibt Verwaltungs-Chef Holger Falcke jedoch keinen Anlass zur Sorge: Er könne durch einen "Griff in den Sparstrumpf", sprich durch Überschussrücklagen aus den Vorjahren, gedeckt werden und haben keine...

  • Stade
  • 26.12.17
Politik
Bis 2018 steigen die Schulden der Stadt laut Finanzplanung auf 84 Mio. Euro an

Die Schuldenuhr in Stade tickt

bc. Stade. Die Steuereinnahmen sprudeln! In diesem Jahr erwartet die Hansestadt Stade 3,8 Mio Euro (plus 22 Prozent) mehr an Gewerbesteuern als ursprünglich kalkuliert. Geld für neue Investitionen in die Kinderbetreuung: Allein 11,5 Stellen in Ganztagsgruppen sollen geschaffen werden. Doch die Politik warnt. Vor allem vor den Folgekosten. Denn die Schuldenuhr tickt. Angesichts der geplanten Ausgaben steigt die Verschuldung der rund 47.000 Einwohner großen Stadt bis 2018 um mehr als 30 Mio. Euro...

  • Stade
  • 07.07.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.